Battlefield 4: Miet-Server für Konsolen nun verfügbar

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Battlefield 4-Entwickler DICE haben vor einigen Wochen angekündigt, dass Konsolenspieler in Zukunft ihre eigenen Server für Multiplayer-Matches mieten und ihre ganz persönlichen Einstellungen dabei vornehmen können.

Das bewahrheitet sich nun: Besitzer einer PS3, PS4 oder Xbox 360 haben ab sofort die Möglichkeit dazu. Im Grunde reiht sich auch die Xbox One in die Liste ein, allerdings gab es beim Start technische Probleme, sodass die mietbaren Server vorerst vom Netz genommen werden mussten. Man hat sich natürlich sofort an die Arbeit gemacht, das Problem zu beheben, wie DICE versichert. Alle bereits gemieteten Server bleiben allerdings online – lediglich einige Einschränkungen der Features müssen die Admins vorübergehend hinnehmen. Bei Problemen wird darum gebeten, sich an den EA Kundenservice zu wenden. Der offizielle Battlefield-Blog wird euch über Neuigkeiten zu diesem Thema auf dem Laufenden halten. Zumindest könnt ihr schon mal die Mietpreise verinnerlichen: Für einen Tag zahlt ihr einmalig 1,49 US-Dollar. 7 Tage schlagen mit 6,99 US-Dollar zu Buche. Für 30 Tage greift ihr mit 24,99 US-Dollar schon etwas tiefer in die Tasche, und wer davon überzeugt ist, dass er das Angebot auch auf lange Sicht nutzen wird, entscheidet sich am besten für die 90-tägige Anmietung - Kostenpunkt 59,99 US-Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare