Droht etwa eine weitere Verschiebung?

Battlefield 2042: Nochmal Release-Verschiebung? Insider haut auf den Tisch

  • VonSven Galitzki
    schließen

Release von Battlefield 2042 bereits ein Mal verschoben. Nun gibt es Gerüchte um eine weitere Verschiebung – auf März 2022. Insider Tom Henderson haut verbal auf den Tisch.

Redwood City, Kalifornien – Auch wenn Battlefield 2042 mittlerweile ein neues Release-Datum hat und auch die Beta schon vor der Tür steht, brodelt es wieder ordentlich in der Gerüchteküche. Die Rede ist von einer weiteren, drohenden Release-Verschiebung auf März 2022. Nun hat sich die Insider- und Leaker-Größe Tom Henderson dazu geäußert und klare Worte gesprochen.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
SerieBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Battlefield 2042: Neue Gerüchte um eine weitere Release-Verschiebung – auf März 2022

Was hat es mit den Gerüchten auf sich? Vor einiger Zeit schon gaben EA und DICE bekannt: Der Release von Battlefield 2042 wird offiziell verschoben. Das neue Release-Datum ist nun der 19. November 2021.

Vor Kurzem tauchte jedoch auf Reddit im beliebten Sub-Reddit „gamingleaksandrumours“ ein neuer Thread auf, der für allerlei Diskussionen sorgte. In dem mittlerweile gelöschten Post hieß es kurzum: EA könnte den Release von Battlefield 2042 erneut verschieben – und zwar auf März 2022 – sollte die anstehende Beta von Battlefield 2042 nicht rund laufen.

Woher kommen die Infos? Der Verfasser des Posts behauptete, dass diese mutmaßlichen Details aus einem internen Meeting von EA stammen würden. Doch was ist nun dran an dem Gerücht?

Battlefield 2042: Der Release sollte wie geplant im November stattfinden

Battlefield 2042: Das sagt der bekannte Insider Tom Henderson zu den Gerüchten

Wer ist Tom Henderson? Tom Henderson ist ein bekannter Leaker rund um Shooter wie Call of Duty oder die Battlefield-Reihe und hat viele Details zu verschiedensten Spielen teils weit in Voraus korrekt vorhergesagt. Er gilt als sehr zuverlässig, gut vernetzt und hat offenbar zahlreiche Insider-Quellen in der Gaming-Industrie. Kurzum: in den meisten Fällen hat er, mit dem was er sagt, recht.

So kommentiert Henderson die neuen Verschiebungs-Gerüchte: Auf Twitter bezog Henderson vor Kurzem deutlich Stellung zu diesem neuen Gerücht – und erstickte es quasi im Keim. So hieß es von ihm wörtlich:

Der Reddit-Post über die Verschiebung von Battlefield 2042 auf März 2022 ist Bullshit. Jeder, mit dem ich gesprochen habe, sagt, dass es am 19. November veröffentlicht wird – unabhängig von der Beta. Weil das Team zuversichtlich ist, dass es fertig ist.

Tom Henderson auf Twitter

Henderson fügte abschließend hinzu: Es habe keine interne Diskussion über eine weitere Verschiebung stattgefunden. Natürlich könnte das Spiel trotzdem verschoben werden, doch bisher wurde das nicht diskutiert.

Dann spekulierte er noch: März 2022 wäre zwar ein sehr wahrscheinliches Datum, sollte das Spiel nochmal verschoben werden. Doch wenn überhaupt, dann könnte sich der Modus „Hazard Zone“ verspäten, aber nicht das komplette Spiel.

Zahlreiche User pflichteten ihm bei und betonten ebenfalls, dass eine weitere Verschiebung immer unwahrscheinlicher werde, da bereits gewaltige Werbe-Plakate zu Battlefield 2042 auf Gebäuden in US-Großstädten wie Los Angeles oder New York zu sehen sind.

Übrigens, mittlerweile hat wohl auch der Verfasser des Gerüchts gestanden, dass er die Leute nur verrückt machen wollte.

Battlefield 2042: Beta startet in Kürze

Auch interessant: Wenn ihr Battelfield 2042 selber ausprobieren wollt, müsst ihr nicht bis zum geplanten Release am 19. November warten. Denn in Kürze startet bereits die Beta und dort kann sich dann jeder Interessent und Kaufwillige sein eigenes erstes Bild vom neuesten Battlefield-Ableger machen. Hier haben wir alles Wissenswerte rund um die Beta für euch zusammengefasst: Battlefield 2042: Alles zum Beta-Start – Zeiten, Preload, Early Access, Inhalte

Ebenfalls interessant: Battlefield 2042 Beta: Auch ohne Vorbestellung ab heute schon spielen – So geht‘s

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare