PC-Spieler aufgepasst

Battlefield 2042: PC-Absturz (friert ein) – Mit diesem Fix das Problem lösen

  • VonSven Galitzki
    schließen

Battlefield 2042 hat mit einigen Problemen zu kämpfen. Auf dem PC berichten Spieler davon, dass das Spiel des Öfteren abstürzt beziehungsweise einfriert. Dieser Fix könnte euch helfen.

Redwood City, Kalifornien – Seit dem 12. November können sich erste Spieler bereits in Battlefield 2042 austoben. Doch nicht jeder, der in den Genuss von Early Access kommt, konnte bisher das neue Battlefield auch wirklich zocken – zumindest auf dem PC. So manch ein Spieler klagt über ständige Abstürze, sobald man einige Zeit im Game verbracht hat oder auch direkt nach dem Start. Während einigen nur eine komplette Neu-Installation helfen konnte, gibt es aber offenbar auch eine einfachere Methode, die hier Abhilfe schaffen kann.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
ReiheBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Battlefield 2942: Probiert diesen Trick bei ständigen Crashes auf dem PC

Habt auch ihr dieses Problem? Crasht auch bei euch immer wieder der PC aus unerklärlichen Gründen, wenn ihr Battlefield 2042 spielt oder gerade erst startet? Friert bei euch das System samt Spiel regelmäßig ein – und all das trotz neuester Treiber? Dann seid ihr aktuell auf jeden Fall nicht alleine damit.

Doch während einige Spieler glauben, dass man da nichts weiter tun kann, außer auf den ersten Patch zu warten, so kann ein simpler Trick dieses nervige Problem unter Umständen bereits jetzt schon lösen.

Läuft Battlefield 2042 auch bei euch nicht rund?

Übrigens, die Crashes und Freezes sind nicht das einzige nervige Problem des Spiels: Battlefield 2042: Massive Kritik nach Start – Das nervt Spieler gerade am meisten

Dieser Trick könnte helfen: Was bereits ausreichen kann, um die Abstürze und das Einfrieren des Systems komplett zu beseitigen: Ihr solltet versuchen, die Integrität eurer Spieldaten zu überprüfen und diese gegebenenfalls wiederherzustellen. Dabei wird geprüft, ob mit eurer Installation von Battlefield 2042 alles stimmt und wenn nicht, dann wird nachgebessert. So könnte ein kleiner, nachträglicher Download von circa 600KB beispielsweise schon alles zum Laufen bringen. Das Ganze funktioniert dabei sowohl bei Origin als auch auf Steam.

So gehts auf Steam:

  • Sucht Battlefield 2042 in eurer Bibliothek und klickt mit der rechten Maustaste darauf.
  • Klickt nun auf „Eigenschaften“.
  • Im neu aufgetauchten Menü geht ihr nur auf „Lokale Dateien“.
  • Nun müsst ihr „Spieldateien auf Fehler überprüfen“ auswählen.
  • Sollte mit den Dateien etwas nicht stimmen, wird das in diesem Schritt behoben, was wiederum bereits die Absturzursache beseitigen kann.

So gehts bei Origin:

  • Geht zu „Meine Spielebibliothek“ und klickt dort mit der rechten Maustaste auf Battlefield 2042.
  • Wählt nun im aufgetauchten Pop-Up-Menü die Option „Reparieren“. Das gleicht der Überprüfung auf Steam.
Battlefield 2042: Probleme auf dem PC? Ein kleiner Trick könnte bereits helfen

Battlefield 2042: Alles Wissenswerte zum Start

Ihr seid noch gar nicht dabei? Falls ihr das neue Battlefield noch gar nicht habt, aber demnächst loslegen wollt: Ob nun über Early Access für Battlefield 2042 ab dem 12.11. oder regulär am 19. November – damit ihr bestens auf den Start des neuesten Ablegers vorbereitet seid, haben wir alle wichtigen Infos zum Launch in einem kompakten, übersichtlichen Artikel für euch zusammengefasst. Dort erfahrt ihr unter anderem mehr zum Early Access, zu dem regulärem Launch, zum Preload/Download, zur Pre-Season oder den Hardware-Anforderungen für den PC. Ein Blick darauf könnte sich also durchaus lohnen: Battlefield 2042 startet heute – Alles zu Early Access, Zeiten, Season 1, Preload

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare