Bandai Namco: Entwickler sichern sich neue Marke

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Neue Marke oder neuer Nachfolger

Die Entwickler Firma Bandai Namco bekannt für ihre Actionreichen und innovativen "Prügelspiele". Dragonball Xenoverse 2, Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm oder aber auch One Piece: Burning Blood bei denen es sich um weltbekannte und beliebte Animes geht sind dafür ein Aushängeschild was noch kommen könnte. So sichert sich der Tekken-Entwickler nun den Namen "Ninja Voltage".

Was denn genau dahinter steckt bleibt bisher leider unbekannt. Vermutet wir indes, bei den Gamern, dass es sich um eine weitere Anime-Prügel-Zeile handeln könnte. Im Fokus der Fans liegt momentan ein weiteres Naruto Spiel. Denn darin, wie die "Kenner" wissen, geht es ja um Ninja in diesem recht großen Anime. Es gibt jedoch auch Gegenstimmen dazu. Diese verweisen darauf die Geschichte rund um Naruto, auch in der Spielreihe, schon abgeschlossen ist. Damit wäre die Reihe weitgehend beendet. Wenn das nette, Blondchen nicht noch seinen Sohn Boruto hätte. Es gab sogar noch eine Anmerkung die besagte das man sich möglicherweise auch an der westlichen Comic-Schiene orientieren könnte. Möglich wären dort die Teenage Mutant Ninja Turtels oder aber auch etwas völlig Neues. Lassen wir uns einfach Überraschen. Bald steht die Gamescom an. Diese wäre natürlich eine gute Gelegenheit über kommende Pläne und "Ninja Voltage" zu sprechen.

Was denkt ihr wird uns hinter der neuen Marke erwarten? Schreibt es uns in die Kommentare.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare