1. ingame
  2. Gaming News

Die besten Koop-Spiele – Diese Games solltet ihr nach It Takes Two zocken

Erstellt:

Von: Jonas Dirkes

Kommentare

Koop-Kracher It Takes Two heimst nicht umsonst massig Spiel des Jahres-Preise ein. Was aber wenn ihr neues Futter braucht? Wir zeigen die besten Alternativen.

Hamburg – Geteiltes Leid ist halbes Leid. Beim Spaß verhält sich das aber ein bisschen anders. Dieses Jahr konnten Couch-Kumpel dank dem Genre-Hit It Takes Two nur so mit High Fives um sich werfen. Endlich ist Koop wieder da, wo er sein sollte: Ganz oben im Olymp des Gaming. Der Titel gewann erst vor Kurzem den Game Award als bestes Spiel des Jahres und räumte auch im It Takes Two Test von ingame.de eine absolute Traumwertung ab. Was aber tun, wenn das Abenteuer vorbei ist und das eingespielte Koop-Duo neues Futter braucht? Wir haben die besten Koop-Hits für wilde Sofa-Nächte zusammengestellt.

A Way Out ist ein Must Play nachdem man It Takes Two durchgezockt hat
Die besten Koop-Spiele – Diese Spiele solltet ihr nach It Takes Two zocken © EA/Hazelight

A Way Out – Die besten Koop-Games

Wer bereits It Takes Two mochte, für den ist der geistige Vorgänger A Way Out absolutes Pflichtprogramm. Das zweite Spiel des Koop-Profis Josef Fares und das erste seines eigenen Studios Hazelight schickt ein dynamisches Duo nicht in die Paartherapie, sondern in den Knast. Und da gilt es wieder rauszukommen. Wie der Name es bereits verrät, muss ein Ausbruch geplant und dann hoffentlich auch erfolgreich durchgeführt werden. Erzählerisch und spielerisch legt A Way Out ein wahnsinnig solides Fundament für It Takes Two – wem der wilde Ritt also bereits das Spaßgetriebe ölte, für den wird A Way Out nur so flutschen. Das Knast-Drama ist absolutes Pflichtprogramm für alle Koop-Buddies.

Unravel 2 – Die besten Koop-Games

Zwei Yarnis sind besser als einer, das ist das Motto von Unrvavel 2. Hüpfte man im Erstling noch einsam von A nach B und löste mit Hirnschmalz das ein oder andere Rätsel, geht das im zweiten Teil nur noch im Verbund. Euer Wollknäuel-Kumpel ist mit einem anderen per Faden verknotet und so müsst ihr euch gemeinsam durch Unravel 2 knobeln. Das lässt eine ganz eigene Dynamik entstehen – nur wer zusammenhält kann in Unravel 2 bestehen.  

Cuphead – Die besten Koop-Games

Cuphead schmiedet Freundschaften im Koop-Feuer oder fegt sie im Aschesturm davon. Man sollte sich keine Illusionen machen oder vom knuffig nostalgischen 20er-Look täuschen lassen: Cuphead ist ein fieses Spiel. Hinterrücks, gar brutal aber zu jedem Zeitpunkt fair. Wer diesen Brocken zu zweit geschluckt bekommt, der bleibt auch mindestens die nächsten 20 Jahre ein starkes Team. Ist der Titel schon im Einspielermodus der Knaller, entfesselt das altmodisch moderne Jump’n’Shoot mit seinen nicht enden wollenden Bossschlachten im Koop-Modus erst seine komplette Faszination. Eine absolute Zerreissprobe, aber eine ach so gute!

Cuphead mag knuffig aussehen, der schein trügt aber
Cuphead ist hart wie schön – besonders im Koop-Modus © StudioMDHR

Lovers in a Dangerous Spacetime – Die besten Koop-Games

Lovers in a Dangerous Spacetime ist nicht nur für alle, die lange Titel lieben das perfekte Spiel, sondern auch für Freunde, die sich mal so richtig anschreien wollen. Im stilsicheren Weltraumabenteuer steuern bis zu vier Spieler oder Spielerinnen ein kleines Raumschiff, das sich in den Untiefen des Alls verirrt hat. Antrieb, Schutzschild und Geschütze wollen separat bedient werden und so ist ein heilloses Chaos vorprogrammiert. Auf der durchaus knackig-schweren Reise trefft ihr auf einige Widersacher und Boss-Gegner, die von eurer Crew pulverisiert werden wollen – das heißt, wenn ihr euch nicht vorher zerstreitet.

Dead Space 3 – Die besten Koop-Games

Dead Space 3 ist der viel geschundene Abschluss der bekannten Horror-Trilogie von EA. Der Titel mag bei Kritik und Fans zwar durchgefallen sein, das lag aber nicht an seinem durchaus ansprechenden Koop-Modus. Gemeinsam müssen sich Isaac Clarke und Kollege Carver in Dead Space 3 Anhängern der gefährlichen Unitology-Sekte widersetzen. Besonders Cool: Im Verlauf des Spiels kann es schonmal vorkommen, dass einer der beiden Sektenbekämpfer Dinge sieht, die nicht wirklich da sind. Eine abgedrehte Dynamik, die an Genrelieblinge wie Eternal Darkness erinnert, leider aber nur ein wenig spärlich in Dead Space 3 genutzt wird. 

Portal 2  – Die besten Koop-Games

Portal 2 hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, bis Heute aber keinerlei Falten angesetzt. Die 2 im Titel kommt hier nicht von irgendwo, KOOP wird in Valves Magnus Opus groß geschrieben. Abseits der Hauptkampagne bietet Portal 2 einen einzigartigen Koop-Modus, der so in keinem anderen Game zu finden ist.

Als Robo-Duo Atlas und P-body knobelt ihr euch gemeinsam durch zahlreiche teuflische Testkammern, die KI-Masochistin GlaDOS für euch vorbereitet hat. Teamwork und Kommunikation ist hier Pflicht – Einzelgänger haben keine Chance. Die Koop-Kampagne fesselt knapp 10 Stunden und muss sich keineswegs hinter dem brillanten Hauptspiel verstecken.

Atlas und P-body legen sich im Koop-Modus mit GlaDOS an.
Portal 2 ist im Koop-Modus ein echtes Brett © Valve

Brothers: A Tale of Two Sons – Die besten Koop-Games

Und noch ein Spiel von Hazelights Koop-Mastermind Josef Fares – das einzige Spiel auf unser Liste, das eigentlich gar kein Koop-Spiel ist, aber irgendwie dann doch. Brothers wurde vor A Way Out unter der Flagge der Starbreeze Studios entwickelt, die sich auch für andere Koop-Hits wie Payday oder Dead by Daylight verantwortlich zeigten. Brothers wurde ein eigenwillige Titel, der sich 2013 auf so mancher Bestenliste wiederfand.

Zur Story von Brothers – A Tale of Two Sons sei nicht viel verraten. Ihr geht auf die Reise mit den zwei namensgebenden Brüdern, nur, dass ihr dabei beide Geschwister gleichzeitig steuert. Mit der linken Hälfte des Controllers kontrolliert ihr den älteren und mit der rechten den jüngeren Bruder. Ein einmaliges Spielprinzip, das man erlebt haben muss: Quasi Koop im Singleplayer.

Snipperclips – Die besten Koop-Games

Snipperclips ist ein weiterer Knobler auf unserer Liste. Gar nicht verwunderlich, geht es beim gemeinsamen Zocken doch vor allem um das Taktieren. In Snipperclips schlüpft ihr in die Papierhaut von Snip und Clip. Der Clou: Die zwei kleinen Papierschnipsel müssen sich ständig neu zuschneiden, um ein Rätsel nach dem nächsten zu knacken.

Snip und Clip lösen ein Koop-Rätsel
Beim Koop-Spaß Snipperclips kommt es auf graue Zellen und Geschick an © Nintendo

Snipperclips ist so putzig wie ein Nintendo Switch-Spiel nur sein kann und fordert euch dennoch immer wieder heraus um die nächste Ecke zu denken. Ein echter Geheimtipp für Koop-Fans.

Auch interessant

Kommentare