Das alles ändert sich

Battlefield 2042: Neues Update 3.1 verbessert heute das Gunplay – Patch Notes

  • VonSven Galitzki
    schließen

Heute, am 09.12., bekommt Battlefield 2042 einen weiteren Patch – das Update 3.1. Wir schauen auf die Patch Notes und zeigen euch die wichtigsten Highlights.

Redwood City, Kalifornien – Nach dem Release von Battlefield 2042 waren zahlreiche Fans frustriert und verärgert. Der neueste Ableger der, an sich sehr beliebten Battlefield-Reihe von EA und DICE, hat abseits so einiger fragwürdiger Design-Entscheidungen auch mit vielen anderen Problemen zu kämpfen. DICE schraubt seitdem kontinuierlich an Verbesserungen für ihren neuen Shooter und brachte bereits mehrere Updates, die der aufgeheizten Stimmung zumindest einen kleinen Aufschwung verpassen konnten. Damit ist es aber noch längst nicht getan und so erscheint heute, am 9. Dezember in Form von Update 3.1 bereits der nächste Patch. Wir verraten euch, was sich damit ändert.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
ReiheBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Battlefield 2042: Update 3.1 – Die größten Highlights

Wann geht das Update live? Heute, am 9. Dezember, um 9:00 Uhr deutscher Zeit. Dabei soll es übrigens keine Downtime geben, die Server gehen also nicht offline. Das bedeutet: habt ihr das Update heruntergeladen und installiert, könnt ihr direkt weiterzocken. Der heutige Patch wird dabei nicht so groß wie das Update 3, doch es stecken trotzdem einige willkommene Änderungen drin.

Das größte Highlight: Das dürfte für viele mit Sicherheit die Verbesserung der Hit-Registration sein – Battlefield hatte damit nämlich enorme Probleme (und hat sie teils immer noch). DICE unternahm bereits mit Update 3 für Battlefield 2042 erste Schritte, um die Probleme bei der Treffer-Erkennung und -Registrierung zu beseitigen, und heute kommen nun weitere Maßnahmen hinzu. Dazu gibt es noch Balance-Änderungen an Projektil-Streuung und Rückstoß-Verhalten, sodass das Gunplay insgesamt einen ordentlichen Schritt nach vorne machen sollte.

Battlefield 2042 schraubt mit dem neuen Update 3.1 weiter am Gunplay

Weitere Highlights von Update 3:

  • Mehrere Audio-Verbesserungen, um das gesamte Sound-Erlebnis zu verbessern – mit Fokus auf Klarheit, Entfernung und Richtungswahrnehmung
  • Weitere Balance-Änderungen an den 30-, 40- und 57-mm-Kanonen von Bodenfahrzeugen, um ihre Effektivität gegen Infanterie zu verringern
  • Fixes für diverse Bugs im Zusammenhang mit Granaten und Werfern
  • Der Menüfluss für Xbox-Spieler wurde verbessert, um die Deaktivierung von Crossplay zu erleichtern
  • Ein Fix für einen seltenen Bug, durch den Spieler für ihre Gegner unsichtbar sein konnten

Battlefield 2042: Patch Notes für Update 3.1

Die offiziellen Patch Notes: Das waren nur einige Highlights aus dem neuen Patch. Falls ihr euch detaillierte Erläuterungen dieser Highlights beziehungsweise die komplette Auflistung aller Änderungen des neuen Update 3.1 für Battlefield 2042 anschauen wollt, dann findet ihr hier den offiziellen Change Log:

Battlefield 2042: Wann startet die Season 1?

Battlefield 2042: Wie geht es jetzt weiter?

Das erwartet euch nach Update 3.1: Wie die Entwickler in ihrem jüngsten Blog mitteilten, wird Update 3.1 das letzte Update vor den Feiertagen sein. Das heißt: Die Entwickler werden danach erstmal eine Pause einlegen und sich dann im neuen Jahr die Saison 1 in Angriff nehmen. Dann sollen auch wieder Infos über weitere Änderungen und Verbesserungen für Battlefield 2042 kommuniziert werden.

Übrigens: Alles, was man bisher über die kommende Season 1 von Battlefield 2042 weiß, haben wir hier für euch zusammengefasst: Battlefield 2042: Erste Infos zur Season 1 – Start-Termin und Inhalte

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare