Mammut-Patch im Anmarsch

Battlefield 2042: Update 3 online – Patch-Highlights im Überblick

  • VonSven Galitzki
    schließen

Seid Release von Battlefield 2042 gibt es jede Menge Probleme. Update 3 des Spiels soll nun viele davon lösen.

Redwood City, Kalifornien – Nach dem Release von Battlefield 2042 machten sich bei zahlreichen Fans Frust und Ärger breit und auch nach den ersten Updates ist die Stimmung noch alles andere als rosig. Denn der neue Shooter von EA und DICE hat auch abseits einiger fragwürdiger Design-Entscheidungen mit vielen anderen Problemen zu kämpfen. Doch Besserung ist bereits auf dem Weg. Schon heute erscheint mit Update 3 der erste wirklich große Patch, der viele der nervigsten Probleme endlich anpackt. Wir verraten, was in dem neuen Update steckt.

Name des SpielsBattlefield 2042
Release19. November 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
ReiheBattlefield
EntwicklerDICE, Criterion Games, Ripple Effect
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Multiplayer-Shooter

Battlefield 2042: Alles Wissenswerte zu Update 3 – Uhrzeit, Inhalte, Patch Notes

Wann erscheint Update 3? Am 2. Dezember soll der neue Patch um 9:00 Uhr deutscher Zeit live gehen. Beachtet dabei, dass die Server diesmal online bleiben werden – es soll im Zuge von Update 3 keine Downtime geben. Nach Download und Installation solltet ihr also direkt wieder zocken können.

Was steckt im Update 3? Laut DICE handelt es sich um das bisher größte Update für das neue Battlefield. Viele der aktuell dringendsten und nervigsten Probleme von Battlefield 2042 sollen damit angegangen werden. Der Patch umfasst dabei mehr als 150 Änderungen für so gut wie alle kritischen Bereiche des Spiels. An folgenden Aspekten wird dabei durch Änderungen, Verbesserungen, Tuning oder Fixes gedreht:

  • Weitere Änderungen und Verbesserungen des Waffenverhaltens (Gunplay) und der Waffen-Balance
  • Gadgets (Ausrüstung)
  • Nahkampf
  • Performance und Stabilität
  • User Interface
  • HUD
  • Matchmaking und Freunde
  • Fortschritt und Freischaltungen
  • Visuelle Effekte
  • Maps
  • Battlefield Portal
  • Battlefield Hazard Zone
  • die beiden Modi Conquest und Breakthrough
  • Fahrzeuge
  • Dynamische Welt
  • Bots
  • Audio/Sound
  • Spezialisten-Fähigkeiten
  • Soldaten-Steuerung und -Verhalten
  • generelle Verbesserungen

Zudem wird es zahlreiche „Quality of Life“-Anpassungen geben und auch die angekündigte, aber bisher vermisste Pre-Season startet unter anderem mit wöchentlichen Missionen nach Erscheinen des neuen Update 3.

Es wird spannend sein, zu sehen, ob sich die generelle Stimmung der Spieler nach diesem Mammut-Patch bessert. Denn damit werden zwar viele akute Brandherde des Shooters gelöscht, doch zahlreiche Wünsche der Fans wie beispielsweise ein Scoreboard, Voice-Chat oder nennenswerte XP im Portal-Modus bleiben auch nach Update 3 unerfüllt.

Battlefield 2042: Mit Update 3 wird unter anderem auch das Gunplay weiter verbessert

Die offiziellen Patch Notes für Update 3: Wollt ihr den Change Log in voller Länge sehen, so findet ihr die Auflistung aller Änderungen aus dem neuen Update hier auf der offiziellen Seite von EA: Battlefield 2042: Update 3 – Patch Notes

Battlefield 2042: Wie geht es jetzt weiter?

Patches: Noch im Dezember soll ein weiteres Update für Battlefield 2042 folgen. Dieser Patch dürfte jedoch kleiner ausfallen und wird sich nach bisherigem Stand auf das Beheben weiterer Fehler sowie auf zusätzliche Balance-Änderungen fokussieren.

Season 1: Das neue Battlefield soll über Seasons kontinuierlich mit neuen Inhalten versorgt werden, vier davon wurden für das erste Jahr des Shooters angekündigt. Und Anfang 2022 sollte dann endlich auch die Season 1 von Battlefield 2042 starten. Mehr Infos dazu findet ihr hier: Battlefield 2042: Erste Infos zur Season 1 – Start-Termin und Inhalte

Rubriklistenbild: © Electronic Arts (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare