Heute erfolgt der weltweite Release

Battlefield 2042 Release: Alles zu Datum, Zeiten, Season 1 und Download

  • VonSven Galitzki
    schließen

Battlefield 2042 ist über Early Access bereits spielbar und heute, am 19.11., erfolgt nun der offizielle Release. Hier gibts alle wichtigen Infos zum Launch.

Redwood City, Kalifornien – Ab heute ist es so weit: Alle Fans und Interessenten können endlich mit dem neuen Battlefield 2042 loslegen, denn nach dem Frühstart im Early Access am 12. November findet heute der weltweite, reguläre Release statt. Damit ihr bestmöglich auf den Launch des neuesten Battlefield-Ablegers vorbereitet seid, haben wir die wichtigsten Infos rund um den offiziellen Start hier für euch kompakt zusammengefasst.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
ReiheBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Battlefield 2042: Die Zeiten für Early Access und weltweiten Release

Wichtig: Der Start von Battlefield 2042 ist zweigeteilt. Zum einen gibt es eine einwöchige Early-Access-Phase, zum anderen den regulären, weltweiten Release. Hier die Startzeiten im Überblick. Die Zeiten-Angaben beziehen sich übrigens allesamt auf die deutsche Zeit.

Battlefield 2042 – Startzeiten für Early Access:

  • PC: 12. November 2021, ab 9:00 Uhr
  • PlayStation-Konsolen: 12. November 2021, ab 00:00 Uhr
  • Xbox-Konsolen: 12. November 2021, ab 00:00 Uhr
  • 10-stündige Trial-Version über EA Play (Xbox Game Pass): 12. November 2021, ab 9:00 Uhr auf dem PC und 12. November 2021, ab 00:00 Uhr auf PlayStation und Xbox

Battlefield 2042 – Startzeiten für den regulären Release:

  • PC: 19. November 2021, ab 9:00 Uhr
  • PlayStation-Konsolen: 19. November 2021, ab 00:00 Uhr
  • Xbox-Konsolen: 19. November 2021, ab 00:00 Uhr

Battlefield 2042: So könnt ihr früher spielen

Am 12. November startet Battlefield 2042 also schon für alle mit Vorabzugang, einige Spieler können also bereits eine Woche vor dem offiziellen, weltweiten Release am 19. November loslegen. Doch wie bekommt man überhaupt Early Access? Dafür gibt es 3 verschiedene Möglichkeiten:

  • über Early Access durch Vorbestellung (die jeweilige Vollversion)
  • über EA Play (10-stündige Trial-Version der Standard Edition)
  • über den Xbox Games Pass Ultimate (enthält EA Play)

Wie das Ganze dann genau funktioniert, haben wir hier detailliert für euch erklärt: Battlefield 2042: Eine ganze Woche vor Release starten – So spielt ihr früher

Battlefield 2042: Bald geht es endlich los – auch in der Hazard Zone

Battlefield 2042: Alles zum Preload

Gibt es einen Preload? Ja, Battlefield 2042 bietet einen Preload an. Hat man das Spiel digital vorbestellt, kann man den Shooter noch vor dem Start herunterladen.

Wer kann wann herunterladen? Wann man allerdings mit dem Download beginnen kann – das hängt davon ab, ob ihr Early Access habt oder nicht.

  • Für alle Spieler mit Vorabzugang sowie für die Trial-Version von EA Play ist der Download bereits auf allen entsprechenden Plattformen gestartet.
  • Spieler, die sich für eine Vorbestellung der Battlefield 2042 Standard Edition entschieden haben, werden sich eine Woche länger gedulden müssen, bis sie mit dem Preload beginnen können. Für sie startet dieser nämlich am 17. November 2021, also 2 Tage vor dem regulärem Launch von Battlefield 2042.

Battlefield 2042: Post-Launch-Content – Wann startet die Season 1?

Was hat es mit den Seasons auf sich? Battlefield 2042 soll durch Seasons mit neuen Inhalten erweitert und weiterentwickelt werden. Im ersten Jahr nach dem Launch soll es 4 Seasons (in der Gold und der Deluxe Edition bereits enthalten) geben – jede mit einem eigenen Battle Pass. So sollen unter anderem neue Spezialisten, Karten oder Waffen ihren Weg ins Spiel finden. Doch wann startet eigentlich die erste Saison? Direkt zum Release?

Battlefield 2042: Die Inhalte der verschiedenen Editionen im Überblick – Die Seasons sind bei Gold und Deluxe bereits enthalten

Das weiß man zur Season 1: So wie es aussieht, wird die Season 1 erst im Jahr 2022 starten, also nicht direkt nach dem Launch von Battlefield 2042. Denn laut DICE sollen weitere Infos zur Saison „Anfang nächsten Jahres“ folgen. Der Start dürfte also erst einige Zeit danach erfolgen. Die Season 1 wird dabei einen neuen Spezialisten, einen Battle Pass sowie neue Inhalte für den Portal-Modus mit sich bringen.

Das weiß man zur Pre-Season: Mit dem Release von Battlefield 2042 wird aber die Pre-Season beginnen. Dort können Fans und Spieler sich unter anderem auf wöchentliche Missionen und Belohnungen oder zeitlich begrenzt verfügbare Modi freuen.

Zudem sind bereits Infos zu den ersten Patches geleakt – an Day One und nach dem Launch. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Battlefield 2042: Monatelang kein neuer Content – Leaker zeigt Plan nach Release

Das nervt gerade viele Spieler: Battlefield 2042 ist mit zahlreichen nervigen Problemen gestartet (Early Access), die vielen den Spaß am Spiel rauben. Doch die Entwickler sind bereits dabei, an den dringendsten Baustellen des Shooters zu schrauben. Mehr dazu hier: Battlefield 2042 hat viele Probleme – an diesen wird gerade bei DICE gearbeitet

Battlefield 2042: Die Hardware-Anforderungen für PC

Battlefield 2042 System Specs: Falls ihr wissen wollt, was euer PC stemmen können muss, damit ihr Battlefeld 2042 überhaupt spielen oder in voller Pracht genießen könnt – hier die Systemanforderungen:

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • Prozessor (AMD): AMD Ryzen 5 1600
  • Prozessor (Intel): Core i5 6600K
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikspeicher: 4 GB
  • Grafikkarte (NVIDIA): Nvidia GeForce GTX 1050 Ti
  • Grafikkarte (AMD): AMD Radeon RX 560
  • DirectX: 12
  • Online-Verbindung: 512 KBPS oder schnellere Internetverbindung
  • Festplattenspeicher: 100 GB

Empfohlene Voraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • Prozessor (AMD): AMD Ryzen 7 2700X
  • Prozessor (Intel): Intel Core i7 4790
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte (NVIDIA): Nvidia GeForce RTX 3060
  • Grafikkarte (AMD): AMD Radeon RX 6600
  • DirectX: 12
  • Online-Verbindung: 512 KBPS oder schnellere Internetverbindung
  • Festplattenspeicher: 100 GB SSD

Stürzt Battlefield 2042 bei euch auf dem PC ständig ab? Falls auch ihr von häufigen Abstürzen und System-Freezes geplagt werdet, dann hilft euch vielleicht dieser Artikel: Battlefield 2042 stürzt auf PC ab? Dieser schnelle Fix schafft Abhilfe

Wie siehts mit euch aus? Wart ihr direkt zum Early Access dabei, startet ihr erst mit dem regulären Release oder wartet ihr ab, was die ersten Reviews sagen? Erzählt es uns und anderen doch gerne in den Kommentaren.

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare