Das haben sich viele anders vorgestellt

Battlefield 2042: Massive Kritik nach Start – Das nervt Spieler gerade am meisten

  • VonSven Galitzki
    schließen

Battlefield 2042 ist im Early Access gestartet. Viele hatten sich auf den Launch gefreut, sind nun aber enttäuscht. Denn der Shooter kommt mit vielen Problemen.

Redwood City, Kalifornien – Am 12. November war es für viele endlich so weit: Fans konnten mit dem neuen Battlefield 2042 loslegen. Denn auch wenn der weltweite Release erst am 19. November erfolgt, so kann man mit Early Access bereits seit dem 12.11. zocken. Doch auch wenn sich viele auf den Release des neuesten Battlefield-Ablegers freuten, so ist die Stimmung kurz nach dem Früh-Start nicht wirklich rosig. Battlefield 2042 hat mit vielen Problemen zu kämpfen und so manch ein Spieler ist nun massiv enttäuscht von dem neuen Shooter. Wir fassen hier für euch zusammen, was aktuell die nervigsten Probleme in den Augen zahlreicher Fans sind.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
ReiheBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Battlefield 2042: Die größten Probleme nach dem Start im Early Access

Was hat es mit den Problemen auf sich? Auch wenn so manch ein Test recht vielversprechend klingt und Battlefield 2042 bei Metacritic solide 80 von 100 Punkten einfährt, so sehen das zahlreiche Spieler offenbar anders. Das zeigt nicht nur ein Blick auf reddit oder auf die sozialen Medien, wo der neue Shooter von DICE und EA in unzähligen Posts auseinandergenommen wird, sondern auch der User Score bei Metacritic. Dort steht Battlefield 2042 im Gegensatz zu den guten offiziellen Kritiken bei nur 2,6 von 10 Punkten.

Kritisiert werden dabei nicht nur Bugs oder technische Probleme wie Frame Drops oder teils schlechte Performance auf High-End-Systemen, sondern vor allem auch zahlreiche fragwürdige Design-Entscheidungen sowie fehlende, grundlegende Features.

Das sind die aktuell nervigsten Probleme: Wir haben nachfolgend die aktuell nervigsten Probleme nach dem Start des Shooters für euch aufgelistet. Das kritisieren die Fans ganz besonders:

  • Die meisten Maps sind zu groß, selbst für 128 Spieler
  • Waffen nicht oder schlecht ausbalanciert, sehr schlechte Treffer-Registrierung. Maschinenpistolen schlagen so gut wie jede andere Waffengattung – selbst auf Entfernung. Durch Bloom-Mechanik landen generell viele Schüsse nicht da, wo sie eigentlich sollten
  • Kein Scoreboard, kein All-Chat, kein Voice-Chat, keine Stats (wie KD) einsehbar
  • Squad-Wahl, Squad-Erstellung, Team-Wechsel nicht möglich
  • Plus-System (Wechseln von Aufsätzen im Match) unhandlich und hakt oft
  • UI unübersichtlich, einige Elemente in manchen Situationen sogar störend, überdecken wichtige Teile des Bildschirms
  • Reines Matchmaking, kein Server-Browser (außer in Portal), kein Hardcore-Modus
  • Viele nervige Cutscenes vor einer Partie
  • Sehr viele Bugs (Luftkissenboote fahren beispielsweise problemlos Wolkenkratzer hoch)
  • Performance-Probleme
  • Zu wenige Waffen zum Start (22)
  • Feindliche Einheiten sehen genau so aus, wie Verbündete
  • Kein Klassen-System, stattdessen Spezialisten
  • Movement schlechter als noch in Battlefield V

Falls ihr es genau wissen wollt: Das waren nur die wichtigsten Auszüge, doch die Liste mit Problemen und der Kritik ist lang. Der Reddit-User mikelowreyatl hat sich die Mühe gemacht, und die ganzen Probleme in einem Thread übersichtlich zusammengefasst. Hier findet ihr seine Auflistung der Kritik an Battlefield 2042 nach dem Start im Early Access.

Battlefield 2042 ist schon jetzt über Early Access spielbar – und kommt bei vielen Fans nicht gut weg

Battlefield 2042: Alles Wissenswerte zum Start

So seid ihr bestens auf den Start vorbereitet: Ob nun über Early Access für Battlefield 2042 ab dem 12.11. oder regulär am 19. November – damit ihr bestens auf den Start des neuesten Ablegers vorbereitet seid, haben wir alle wichtigen Infos zum Launch in einem kompakten, übersichtlichen Artikel für euch zusammengefasst. Dort erfahrt ihr unter anderem mehr zum Early Access, zu dem regulärem Launch, zum Preload/Download, zur Pre-Season oder den Hardware-Anforderungen für den PC. Ein Blick darauf könnte sich also durchaus lohnen: Battlefield 2042 startet heute – Alles zu Early Access, Zeiten, Season 1, Preload

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare