+
Der beste CS:GO Spieler wurde erneut auf Twitch gebannt

Seine Fans stehen hinter ihm

Bester CS:GO Spieler nach Bann kein Bock mehr auf Twitch! 

  • schließen

Der vermeintlich beste CS:GO "s1mple" kämpft mit seinem zweiten Bann auf Twitch. Jetzt hat er scheinbar keine Lust mehr auf die Plattform.

  • Oleksandr "s1mple" Kostyliev - einer der beste Spieler der Welt
  • Deshalb wurde "s1mple" gebannt
  • Twitch Channel des besten CS:GO Spielers nun erneut gebannt 
  • Beendet der CS:GO-Profi nun seine Streaming-Karriere?

Oleksandr "s1mple" Kostyliev ist ein 22-jähriger CS:GO-Profi, welcher in seiner Karriere schon einige Erfolge feiern konnte. Seine Profi-Laufbahn begann bereits im Alter von 17 als er auf einem DreamHack-Turnier die Spitzenmannschaft Fnatic in der Gruppenphase schlagen konnte. Seitdem schaffte es der Ukrainer mit seinem Team "Natus Vincer" mehrere Wettbewerbe zu gewinnen und ein Preisgeld von über einer halben Million US-Dollar zu generieren. Für viele ist er der beste CS:GO-Spieler der Welt.

Deshalb wurde der beste CS:GO Spieler "s1mple" erneut auf Twitch gebannt

"s1mple" erhielt einen Twitch-Bann auf Zeit, welcher zwischen sieben und 30 Tage dauern wird. Für den CS:GO-Profi ist es bereits der zweite Bann aufgrund von "hasserfüllter Sprache" innerhalb weniger Monate. Sollte ein dritter Bann erfolgen, so würde sein Twitch-Account permanent gesperrt werden.

Aufgrund welcher Aussage der Streamer genau gebannt worden ist, ist bislang nicht bekannt. Viele seiner Zuschauer vermuten jedoch, dass es sich um den russischen Ausdruck "pidor" handeln könnte, welcher übersetzt die schwulenfeindliche Beleidigung "Schwuchtel" aber auch allgemeine Beschimpfungen wie "Idiot" oder "Arsch" bedeuten kann.

Wie sich so etwas anfühlt konnte auch die Streamerin Alinity vor Kurzem feststellen als sie nach einer pikanten Aktion mit ihrem Hund negatives Feedback bekam.

Die ehemalige Nummer 1 der CS:GO Weltrangliste beschwert sich darüber, dass Twitch seine Äußerungen falsch versteht: „Das dumme Twitch versteht nicht den Unterschied von einem Wort in verschiedenen Zusammenhängen. Ich bin es leid auf dieser furchtbaren Plattform zu streamen und jedes Mal die richtigen Worte zu wählen. Wenn sie jemanden für Nichts bannen, dann sollten diese Regeln auch für andere Streamer gelten.“

Beendet der CS:GO-Profi nun seine Streaming-Karriere?

Die Fans von "s1mple" stehen weiterhin hinter ihm. Viele sehen es nicht als schlimm an, dass "s1mple" hin und wieder ausfällig wird. Mehrere Streamer beleidigen in ihren Livestreams, ohne dafür gebannt zu werden. Einige Reddit-User legen dem CS:GO-Profi sogar nahe zum Twitch Konkurrenten Mixer zu wechseln und einem Tweet zufolge, zieht "s1mple" diese Möglichkeit in Erwähnung. Er möchte seine Twitch-Partnerschaft auflösen.

In Livestreams kann es aber auch durchaus harmonischer zugehen. Eine rührende Liebesgeschichte macht momentan die Runde. In einem Livestream von "Pokimane" erzählte ihr ein erst 8-jähriger Zuschauer von seiner Romanze mit einer anderen Fortnite-Spielerin. Die Streamerin war sichtlich gerührt von der Geschichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PETA will Twitch-Bann für Alinity nach dem pikanten Vorfall mit ihrem Hund

PETA will Twitch-Bann für Alinity nach dem pikanten Vorfall mit ihrem Hund

WoW Classic: Blizzard lenkt ein – Schlachtfelder kommen früher als geplant

WoW Classic: Blizzard lenkt ein – Schlachtfelder kommen früher als geplant

Wow Classic: Magier Level Guide – Schnell auf Level 60

Wow Classic: Magier Level Guide – Schnell auf Level 60

Red Dead Redemption 2: Die besten Waffen im Guide

Red Dead Redemption 2: Die besten Waffen im Guide

Kommentare