Lange Liste

Battlefield 2042: Fehlerchaos nach Release – Liste zeigt das Ausmaß

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Battlefield 2042 konnte nun endlich seinen Release feiern. Doch scheinbar verursachen viele Fehler Chaos und Frust.

Redwood City, Kalifornien – Battlefield 2042 hat es nach wie vor nicht leicht. Nach der durchwachsenen Beta hatten viele Fans auf den Release des Spiels gehofft. Im Early Access und auch jetzt nach dem offiziellen Release wurde diese Hoffnung für viele Fans allerdings zerstreut. Ein Fan der Battlefield-Reihe nahm sich daraufhin die Zeit und fertigte eine Liste mit allen Dingen an, die in Battlefield 2042 im Vergleich zu den Vorgängern fehlen oder schlechter sind.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release (Datum der Erstveröffentlichung)19. November 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts (EA)
SerieBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Battlefield 2042: Frustrierter Fan erstellt lange Liste – diese Dinge fehlen oder sind schlechter als früher

Wieso sind Fans enttäuscht? Der Early Access vom neuen Battlefield war alles andere als ein Traumstart. Battlefield 2042 kämpft mit vielen Problemen, die Fans richtig nerven. Dabei schnitt das Spiel in den ersten Kritiken alles andere als schlecht ab. Hier findet ihr die ersten Meinungen und Wertungen zu Battlefield 2042. Auch wir von ingame.de haben uns Battlefield 2042 im Test angeschaut.

Woher stammt die Liste? So gut das Spiel in den ersten Reviews abschnitt, so sauer sind manche Fans über das, was ihnen da für die Vorbestellung präsentiert wurde. Auf sämtlichen sozialen Plattformen tummeln sich enttäuschte Spieler:innen, die sich an DICE wenden und um Besserung für Battlefield 2042 bitten. So auch ein Fan, der auf Reddit eine Liste mit allen Dingen postete, die im Vergleich zu den Vorgängern entweder fehlen oder einfach schlechter sind. Die Liste bezieht sich dabei nur auf das Hauptspiel – Battlefield Portal wird hier nicht beachtet.

Battlefield 2042: Fans nehmen das Spiel genau ins Visier

Dabei stellt der oder die User:in klar, dass es nicht darum geht, das Spiel schlecht zu machen. Im Post heißt es: „Ich sehe Leute, die Battlefield 2042 wirklich mögen und das ist großartig! Ich möchte, dass [Battlefield] 2042 das beste Spiel ist, das es sein kann. Aber die schiere Menge an [Sche*ß], der entweder fehlt oder schlichtweg schlechter ist, ist erstaunlich“.

Diese Dinge fehlen oder sind schlechter: Wir haben euch die Liste hier einmal aufgeschrieben und ins Deutsche übersetzt. Unterteilt ist sie in insgesamt acht Unterkategorien: Core Features, Infanterie-Gameplay, Fahrzeuge, Punktesystem, Squad und Teamwork, Maps, UI und Quality of Life sowie Audio.

  • Core Features
    Keine Einzelspieler-Kampagne
    Kein Serverbrowser
    Weniger standardisierte Spielmodi (kein TDM etc)
    Keine bestehende Lobbies (Matchmaking nach jeder Runde)
    Weniger Ingame-Aufträge (alle nur kosmetisch)
    Kein Klassen-System
    Weniger Charakter-Anpassungen
    Keine Profilübersicht (Stats wie K/D, Spielzeit etc)
    Kein Battlelog (Stats anderer Spieler:innen)
    Keine globale Rangliste
    Kein Screen am Rundenende, der Auftragsfortschritte zeigt
    Keine Dog Tags
    Keine Custom Embleme
    Weniger Achievements
    Keine Medallien
    Kein Cross-Game Menü (BF4, Hardline, BF1 und BFV waren in einem Menü miteinander verlinkt)
    Kein Spectator Modus
    Keine permanenten Community Server
    Kein 3D Spotting
    Kein Testgelände (dafür gibt es Bot-Matches)
  • Infanterie Gameplay
    Weniger Waffen
    Weniger Gadgets
    Kein manuelles Hervor-Lehnen (hinter einer Wand)
    Kein Tauchen
    Kein Klettern über hohe Vorsprünge/Wände
    Kein geducktes Sprinten
    Kein Rückwärts-Kriechen
    Explosionen werfen nicht zurück
    Kein Abrollen beim Fallen aus großer Höhe
    Munition und Leben können nicht von gefallenen Verbündeten gesammelt werden
    Keine Auswahl der Nahkampfwaffe
    Keine Thermalvisiere
    Keine „Indirektes Feuer“-Gadgets (Mörser, Rauchgranatwerfer, etc)
    Weniger Anti-Tank-Waffen (nur ein Raketenwerfer und C5)
    Keine zielsuchenden Raketenwerfer (außer für Anti-Air. M5 funktioniert nur mit SOFLAM, was 2 Personen erfordert)
    Zielfernrohre können nicht auf eine bestimmte Entfernung eingestellt werden
    Keine Claymores
    Keine Supression
    Takedowns nicht mehr in Ego-Perspektive
  • Fahrzeuge
    Weniger Fahrzeugtypen
    Keine Wasserfahrzeuge
    Kein Indikator, in welche Richtung der/die Schütz:in zielt (Minimap)
    Kein Lock-On Richtungs-Indikator (von wo wird man anvisiert)
    Animationen zum Ein- und Aussteigen fehlen
    Panzergeschütz kann nicht vom Panzer entkoppelt werden (dreht man den Panzer, schwingt der Geschützturm nicht automatisch mit)
    Weniger Anpassungen für Pilot:innen/Fahrer:innen
    Heli-Schütz:in hat keine Sekundärwaffe
    Keine separaten Einstellungen für Helis und andere Flugobjekte mit festen Flügeln (Jets)
    Beim Nach-Hinten-Schauen im Heli/Jet keine Steuerung möglich
    Kein Joystick-Support
    Keine Behemoths
  • Punktesystem
    Keine Punkte für Squadwipe
    Keine Punkte für verursachten Schaden (gegen Infanterie und Fahrzeuge)
    Keine Assist-Punkte für zerstörte Fahrzeuge
    Kein Headshot-Bonus
    Kein Bonus für Kills auf lange Distanz
    Kein Assist-zählt-als-Kill-Bonus (Assists bringen dafür genauso viel Punkte wie ein Kill)
    Kein Multi-Kill Bonus
    Kein Killstreak gestoppt Bonus
    Kein Comeback Bonus
    Kein Squad Objective Bonus
    Vereinfachtes Teamplay (Spotting, Heilen, Munition geben, etc bringt alles 5 Punkte)
  • Squad und Teamwork
    Kein Commander
    Keine Squad-Fähigkeiten (V2 in BF5)
    Keine Squad Feldupgrades
    Kein Voice Chat
    Weniger Fraktionen (lassen sich noch dazu kaum unterscheiden)
    Kein All-Chat
    Teamwechsel nicht möglich
    Neues Squad erstellen nicht möglich
    Keine Clans
    Keine Ansicht der Squad-Mitglieder im Spawn-Menü
    Keine Anzeige für nahe Medics
    Keine Rangnamen, nur Nummern
  • Maps
    Keine gezielte Server-Auswahl bedeutet, dass man die gewünschte Map nicht immer dann spielen kann, wenn man will
    Weniger Maps im Hauptspiel
    Keine statischen Waffen (Geschütze)
    Weniger zerstörbare Gebäude
    Schwache Balance zwischen Infanterie und Fahrzeugen
    Keine spielverändernde Levolution
    Keine Deckung zwischen Flaggen/Zonen
    Spawns sind nicht gut (man spawnt regelmäßig gut sichtbar im offenen Feld)
    Keine Befestigungen
    Weniger städtische Gebiete
    Keine Sea-Maps
  • UI und Quality of Life
    Weniger Möglichkeiten, die Steuerung anzupassen
    Weniger Möglichkeiten, das User Interface anzupassen
    Keine Möglichkeit, HUD einzustellen (Größe, Größenverhältnis)
    Rotpunktvisiere lassen sich nicht anpassen
    Kein Graph für Netzwerk-Performance
    Kein individuelles Scoreboard
    Im Spawn-Menü kann nicht gezoomt werden
    Weniger Details im „Dein Killer“-Bildschirm
    Weniger Support für Ultraweit-Monitore
    „Freund:in Beitreten“-Optionen sehr schwach umgesetzt
    Schwacher Aim Assist für Controller
    Crossplay kann nicht ingame angepasst werden, sondern muss für die ganze Konsole geändert werden
  • Audio
    3D Sound ist quasi nicht existent
    Weniger einflussreiche Musik
    Musik am Rundenende hält nicht mit der von BF1 und BF5 mit
    Sätze der Charaktere am Rundenende sind teils anstrengend

Der oder die User:in, aus dessen Feder diese Liste stammt, stellt am Ende noch eines klar: Nicht alle Dinge aus der Liste haben einen Platz in Battlefield 2042. Die Intention dieser Aufzählung sei es nur gewesen, zu zeigen, wie gut Battlefield 2042 hätte sein können. Wir möchten daher auch noch einmal klarstellen, dass die Liste in keinem Zusammenhang mit den Meinungen in unserer Redaktion steht.

Battlefield 2042: Season 1 und neue Inhalten lassen auf sich warten

Was kommt als nächstes? Klar ist, dass DICE in den kommenden Wochen und Monaten einiges zu tun haben wird. Auch wenn nicht alles aus der obigen Liste unbedingt in Battlefield 2042 aufgenommen werden muss, befindet sich doch einiges darin, das viele Fans vermissen. DICE scheint aber an den Problemen in Battlefield 2042 zu arbeiten. Ein Beleg dafür ist auch, dass der Lead Game Designer von DICE auf Twitter versicherte, dass man die Liste gesehen habe. Für Fans bleibt es also spannend, wie sich das Spiel in Zukunft entwickelt.

Rubriklistenbild: © Electronic Arts/Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare