1. ingame
  2. Gaming News

Auch Signal ermöglicht Nummernwechsel

Erstellt: Aktualisiert:

Manchmal passiert es einfach: Man bekommt eine neue Mobilfunknummer. Und dann? Wie sieht es mit den ganzen Messenger-Chats aus, die ja an der alten Nummer hängen?

Berlin - Signal bietet Nutzerinnen und Nutzern ab sofort die Möglichkeit, die Rufnummer zu ändern, mit der sie bei dem Messengerdienst registriert sind. Die Neuerung erlaubt es, Chatverläufe, Gruppen und das eigene Profil auch bei einem Rufnummernwechsel beizubehalten.

Bislang musste man mit einer neuen Rufnummer bei Signal ganz neu starten. Bei Whatsapp, Threema oder auch Wire ist der Rufnummernwechsel schon länger ein Standardfeature.

Die neue Handynummer lässt sich ganz einfach im Signal-App-Menü unter „Einstellungen/Konto/Rufnummer ändern“ eintragen, wenn die Anwendung auf dem neuesten Stand ist - sowohl bei iPhones (ab Version 5.27.1) als auch bei Androiden (ab Version 5.30.6).

Achtung: Die Änderung lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Sie funktioniert nur, wenn die neue Nummer bereits aktiv ist, darüber also Kurznachrichten oder Anrufe empfangen werden können, und wenn es sich um das bislang auch mit der alten Nummer benutzte Smartphone handelt. dpa

Auch interessant