Ataribox: Releasedatum eingegrenzt und neue technische Details

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Atari-Comeback

Viele Fans, besonders aus der etwas älteren Gamer-Generation, fiebern der neuen Ataribox schon entgegen. Wir haben neue Infos und Details zu der neuen Konsole. Was wir herausgefunden haben für euch, dass lest ihr jetzt.

Denken wir an Atari fallen uns zuerst die Klassiker der Videospielgeschichte ein. Atari begann mit den großen Spielautomaten die heutzutage schon niemand mehr kennt. Riesengroße Automaten die noch mit Münzen funktionierten und die "ersten Gamer" hervorbrachte. Zumeist gaben wir unser gesamtes Taschengeld für ein paar Runden Asteroids. Damals haben uns schon die kleinsten Pixel so viel Spaß gebracht. Danach konnten wir dieses Game auch zuhause Spielen. Wir sehen noch die alte, mit Holz verkleidete Atari-Konsole vor uns. Kommen wir zur neuen Ataribox. Diese wird es in zwei verschiedenen Versionen geben. Dabei ist auch wieder eine mit einer Holz-Front.

Was steckt drin

Die Ataribox unterscheidet sich stark von den bisherigen Spielkonsolen wie etwa der PlayStation 4 oder Xbox One. Sie ist bei weitem nicht so stark wie die neue Xbox One X und wird auch im gesamten eine andere Funktion, als nur Gaming, in unserem Wohnzimmer bekleiden. Demnach soll sich die Box eher an einen kleinen PC orientieren mit dem wir zwar auch Zocken können aber ebenso Streamingdienste in Anspruch nehmen können oder gar Games von anderen Entwicklern. Was genau uns dort erwarten wissen wir leider noch nicht. Zu den Inhalten und der Technik haben wir folgendes Herausgefunden:

Das sind die bisherigen Informationen. Des weiteren wird ein Release auf Frühjahr 2018 angepeilt und ein Preis von ungefähr 230€. Wir sind gespannt auf was uns dort erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare