Gar nicht so leicht

Beste Shooter 2021: Die Top Baller-Games auf PS4, PS5, PC und Xbox Series X

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Die besten Shooter-Games in 2021 für PS4, PC, PS5, Xbox Series X und Xbox One haben wir hier für euch zusammengetragen. Ist euer Favorit mit unter den Baller-Spielen?

Hamburg – Shooter sind ein beliebtes Genre in der Gaming-Welt. Seit Quake und Half Life sind inzwischen schon so einige Jahre vergangen und neben Genre-Giganten wie Call of Duty oder Battlefield gibt es etliche Shooter, die einen Blick wert sind. Damit ihr nicht so lange suchen müsst, haben wir euch eine Liste ausgewählter Shooter zusammengestellt, die im Jahr 2021 ins Magazin eines jeden Shooter-Liebhabers gehören. Also nachladen und entsichern, es geht los.

Name des GenresShooter
Bekannte SubgenresFirst-Person Shooter, Taktik-Shooter, Koop-Shooter
UrsprungMaze War/Spasim (1974)
Inspiration/VorlageSchießbuden auf Jahrmärkten

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – die Auswahl ist groß

Shooter gibt es wie Sand am Meer. Frei nach dem Motto „Wer hat noch nicht, wer will nochmal?“ taucht alle naselang ein neues Spiel auf, welches das Genre umkrempeln soll. Ob es jetzt ein Multiplayer-Titel ist, der die größten Schlachten aller Zeiten verspricht, oder ein Loot-Shooter, der mit einer Milliarde Waffen wirbt (kein Scheiß, Gearbox hat das für Borderlands 3 so gemacht).

Da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind und sich darüber außerdem nicht streiten lässt, findet ihr in unserer Liste ein buntes Sammelsurium, in dem für jeden etwas dabei sein sollte. Das Shooter-Genre an sich ist inzwischen so vielfältig und so facettenreich, dass es ohnehin unmöglich ist ein Spiel als das perfekte herauszustellen. Jeder Shooter macht etwas anderes besonders gut und bringt seine eigenen Reize mit sich.

So ist Battlefield zum Beispiel seit Jahren der Shooter, der für eine riesige Sandbox und unvorhergesehene Momente steht. An Call of Duty schätzen die Fans dagegen das knackige Run-an-Gun-Gameplay und die kurzen Runden. Destiny 2 ist dagegen für den Grind und die ausgeklügelten Raids bei den Fans beliebt. Die Shooter in dieser Liste sind überwiegend für alle Plattformen, von PS4 bis Xbox One und PC erhältlich. Durch die Abwärtskompadibiliät von PS5 und Xbox Series X|S könnt ihr sie auch auf den Next-Gen-Konsolen spielen. Aber genug geschwafelt, hier kommt die Liste der besten Shooter im Jahr 2021.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Apex Legends

Mit Apex Legends sprangen Publisher Electronic Arts und Publisher Respawn Entertainment auf den Hypetrain der Battle Royale Shooter auf. PUBG und Fortnite hatten 2017 ordentlich vorgelegt und Battle Royale salonfähig gemacht. Nach etlichen Jahren Kampf zwischen Call of Duty und Battlefield kam der neue Spielmodus und vor allem die Free-to-Play-Komponente für viele Shooter-Fans genau richtig. Dabei hatten sich die meisten eher ein neues Titanfall von Respawn gewünscht (wir auch).

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC (Crossplay)
  • Release: 04. Februar 2019
  • Entwickler: Respawn Entertainment

Na gut, stattdessen gab‘s halt in Apex Legends ordentlich Backenfutter sowie dynamisches und flüssiges Gameplay. Dieses ist bis heute das herausstechende Merkmal des Shooters. Spieler:innen übernehmen in diesem Shooter die Kontrolle über einen von bisher 17 Charakteren, die Legenden genannt werden. Diese haben alle unterschiedliche Fähigkeiten und bringen dadurch taktische Möglichkeiten und ausgefeiltes Teamplay ins Spiel.

Apex Legends vereint Battle Royale mit flottem Gameplay

Inzwischen hat Apex Legends die magische Zahl der 100 Millionen Spieler:innen geknackt. Nur zwei Jahre nach dem Release ließ EA dies zum Shooter verkünden. Respawn Entertainment haben mit Apex ein Spiel geschaffen, das sowohl Veteranen als auch Neueinsteiger:innen Spaß macht. Deswegen darf dieser Shooter auf keinen Fall fehlen. Dank des Crossplay-Features könnt ihr sogar mit euren Freund:innen spielen, auch wenn ihr unterschiedliche Hardware besitzt. Egal ob PS4, Xbox One, OC oder Next-Gen: die Server teilen sich alle.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Borderlands 3

Vom smoothen Multiplayer-Gameplay zum aufgedrehten Action-Geballer in nur wenigen Sekunden: kommen wir zu Borderlands 3. Die Borderlands-Reihe ist sicher nicht jedermanns Sache. Angefangen beim Comic-Look und den schrägen Figuren, bis hin zum Konzept eines Loot-Shooters an sich. Genau diese Faktoren sind es aber auch, welche die Reihe bei Fans so beliebt machen. Mit etlichen Spin-offs, Prequels und Pre-Sequels ist das Universum um den Shooter ganz schön gewachsen.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC (Crossplay)
  • Release: 13. September 2019
  • Entwickler: Gearbox Software

Vor allem Borderlands 2 ist für viele Fans das bisherige Highlight der Reihe. Der Antagonist Handsome Jack ist wohl einer der am besten geschriebenen Bösewichte überhaupt. Borderlands 3 konnte an dieser Front zwar nicht nachziehen (die Chaos-Influencer-Twins des Spiels sind ungefähr so unterhaltsam wie quietschende Kreide an einer Tafel), legte aber dafür zwei Schippen beim Gameplay drauf. Sliden, Schießen, Rennen, Spells machen, Granaten werfen, alles geht flüssig ineinander über und sorgt für ein schönes Spielgefühl im Shooter.

Borderlands 3 besticht durch abgedrehte Action

Auch die Vielfalt der Waffen trägt wie gewohnt ihren Teil zu Borderlands 3 bei. Gerade wenn man eine Waffe gefunden hat, die Spaß macht, pfeffert einem das Spiel zwei neue um die Ohren, die man unbedingt ausprobieren muss. So vergeht in dem Shooter keine Sekunde, in der wir nicht damit beschäftigt sind, an unserem Loadout zu feilen. Die Wahl zwischen einem Raketenwerfer, der Burger verschießt und einer Pistole, die nach dem Nachladen als Drohne neben uns herfliegt, ist aber auch nicht leicht. Wer Loot Shooter mag oder schon immer mal ausprobieren wollte, greift zu. Borderlands 3 bietet viele Möglichkeiten und kommt außerdem mit Stimmungsvollen DLCs daher, die sich sehen lassen können.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Battlefield 4

Kommen wir zu einem echten Klassiker des Shooter-Genres, auch wenn das Spiel im Vergleich noch gar nicht so alt ist. Battlefield 4 vereint vieles von dem, was die Reihe von DICE und EA über die Jahre zuvor ausgemacht hat: große Schlachten im Multiplayer, unvorhersehbare Action in einer riesigen Sandbox und etliche taktische Möglichkeiten ein Spiel für sich zu entscheiden.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
  • Release: 29. Oktober 2013
  • Entwickler: DICE

Auch wenn das Spiel schon acht Jahre alt ist und mit Battlefield 2042 bald der neue Teil erscheint, ist Battlefield 4, ursprünglich für PS4 und Co. erschienen, immer noch spielbar. Die Dinge, die den Shooter damals zu einem solchen Erfolg gemacht haben, sind nach wie vor Zeitgemäß und fügen sich einfach großartig in das Spiel ein. Die Grafik kann sich nach wie vor Sehen lassen, die Soundkulisse ist schlichtweg Spitzenklasse und das Gameplay ist flüssig wie eh und je.

Battlefield 4: Auch 2021 ist der Shooter noch verdammt gut

Vor allem Teamplay steht in diesem Shooter ganz weit oben auf der Liste der Prioritäten. Wer alleine spielt, endet oft als Sieb. Einzige Ausnahme: Jets. Gute Jet-Pilot:innen sind in Battlefield 4 in der Lage das Spiel fast im Alleingang zu entscheiden. Ebenso verhält es sich mit Helikopter-Pilot:innen. Zwei fähige Leute in einem Apache Kampfhubschrauber sind kein Vergnügen für das Gegnerteam, wenn die nicht zusammen spielen.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Titanfall 2

Weil in der Redaktion einer ganz besonders von Titanfall 2 angetan ist, kommt der hier einfach selbst zu Wort: „Von Battlefield selbst weiter zum Spiel, dessen Untergang beinahe durch Battlefield kam. Ich muss sagen, ich habe mich selbst auch schuldig gemacht, als ich 2016 lieber BF1 statt Titanfall 2 gekauft hab. Irgendein Vertriebsteam bei EA kam auf die Idee, beide Spiele innerhalb einer Woche zu veröffentlichen und man kann sich denken, welches dabei den Kürzeren gezogen hat. Kritiker lobten Titanfall 2 bis nach Typhon und zurück, aber der Erfolg bei den Fans blieb aus – zu Unrecht.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
  • Release: 28. Oktober 2016
  • Entwickler: Respawn Entertainment, LLC

Die Kampagne von Titanfall 2 mag nur knapp 6 Stunden lang sein, hat sich aber ordentlich in der Designphilosophie von Super Mario inspirieren lassen. Jedes Kapitel pflückt sich eine neue Mechanik und quetscht sie bis zum letzten genüsslichen Tropfen Gameplay aus. Püriere man dazu noch eine Story, die mich so emotional um einen Roboter macht wie seit dem „Gigant aus dem All“ nicht mehr und fertig ist der genüssliche Singleplayer-Smoothie.

Titanfall überzeugt mit cleverem Leveldesign und knackiger Action

Der richtig fette Shootersalat sitzt am Ende aber natürlich im Multiplayer von Titanfall 2. Respawn ist die Call of Duty-DNA seiner Belegschaft absolut anzumerken: die kurze TTK, umfangreich anpassbaren Loadouts und kurzweiligen Matches schreien nach den Lehren von Activisions jährlichem Shooter-Fastfood. Der gesunde Part der körperlichen Betätigung kommt aber in Titanfalls Movement, das wie eine Mischung aus Quake, Mirror‘s Edge und Spider-Man zu nehmen ist. Kein Multiplayer-Shooter kommt für mich an das Gefühl ran, mit dem Enterhaken durch die Luft zu fegen und im Flug einen Kopfschuss mit dem Kraber zu setzen.“ – Joost, Volontär

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Destiny 2

Kommen wir zurück zu einem bereits erwähnten Konzept des Genres: Loot Shooter. Neben Borderlands steht Destiny 2 in der Liste der Vertreter dieses Subgenres ganz oben. Drei Jahre nach dem Vorgänger sollte Destiny 2 viele der Schwächen von Teil 1 ausmerzen. In Teilen ist das zunächst auch gelungen. Hardcore Fans beschrieben allerdings erst den Forsaken-DLC als gelungenen Endgame-Content. Auch Destiny 2 ist ursprünglich für die Konsolengeneration der PS4 und den PC erschienen, ist aber auf der PS5 und Co spielbar.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
  • Release: 28. August 2017
  • Entwickler: Bungie

Destiny 2 zeichnet sich vor allem durch eines aus: verdammt smoothes Gunplay. Alienhorden haben sich nie anmutiger zerschossen als im Shooter von Bungie. Das Gameplay ist bis heute so rund, dass auch Neueinsteiger:innen garantiert sofort Spaß am Spiel haben werden. Auch das Klassensystem ist wunderbar übersichtlich und komplex zugleich. So bietet es sowohl Neulingen als auch Alteingesessenen genügend Abwechslung. Mit dem aktuellen DLC ist auch eine neue Unterklasse erschienen.

Destiny 2 fesselt durch flüssiges Gunplay und Teamwork

Die Story des Hauptspiels dauert zwar nicht lang, es gibt aber ausreichend Nebenquests, Events und andere Aktivitäten. Das Schöne ist: Das Basisspiel von Destiny 2 ist inzwischen Free-to-Play. Ihr geht also absolut keine Risiken ein, wenn ihr das Game einfach nur mal anzocken wollt. Schnappt euch ein paar Freunde und springt rein ins Spiel. Und wenn euch Destiny 2 gefesselt hat, umso besser. Denn auch das Grinden findet seinen Platz im Spiel. So kommen sowohl Casuals als auch Hardcoregamer:innen voll auf ihre Kosten.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Rainbow Six: Siege

Sechs Jahre alt und immer noch ein absolutes Muss in jedem Shooter-Regal. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Ubisoft mit Rainbow Six: Siege einen Evergreen geschaffen hat, wie es bisher nur wenigen Entwicklern gelungen ist. Teamplay, sich verändernde Maps und damit einhergehende unendliche taktische Möglichkeiten, Rainbow Six: Siege bringt alles mit, was das Shooter-Herz begehrt.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
  • Release: 26. November 2015
  • Entwickler: Ubisoft Montreal

Um eines mal vorweg zu nehmen: Rainbow Six: Siege ist vermutlich der Shooter auf dieser Liste, der am wenigsten für Casuals geeignet ist. Mehr als alle anderen Shooter, die wir hier aufgelistet haben, ist Rainbow Six mit einer Lernkurve verbunden. Das Spiel zwingt euch dazu, euch mit ihm und eurer Spielweise auseinanderzusetzen. Einfach nur spielen gibt es nicht. Bei all den verschiedenen Operator:innen und Karten, die ständig erweitert werden, ist das auch nur schwer möglich. Denn Ubisoft kümmert sich um das Spiel und dessen Community und so befindet sich Rainbow Six: Siege in ständigem Wandel. Wer siegen will, muss lernen.

Rainbow Six: Siege punktet mit taktischer Tiefe und Fokus auf Teamplay

Jedes Match ist anders und ihr profitiert von jedem Fehler, den ihr gemacht habt, weil ihr daraus lernt. Jeder Tod im Spiel zeigt euch neue Möglichkeiten das Spiel zu spielen. Rainbow Six: Siege zwingt euch auf wundervolle Weise eure Fehltritte in Kreativität umzusetzen, um im nächsten Match noch besser zu sein. Diese Vielfalt und taktische Tiefe bringen das Spiel verdient auf die Liste der besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X. Als einer der wenigsten Shooter überhaupt hat R6 Siege übrigens keinen Aimassist auf der Konsole. PS4, Xbox One und auch Next-Gen-Konsolen kommen komplett ohne derlei Technik aus. Für einige Spieler:innen könnte sich das anfangs ungewohnt anfühlen.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Bioshock Infinite

Kommen wir zu einem Spiel, das einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen hat. Bioshock Infinite ist inzwischen acht Jahre alt und eigentlich gar kein Shooter für die PS5 oder die Xbox Series X. Das Spiel wurde noch für PS4, Xbox One und PC entwickelt. Das ändert aber nichts daran, dass es noch immer ein fantastisches Spiel ist, das auch 2021 noch einen Platz in jeder Bestenliste verdient hat.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
  • Release: 26. März 2013
  • Entwickler: Irrational Games, 2K Games

Als dritter Teil der Bioshock-Serie hatte Bioshock Infinite große Fußstapfen zu füllen. Die ersten beiden Teile waren gefeierte Erfolge, die vor allem durch ihre atmosphärische Gestaltung und das einzigartige Design aus der breiten Masse herausstachen. Die Unterwasserwelt Rapture und die Figur eines Big Daddy ist wohl allen bekannt, auch wenn sie das Spiel gar nicht gespielt haben. Und auch Bioshock Infinite kommt viel über die Atmosphäre des Spiels.

Bioshock Infinite begeistert vor allem durch eine fesselnde Atmosphäre

Während die ersten beiden Teile noch auf eine düstere Welt setzten, um eine ebenso düstere Geschichte von Wahnsinn und Verkommen zu erzählen, dreht Bioshock Infinite den Spieß einfach um. Hier wird die tragische Geschichte kurzerhand in ein knallbuntes Gewand gekleidet und den Spieler:innen vorgesetzt. Das umwerfend erzählte Spiel schafft durch diesen krassen Kontrast eine Mischung aus Unwohlsein und Neugier, während wir mit Booker Dewitt nach und nach herausfinden, was mit dieser scheinbar wunderschönen Welt nicht stimmt. Definitiv einer der besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Hunt Showdown

Als Nächstes auf der Liste der besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X: Hunt Showdown. Ein Shooter, in dem es, entgegen dem Genre, viel Sinn ergibt möglichst wenig zu schießen. Denn Hunt Showdown ist kein Shooter im klassischen Sinn. Wer fette Action á la Call of Duty oder Battlefield will, ist hier falsch. Hunt Showdown ist der ruhige Mitschüler, den niemand auf dem Schirm hat, weil er sich nie meldet und dann im Musikunterricht plötzlich eine Ballade trällert, dass die Tiere aus dem Wald zum Zuhören kommen.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
  • Release: 22. Februar 2018
  • Entwickler: Crytek

Hunt Showdown lebt von der Stille, die jäh von etwaigen Monstern oder anderen Spieler:innen durchbrochen wird, die alle nur ein Ziel haben: sie wollen uns an den Kragen. Es gilt also vorsichtig zu operieren und jeden Schritt mit Bedacht zu tun, denn es könnte unser letzter sein. Und dabei ist das Ziel des Spiels denkbar klar: einen der Bosse finden, töten, looten, fliehen. Klingt einfach? Denkste!

Hunt Showdown ist anders – Schießen ist hier nicht immer die beste Option

Hunt Showdown bietet neben seiner tollen Atmosphäre eine Vielzahl von Möglichkeiten des Fortschritts. Waffen, Ausrüstungen, Spielfiguren, alles lässt sich leveln und verbessern. So wird das Spiel auch nach etlichen Stunden nicht langweilig, weil sich die taktischen Optionen immer weiter vervielfältigen. Also aufgepasst: Es besteht Suchtgefahr.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Call of Duty: Modern Warfare (2019)

Was wäre eine Liste der besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X ohne Call of Duty? Mit Call of Duty: Modern Warfare trug Activision 2019 dem Wunsch vieler Fans Rechnung. Sechs Jahre nach Call of Duty: Ghosts dürstete es vielen nach einem „stinknormalen“ modernen Setting. Keine Exoskelette, kein abgedrehtes Movement, einfach gutes altes, „ehrliches“, Gameplay.

  • Plattform: PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
  • Release: 25. Oktober 2019
  • Entwickler: Infinity Ward

Und Activision lieferte ab. Call of Duty: Modern Warfare bot, was sich viele Fans Jahre lang gewünscht hatten. Moderne Waffen, knackiges Gunplay, moderne Maps und kein futuristischer Schnickschnack. Dieses Konzept macht das Spiel auch zwei Jahre nach Release noch zu einem absoluten Hit. Und das liegt nicht zuletzt auch an der gelungenen Kampagne des Spiels.

Call of Duty Modern Warfare beeindruckt durch modernes Setting ohne Schnickschnack

Activision und Infinity Ward haben sich auch nach Release gut um das Spiel gekümmert. Das wird vor allem auch daran liegen, dass mit Modern Warfare auch Call of Duty: Warzone gestartet ist. Activision verknüpft den Battle Royale-Shooter mit dem aktuellen Vollpreis-Spiel und ist entsprechend daran interessiert, dass dieses auch gut läuft. Call of Duty: Modern Warfare merkt man das an, weswegen es auch 2021 noch ein großartiger Shooter ist.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Die besten Shooter 2021 für PS5, PC und Xbox Series X – Valorant

„Nicht mehr als ein CS-Klon“ – mit dieser düsteren Vision, die jedes Gaming-Phrasenschwein gierig aufgrunzen lässt, schauten noch vor zwei Jahren viele Gamer:innen auf das damals unbekannte Valorant. Kaum jemand konnte sich vorstellen, dass League of Legends-Entwickler Riot Games nach dem MOBA-Genre auch die Taktik-Shooter ordentlich aufwirbelt. Gesagt, getan, please nerf Rito!

  • Plattform: PC
  • Release: 02. Juni 2020
  • Entwickler: Riot Games

Schon die Beta im April 2020 zog sage und schreibe drei Millionen Spieler:innen pro Tag an, während unglaubliche 1,7 Millionen Zuschauer:innen gleichzeitig über Twitch zuschauten – ein Rekordwert auf der Plattform, dem das Spiel bis heute hinterherrennt. Nichtsdestotrotz gehört Valorant auch in 2021 zu den beliebtesten Shootern auf dem Markt. Activeplayer.io schätzt (Stand: 09.07.2021), dass sich im Juni mehr als 950.000 Gamer:innen pro Tag in Valorant eingeloggt haben.

Valorant bringt Action und Skill sinnvoll zusammen

Der Erfolg des Ego-Shooters hat Methode. Genau wie bei LoL entschied sich Riot Games nicht dazu, etwas völlig Neues aus dem Boden zu stampfen. Stattdessen bediente man sich für Valorant gleich bei zwei der beliebtesten Online-Spiele ihrer Generation. Das Grundgerüst bildet der Klassiker Counter-Strike: Vielfältige Waffen, gnadenloses präzises Trefferfeedback und Teamplay sind die drei Säulen, mit denen Valve schon zur Jahrtausendwende das Shooter-Genre revolutionierte.

Doch statt sich allein auf die Schießprügel zu verlassen, die in Handling und Preis dem großen Bruder CS wie aus der Sturmhaube geschnitten ist, gab Riot Games jedem der inzwischen 15 Agenten in Valorant ein Arsenal einzigartiger Fähigkeiten mit an die Hand. Overwatch lässt grüßen. Die Symbiose dieser beiden Erfolgsfaktoren, gepaart mit ständigen Updates, nahezu perfekt ausbalancierten Karten und der zeitgemäßen Optik macht Valorant für uns zu einem der besten Shooter in 2021 – noch allerdings exklusiv auf dem PC.

Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Rubriklistenbild: © Activision/Electronic Arts/Gearbox Software (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare