Battlefield 4: Dice bringt Liste mit bekannten Bugs raus

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Battlefield 4 ist nun schon seit über einem Monat auf dem Markt und hat seitdem mit Bugs und Glitches zu kämpfen. Der schwedische Entwickler Dice ist bemüht, seit dem Launch des Spiels die schlimmsten Fehler auszubügeln und hat nun eine sogenannte "Top Issues Tracker"-Liste veröffentlicht, die einen Einblick über bekannte Probleme im Spiel gibt.

Mit "Battlefield 4" wollten Electronic Arts und DICE die erfolgreiche Shooter-Serie "Call of Duty" vom Thron stoßen. Doch das fertige Endprodukt war leider nicht ganz das Gelbe vom Ei. Erst kürzlich versicherten die beiden beteiligten Unternehmen, dass DLC´s und künftige Projekte zunächst auf Eis gelegt sind, sodass sich das komplette "Battlefield"-Team um die Fehlerbereinigung kümmern kann. Und um den Spielern zu signalisieren, dass man die weitere Vorgehensweise transparenter gestalten möchte, wurde im offiziellen Forum der Reihe ein sogenannter "Top Issues Tracker" online gestellt. Dabei handelt es sich um eine Liste, in der die extremsten Fehler und der aktuelle Status der Bearbeitung dazu aufgeführt sind. So können die Spieler in Erfahrung bringen, ob der Bug oder Glitch, der sie aktuell am meisten stört, in absehbarer Zeit aus dem Spiel verbannt wird.

Aber auch an kleineren Fehlern, die vielleicht nicht gelistet werden, wird gearbeitet. Falls ihr Battlefield 4 spielt und euch mal einen Überblick über die Lage machen wollt, dürfte euch dies interessieren.

Was haltet ihr von Battlefield 4? Habt ihr auch andauernd mit Bugs in dem Spiel zu kämpfen? Eure Meinung dazu ist uns wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare