Die Gerüchteküche brodelt

Battlefield 2042: Release verschoben – EA erklärt Fans den Grund für das Drama

  • VonSven Galitzki
    schließen

Der Battlefield 2042 Release ist nun offiziell verschoben. EA erklärt den Fans des Multiplayer-Shooters, warum es zu der Verzögerung des Games kommt.

Update vom 15.09.2021: Jetzt ist es offiziell. Um 22.05 Uhr deutscher Zeit bestätigten DICE und EA das, was sich schon den ganzen Tag über angebahnt hatte. In einem offiziellen Statement des Battlefield-Twitter Accounts kündigten Publisher und Entwickler die Release-Verschiebung von Battlefield 2042 an. Für die Fans ist das gleichermaßen eine Enttäuschung und eine Erleichterung, denn das Spiel soll trotzdem noch in diesem Jahr erscheinen. Der neue Release von Battlefield 2042 ist der 19. November 2021. Damit trifft zumindest nicht die Prophezeiung mancher Insider ein, die den Release auf 2022 verschoben glaubten.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release 19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
SerieBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Dennoch trifft die Verschiebung des Release von Battlefield 2042 die Fans hart. Die Enttäuschung ist groß. In den Kommentaren der Stellungnahme findet sich allerdings auch viel Zuspruch. Die Fans sind froh, dass der Fokus darauf liegt, ein fertiges Spiel zu veröffentlichen. Ob die geleakten Beta-Termine nach der Release-Verschiebung von Battlefield 2042 noch zutreffen, ist bislang unklar. Im Statement heißt es nur, dass Ende September Infos zur Open Beta von Battlefield 2042 folgen. Das komplette Statement binden wir euch hier ein.

Battlefield 2042 Release-Verschiebung Statement

Erstmeldung vom 15.09.2021: Redwood City, Kalifornien – Eigentlich soll Battlefield 2042, der neueste Ableger der beliebten Battlefield-Reihe aus dem Hause EA, am 22. Oktober 2021 seinen Release feiern. Doch aktuell mehren sich Gerüchte rund um eine mögliche Release-Verschiebung. Einige Branchen-Insider und bekannte Leaker-Größen sprechen übereinstimmend von einem sich anbahnenden, späteren Launch. Wir fassen hier nachfolgend die wichtigsten Stimmen aus der Gerüchteküche für euch zusammen.

Battlefield 2042: Mehrere Insider und Leaker sprechen von drohender Release-Verschiebung

Wichtig: Auch wenn es sich bei den involvierten Leakern und Insidern überwiegend um bekannte und zuverlässige Größen handelt, die einen guten, zuverlässigen Ruf genießen – Bei den Gerüchten und Aussagen handelt es sich nichtsdestotrotz um nicht offiziell bestätigte Informationen. Betrachtet das Ganze also mit der entsprechenden Vorsicht und Skepsis.

Seit dem Morgen des 15. September 2021 brodelt es in der Gerüchteküche rund um Battlefield 2042. Mehrere Leaker-Größen, darunter beispielsweise Okami13 oder Nick Baker (besser bekannt als Shpeshal_Nick) sagen: Sie hören Berichte über eine potentielle Verschiebung des Battlefield 2042-Release. Auch der bekannte Branchen-Insider Jeff Grubb meinte zunächst ganz generell auf Twitter: „Willkommen zur Verschiebungssaison. Mehr Verschiebungen folgen noch diese Woche“. Kurze Zeit später bestätigte er offenbar in einer privaten Nachricht bei Discord, dass es auch auf Battlefield 2042 bezogen war.

Das Problem an der ganzen Sache: Es gibt auch widersprüchliche Aussagen. So melden sich beispielsweise einige Influencer zu Wort und meinen, sie hätten nicht einen Ton darüber gehört. Andere sprechen aber gar von einer potentiellen Verschiebung bis ins Jahr 2022. Auch die Discord-Nachricht von Grubb hält nicht jeder für echt. Okami13, der dich Nachricht zuerst postete, äußerte sich nun dazu. Er habe sich umgehört und könne die Echtheit der Nachricht bestätigt. Kurzum: Es herrscht aktuell eine Menge Unruhe, die Situation ist unübersichtlich.

Battlefield 2042: Das spricht für eine mögliche Release-Verschiebung

Auch wenn offenbar nicht alle Influencer-Größen davon gehört haben und selbst wenn man die jüngste, mutmaßliche Aussage von Jeff Grubb auf Discord außen vor lässt – alleine Shpeshal_Nick gilt als extrem gut informiert und als sehr zuverlässig. Und auch er betonte öffentlich, er habe von einer Verspätung gehört (und hört immer noch) – allerdings nicht zwingend auf das Jahr 2022. Auch Tom Henderson meldete sich zu Wort. Er habe zwar noch nichts von einer Release-Verschiebung gehört, wäre aber nicht überrascht. Er habe vor kurzem Gameplay gesehen, das noch immer so aussieht wie vor einigen Wochen.

Battlefield 2042: Release verschoben – EAs Shooter kommt erst im November

Zudem spricht auch das eiserne Schweigen rund um die Battlefield 2042-Beta für eine mögliche Verspätung des Shooters. Es wurde mit einem Beta-Test Anfang September gerechnet, doch jetzt, knapp einen Monat vor Release gibt‘s von der Beta immer noch keine Spur. Da ist EA bereits echt spät dran und auch diesen Umstand hält so mancher für ein deutliches Zeichen, dass es durchaus zu einer Verschiebung kommen könnte. Übrigens: Gründe für die potentielle Verspätung werden bisher von keinem genannt.

Wir von ingame.de werden das Ganze für euch auf jeden Fall weiterhin genau im Auge behalten und euch bei neuen Entwicklungen schnellstmöglich informieren. Und sollte die Discord-Reaktion von Grubb echt sein, dann sollten wir seinen dortigen Worten zufolge noch diese Woche mehr zu der Release-Verschiebung von Battlefield 2042 hören.

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare