Bloodborne: Laut Miyazaki nur auf der PS4 möglich

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Bockschwer, viktorianisch, nur für die PS4: Das ist Bloodborne. Das Rollenspiel von From Software wird ein Exklusivtitel für die PlayStation 4, denn Hidetaka Miyazaki, der bereits bei Dark Souls und Demon Souls seine Finger im Spiel hatte, verkündete, dass es den Titel ausschließlich für die Sony-Konsole geben wird. Und die Frage, die sich Zocker aus aller Welt stellen, lautet: „Warum?“

Laut Miyazaki ist es nicht möglich, Bloodborne für die letzte Konsolengeneration herauszubringen. „Ich wollte immer ein Spiel erschaffen, welches in der Victorianischen Ära spielt, aber damit es gut aussieht – mit all der Kleidung und dem Architekturstil – benötigt es eine Konsole, die mehr Power hat als jene, die im Umlauf waren", so Miyazaki in einem Interview mit PlayStation LifeStyle. "Die Ankunft der PlayStation 4 gab uns letztlich genau das. Bloodborne ist kein Spiel, welches Cross-Generation hätte erscheinen können, es war nur auf der PS4 möglich."

Warum es Bloodborne allerdings nicht für den PC und die Xbox One geben wird, ist mit dieser Aussage noch nicht beantwortet. Ein Statement diesbezüglich gibt es auch noch nicht.

Bloodborne ist ein Action-Rollenspiel aus dem Hause From Software, die sich bereits mit den Dark Souls-Teilen und Demon Souls einen Namen gemacht haben. Bloodborne reiht sich in die erfolgreiche Serie ein, ohne ein Nachfolger zu sein – die Spielweise und der Schwierigkeitsgrad sind aber vergleichbar.

Bloodborne erscheint am 5. Februar 2015 in Japan, am 6. Februar kommt es auch zu uns nach Europa.

Was haltet ihr von dieser Eine-Konsole-Politik? Hättet ihr Bloodborne gerne noch für andere Konsolen oder den PC gesehen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare