Battlefield 4: Besserer Netcode und Sound wird im CTE getestet

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Der Release von Battlefield Hardline rückt immer näher und auch die Entwickler DICE lassen sich nicht lumpen. IM CTE (Community-Test-Environment) von Battlefield 4 werden gerade einige Verbesserungen am Netcode getestet. Auch an einer Verbesserung des Sounds wird bereits gearbeitet. Was wäre Battlefield 4 bloß ohne seine Patches. Wahrscheinlich auf jeden Fall eines - ein total kaputtes Spiel. Die Vielzahl an Updates und Hotfixes hat aber über diesen Zeitraum von knapp 1,5 Jahren das Spiel zu einem wirklich guten Shooter werden lassen. Vorbei sind die regelmäßigen Abstürze und das unbegründete Rausfliegen von Servern und auch der Netcode ist schon deutlich verbessert worden. Allerdings ist der immer noch nicht perfekt.

Der Netcode wird verbessert

Das haben auch die Entwickler DICE gemerkt und arbeiten derzeit gerade daran genau diesen Netcode zu verbessern. Wer jetzt schon mal Fühlen will, wie sich das ganze damit spielt, der kann einfach auf einem Server des CTEs joinen. Da werden die Veränderungen nämlich gerade getestet. Unter anderem soll es zu deutlich weniger Rubberbanding und teleportierenden Spielern kommen. Auch den Schaden, den man immer genommen hat, obwohl man schon hinter der Deckung war, soll deutlich reduziert werden.

Um das zu erreichen werden unter anderem Änderungen an der Engine vorgenommen und die Option des "Netzwerkglättungsfaktors" wurde entfernt. Denn nur so kann man sichergehen, dass alle Spieler die gleiche Spielerfahrung haben und es nicht zu größeren Abweichungen kommt.

Um dem Problem mit "Um die Ecke schießen" Herr zu werden, hat man sich dazu entschlossen die Extrapolationszeit zu verringern. Das soll dafür sorgen, dass man deutlich weniger oft hinter Deckung stirbt.

Next time: Sound

Im nächsten Update für das CTE soll dann auch der überarbeitete Sound seinen Weg in das Spiel finden. Dieser soll dafür sorgen, dass man deutlich genauer orten kann ob sich der Gegner nun über oder unter einem befindet. Dieses Update soll bereits in der nächsten Woche erscheinen.

Wann diese Änderungen ihren Weg ins Hauptspiel finden, steht leider noch in den Sternen. Wir halten euch aber auf dem Laufendem.

Was sagt ihr zu den Veränderungen an Battlefield 4? Nutzt ihr ab und zu mal das CTE und probiert die neuen Sachen aus? Oder wartet ihr lieber bis die finale Version in das richtige Spiel integriert wird? Schreibt eure Meinung einfach in die Kommentare!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare