Mozambique here

Battlefield 2042: Neues Ping-System – Entwickler verraten erste Details

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Durch die Beta von Battlefield 2042 konnten die Entwickler von DICE lernen. Aus diesem Grund wurde nun ein neues Ping-System vorgestellt.

Redwood City, Kalifornien – Eigentlich hätte Battlefield 2042 schon längst seinen Release gefeiert haben sollen. Der Entwickler DICE hat das Spiel um einige Wochen verschoben, um einige Fehler auszumerzen. Die Open Beta, die nicht alle Spieler:innen überzeugen konnte, hat einige Fans beinahe auf eine weitere Verschiebung hoffen lassen. Nun stellen DICE und EA das neue Ping-System vor.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release (Datum der Erstveröffentlichung)19. November 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts (EA)
SerieBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Battlefield 2042: Nach viel Kritik – DICE zeigt überarbeitetes Ping-System

Was ist passiert? In der Open Beta von Battlefield gab es viel Kritik. Neben Spezialisten und anderen neuen Gameplay-Elementen fühlte sich auch das Ping-System für viele Spieler:innen klobig und reaktionslos an. Kommunikation ist für Teamplay besonders wichtig, sodass viele Spieler:innen schockiert waren, Battlefield 2042 ohne ein anständiges Ping-System vorzufinden.

DICE und EA haben sich die Kritik an der Open Beta zu Herzen genommen und die „Commorose“ – also eine Art Ping-Rad – wieder ins Spiel gebracht. Dabei richten sie sich wieder an die Vorgänger der Battlefield-Reihe und haben auch einige neue Möglichkeiten hinzugefügt.

Battlefield 2042: Überarbeitetes Ping-System – DICE zeigt das neue Interface

So sieht das überarbeitete System aus: Auf der offiziellen Battlefield 2042-Website hat EA einen Beitrag veröffentlicht, in dem sie über das Feedback der Open Beta sprechen. Darunter auch ein kurzes Video, in dem die neue Commorose vorgestellt wird. Darauf finden sich unterschiedliche Calls, die man seinem Team geben kann und zusätzlich eine Meldung im Feed auf der linken Seite.

Man kann mithilfe des Nahkampf-Buttons auch durch mehrere Seiten der Commorose blättern und viele nützliche Commands finden. Außerdem soll man mit einem kurzen Antippen des jeweiligen Knopfes einen schnellen, kontextbezogenen Ping geben können, der ähnlich wie in Apex Legends sofort und präzise Informationen darüber gibt, was man gerade im Fadenkreuz hat.

Battlefield 2042: Neues Ping-System – Fan-Feedback fällt gemischt aus

Das sagen die Fans: Während einige Spieler:innen nicht gut auf Battlefield 2042 anzusprechen sind, sind andere wiederum vom neuen Ping-System überzeugt. „Freue mich darauf es auszuprobieren“, schreibt ein:e Reddit-Nutzer:in. Manchen ist das Ping-Rad ziemlich egal und sie hoffen einfach nur drauf, dass DICE und EA auch die Gamplay-Kritik ernst nehmen. Das Drama um die Spezialisten in Battlefield 2042 wird besonders oft erwähnt.

Andere Fans hassen das neue Ping-System und finden das Design klobig. Es erinnere sie an die alten Windows-Phones und der Top-Kommentar spricht sogar davon, dass das User-Interface von einem Blinden designt wurde. Bisher scheint die gezeigte Commorose das finale Design zu sein, aber vielleicht nimmt sich DICE die neue Kritik noch einmal zu Herzen. 

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare