Jetzt sind alle Änderungen bekannt

Battlefield 2042: Patch Notes für Update 2 sind da – alle Änderungen im Überblick

  • VonSven Galitzki
    schließen

Das Update 2 für Battlefield 2042 ist jetzt da und nimmt weitere wichtige Änderungen am Multiplayer-Shooter vor. Wir nehmen die Patch Notes unter die Lupe.

Redwood City, Kalifornien – Nachdem EA und DICE vor Kurzem den Fahrplan für die nächsten Wochen von Battlefield 2042 umrissen haben, ist nun das darin angekündigte Update 2 da und kann heruntergeladen werden. Auch die komplette Liste der Änderungen ist jetzt in Form der offiziellen Patch Notes verfügbar. Wir werfen einen Blick darauf und verraten euch, was die Entwickler im jüngsten Patch unternehmen, und das viel kritisierte, neue Battlefield nach einem eher unglücklichen Start weiter zu verbessern.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
ReiheBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Battlefield 2042: Das sagen die Patch Notes zu Update 2

Beachtet dabei: Zwar haben DICE und EA einige Änderungen aus Update 2 bereits im Zuge der „Mini-Roadmap“ für die nächsten Patches von Battlefield 2042 angerissen, doch das waren längst nicht alle. Die Entwickler hatten betont, dass noch weitere wichtige Änderungen in den Patch Notes folgen, die bislang noch nicht angesprochen wurden. Und tatsächlich fallen Patch Notes dann doch etwas umfangreicher aus, als die Preview der Änderungen.

Alle Änderungen von Update 2 in der Übersicht: Hier findet ihr die vollständigen Patch Notes zum neuesten Update für Battlefield 2042:

  • Die Streuung von Kugeln wurde bei allen Waffen mit Ausnahme von Schrotflinten reduziert. Das sollte in besserer Präzision beim Spielen führen.
  • Das vertikale Rückstoßverhalten der dominanten PP-29 Maschinenpistole wurde verstärkt, um sicherzustellen, dass die Waffe nicht mehr so auf Distanzen überperformt, die außerhalb ihrer vorgesehenen Kampreichweite liegen.

    Ein Problem wurde behoben, wodurch Spieler, die zu nah an Hindernissen wie Wänden oder Wasser getötet wurden, nicht wiederbelebt werden konnten.
  • Es wurden Probleme behoben, wodurch Spieler im Downed-Zustand gefangen waren und nicht mehr respawnen konnten. Zudem wurde ein versteckter Timer eingeführt, der nach 30 Sekunden im Downed-State aktiviert wird und einen Respawn erzwingt, wenn es erforderlich ist.
  • MD540 Nightbird (Heli) 20mm Kanonen: Verkleinerung des Explosionsradius von 3 auf 2, Reduzierung des Schadens im inneren Explosionsradius von 1,5 auf 0,75
  • KA-520 Super Hokum (Heli) - 30-mm-Kanone (seitlich montiert): Explosionsradius von 2 auf 1,6 reduziert, Explosionsschaden von 20 auf 14 reduziert, Geschossschaden vor Beginn des Damage Fall Off von 18 auf 15 reduziert, Distanz des Damage Fall Off von 200 auf 180 reduziert, Geschossschaden bei maximaler Fall-Off-Distanz von 8 auf 6 reduziert, Reichweite und Streuung von Geschossen reduziert.
  • AH-64GX Apache Warchief und KA-520 Super Hokum (beides Helis) - 30mm Kanone: Explosionsschaden von 20 auf 18 reduziert. Schadensabfall für Feinde, die weiter vom Einschlagspunkt der Geschosse entfernt sind, wurde erhöht.
  • Minigun bei allen Landfahrzeugen: Geschossschaden vor Einsetzen des Damage Fall Off von 18 auf 13 reduziert, Distanz für Damage Fall Off von 60 auf 40 reduziert, Geschossschaden bei maximaler Fall-Off-Distanz auf 6 reduziert.
  • Der verwendete Panzerungs-Typ des LCAA Luftkissenbootes wurde angepasst, sodass sich seine Anfälligkeit gegen verschiedene Waffentypen erhöht.
  • Battlefield Portal - UAV-1: Das UAV-1 wurde in Portal wieder aktiviert. Die Verzögerung sowie die Geschwindigkeit der Gesundheitsregeneration wurden stark reduziert, Raketenschaden gegen Fahrzeuge und Infanterie wurde erhöht, die Drohne kann nun auch Feinde auf der Straße ausschalten.
  • Durchbruch-Matches (Breakthrough) werden nun korrekt beendet, nachdem der letzte Sektor erobert wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, wodurch Spieler, die sich in der Warteschlange für ein Match bei Battlefield Portal befanden, zurück ins Menü geworfen wurden, anstatt dem Match beizutreten, wenn ein Platz frei wurde.
  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen, um Spielabstürze zu verhindern.
Battlefield 2042: eitere Updates sind auf dem Weg

Battlefield 2042: Wie geht es jetzt weiter?

Nächstes Update: Mit Update 2 ist es aber noch längst nicht getan. Denn auch abseits des Gunplays und der Fahrzeuge hat Battlefield 2042 noch viele weitere, nervige Probleme. Viele dieser Probleme sollen dann mit Update 3 angegangen werden. Entsprechend groß wird dieser Patch – Update 3 umfasst nämlich mehr als 150 Änderungen für so gut wie alle Bereiche des Spiels. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Battlefield 2042: Update 2 verbessert diese Woche das Gunplay – Mammut-Patch folgt

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare