Viel Wirbel um eine einzige Taste

Battlefield 2042: Tastenbelegung treibt Spieler schon jetzt in den Wahnsinn

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Battlefield 2042 soll noch dieses Jahr erscheinen. Doch eine Tastenbelegung sorgt bei vielen Spielern des EA-Games schon jetzt für viel Ärger.

Redwood City, Kalifornien – Die Open Beta von Battlefield 2042 steht kurz bevor. Mit der offiziellen Ankündigung von EA und DICE ging ein lang gehegter Wunsch der Fans in Erfüllung. Allerdings gab es für einige in der Community schon den ersten Dämpfer. Wer Battlefield 2042 mit einem Controller spielt, ist schon jetzt von einer Taste genervt – die zum Werfen einer Granate.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release (Datum der Erstveröffentlichung)19. November 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts (EA)
SerieBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Battlefield 2042 Beta: Taste am Controller nervt Fans – „Granaten werfen“ wird unnötig kompliziert

Mit der Ankündigung der Beta von Battlefield 2042 kamen auch wieder eine Menge Informationen zum Spiel ans Licht. Unter anderem ist nun bekannt, welche Systemanforderungen euer PC für Battlefield 2042 erfüllen muss. Darüber hinaus haben DICE und EA verraten, wie das Fortschrittssystem und die Cosmetics in Battlefield 2042 funktionieren.

Wieso sind die Fans sauer? Allerdings kam bei all den Neuigkeiten auch eine Information ans Tageslicht, die den Fans sauer aufstößt – genauer gesagt den Controller-Spieler:innen. Denn in Battlefield 2042 wurde die Tastenbelegung auf dem Controller scheinbar leicht verändert – und nicht wirklich zum Besseren. Fokus der Aufmerksamkeit ist die neue Taste zum Werfen einer Granate.

Das Problem tauchte in einem Reddit-Thread auf, in dem ein Fan auf das Controller-Layout aufmerksam machte. Dort ist ein Bild zu sehen, das von Battlefield Bulletin auf Twitter und auf der offiziellen Battlefield-2042-Seite gepostet wurde.

Auf welcher Taste liegt Granaten werfen jetzt? Üblicherweise werden auf Konsolen oder generell bei Gamepad-Steuerung in Multiplayer-First-Person-Shootern Granaten mit einer der Schultertasten des Controllers geworfen. Auf der PS5 sind das R1 oder L1, auf der Xbox Series X/S RB oder LB. EA und DICE haben sich, zumindest für die Beta von Battlefield 2042, allerdings dazu entschieden, genau das zu ändern. Um Granaten zu werfen, müssen Spieler:innen nun auf dem Steuerkreuz nach oben drücken. Wir binden euch hier das Bild ein:

Battlefield 2042 Beta: Taste am Controller nervt Fans – Granaten werfen unnötig kompliziert

Wie auf dem Bild zu erkennen, sind die Schultertasten nun für das neue Call-in-System reserviert, mit dem Spieler:innen sich Fahrzeuge aufs Schlachtfeld bestellen können.

Battlefield 2042: Neue Taste für „Granaten werfen“ ist unhandlich aber nicht final

Wieso ist die neue Taste ein Problem? Mit der neuen Tastenbelegung haben viele Fans ein Problem, weil sie unhandlich ist. Um in Battlefield 2042 Granaten mit dem Steuerkreuz zu werfen, gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder nimmt man den Daumen vom linken Stick und hört auf sich zu bewegen, oder man formt eine Kralle mit der linken Hand und nutzt den Zeigefinger für das Steuerkreuz.

Ersteres ist vor allem deshalb unpraktisch, weil man Granaten meist in Situationen wirft, in denen man ungern stehen bleiben möchte. Beispielsweise in einem Feuergefecht, während man hinter einer Deckung verschwindet. Letzteres ist schwierig, weil es schlicht ungewohnt und unhandlich ist.

Bleibt die neue Taste bestehen? Das ist noch nicht ganz klar. Es würde uns aber nicht wundern, wenn sich das gezeigte Controller-Layout zum Launch von Battlefield 2042 noch ändern würde. Im Reddit-Thread heißt es, dass man die Tasten neu zuweisen könne. Außerdem steht im Bild explizit Battlefield 2042 Open Beta. DICE und EA werden also sicherlich auch dazu Feedback annehmen und verarbeiten.

Wir halten es für realistisch, dass die Tasten für „Granaten werfen“ und das Call-in-System spätestens zum Release die Plätze tauschen. Um ein Fahrzeug zu rufen, muss man nämlich wahrscheinlich nicht unbedingt in konstanter Bewegung sein.

Rubriklistenbild: © Electronic Arts/pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare