Leak-Galore zum Ego-Shooter

Battlefield 6: Insider teilt neue Infos zu Setting, Name und Kampagne

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Erst im Mai soll das neue Battlefield von EA offiziell angekündigt werden. Ein Insider hat aber bereits neue Infos zum Titel und seiner ‚revolutionären‘ Kampagne.

Stockholm, SchwedenEA wartet noch darauf, Battlefield 6 offiziell anzukündigen, aber die Katze scheint weitestgehend aus dem Sack zu sein. Schon seit Januar verbreiten sich Gerüchte und Leaks über das nächste Battlefield im Internet, nicht selten werden diese durch den Publisher selbst in Form von internen Dokumenten bestätigt. An der Speerspitze dieser Leaks steht vor allem ein Insider namens Tom Henderson. Der hat kürzlich einen Newsletter veröffentlicht, in dem er eine Reihe von neuen Infos zum Setting, zum offiziellen Titel des Spiels und zu seiner Einzelspieler-Kampagne preisgegeben hat.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)2021
Publisher (Herausgeber)EA
SerieBattlefield
PlattformPS5, Xbox Series X/S, PC (bestätigt) PS4, Xbox One (unbestätigt)
EntwicklerDICE, Criterion Games
GenreEgo-Shooter

Battlefield 6: Wird schlicht ‚BATTLEFIELD‘ heißen und 10 Jahre in der Zukunft spielen

Tom Henderson hat schön öfters Insider-Informationen zu Spielen aus größeren Ego-Shooter-Franchises, wie Battlefield oder Call of Duty, gehabt. Bisher gilt er als recht zuverlässige Quelle und hat auch für Call of Duty Black Ops Cold War im letzten Jahr so manches Mal ins Schwarze getroffen. Was er zu Battlefield 6 zu erzählen hat, könnte also durchaus Substanz haben. In einem aktuellen Newsletter rückt er direkt mit einer großen Nachricht raus: Der nächste Teil der Battlefield-Reihe wird ganz schlicht BATTLEFIELD heißen und nicht mit einer Nummer, wie viele vorherige Teile, versehen sein. Die Vermutung, dass Battlefield 6 als Soft-Reboot fungieren und die Reihe neu begründen soll, stand vorher schon im Raum und scheint sich zu bestätigen.

Mehr genauere Infos hat Tom Henderson auch zum Setting. Viele Gerüchte im Internet besagten zuletzt, dass Battlefield 6 zu einem modernen Setting zurückkehren und die historischen Kriege hinter sich lassen würde. Der Insider legt sogar noch einen drauf und sagt, dass BATTLEFIELD etwa 10 Jahre in der Zukunft spielen wird. Als Vergleich nennt er etwa Call of Duty Black Ops 2, das damals auch erstmals ein etwas futuristischeres Setting im Shooter-Franchise von Activision hatte.

Battlefield: Drohnen und weitere Gerätschaften sollen im nächsten Spiel vorkommen

Die Fans sollten laut Tom Henderson also mit Militärrobotern, Drohnen, Jets und ähnlichen hochmodernen Apparaten rechnen. Noch dazu soll Battlefield 6 eine, im Vergleich zu früheren Teilen der Reihe ‚revolutionäre‘ Kampagne haben. Diese soll sich auf den Hauptcharakter und dessen Spezialeinheit fokussieren und die Fans können selber entscheiden, welcher Großmacht das Squad sich anschließen will. Der Konflikt soll hauptsächlich zwischen den USA und Russland stattfinden, zwischen diesen beiden Ländern soll dann die Auswahl getroffen werden. Auch erklärt Henderson, dass die Kampagne wohl im Koop-Modus spielbar wird.

Battlefield 6: Multiplayer wird noch ‚größer und besser‘ – Weitere Hinweise auf Battle Royale

Ein anderer Leak auf Reddit behauptete zuletzt, der Multiplayer von Battlefield 6 würde eine Art Crossover werden, in dem mehrere Epochen auf einmal spielbar sein würden. Mit dieser Annahme räumt Tom Henderson auf und sagt, dem wird in BATTLEFIELD nicht so sein. Stattdessen beschreibt er den Multiplayer als „Battlefield 3/4 auf Steroiden“ und verweist dabei wahrscheinlich auf die bereits angedeuteten 128 Spieler-Maps von Battlefield 6. Auch die vier bekannten Klassen (Sturm, Sanitäter, Späher und Versorgung) kehren zurück. Sie sollen aber mit Fähigkeiten ausgestattet sein, die etwa an Perks aus Call of Duty erinnern.

Battlefield 6: Leaker hat neue Infos zu Titel, Setting und „revolutionärer“ Kampagne

Zuletzt verliert Henderson auch ein paar Worte zur geplanten Ankündigung von Battlefield 6. Der Insider könne bestätigen, dass im offiziellen Ankündigungstrailer kein Gameplay und kein Multiplayer gezeigt werden sollen. Das könnte ein Punkt sein, an dem viele Fans sich unter Umständen ein wenig aufregen würden. Den Trailer vermutet Tom Henderson aber ebenfalls für den Mai. Zuletzt hatte auch Jeff Grubb erwähnt, dass der Trailer für Battlefield 6 im Mai kommen würde, der Termin scheint sich also zu festigen. Spätestens in zwei Monaten werden wir dann erfahren, wie viel Wahrheit in Hendersons Ausführungen steckt.

Rubriklistenbild: © EA (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5: PlayStation-Sneaker von Nike und Sony – Wertvolle Geldanlage für Zocker
PS5: PlayStation-Sneaker von Nike und Sony – Wertvolle Geldanlage für Zocker
PS5: PlayStation-Sneaker von Nike und Sony – Wertvolle Geldanlage für Zocker

Kommentare