Deep Fried Yharnam

Bloodborne jetzt gratis auf PC: Doch die Sache hat einen Haken

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Vor dem Release von Elden Ring können Fans sich mit Bloodborne gratis aufwärmen. Diese neue Version des Spiels ist selbst für Veteranen einen Blick wert.

Tokio, Japan – Der Monat von Elden Ring ist angebrochen, schon bald läuft das Rollenspiel bei Tausenden von Fans weltweit im Marathon. Vielen Fans der Spiele von From Software geht es dabei sicher gleich. Wenn ein neues Spiel des Entwicklerstudios erscheint, führt man sich zum „aufwärmen“ in den Wochen davor noch einmal einen oder mehrere der Vorgänger zu Gemüte. Völlig kostenlos ist das jetzt auch mit Bloodborne möglich – und sogar auf dem PC. Die Sache hat nur einen kleinen Haken.

Name des SpielsBloodborne
Release24. März 2015
PublisherSony Interactive Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4
GenreAction-Rollenspiel

Elden Ring: Aufwärmen mit Bloodborne wie in 1998 – Kostenloses Demake zum Download bereit

Wie kann man Bloodborne gratis zocken? Wer vor dem Release von Elden Ring noch Bloodborne nachholen möchte, hat dazu gleich mehrere Möglichkeiten, ohne Geld dafür hinlegen zu müssen. Für PlayStation-Fans, die bereits eine PS5 besitzen, bietet sich zum Beispiel der Weg über die PS Plus Collection, in der Bloodborne gratis enthalten ist. Dazu müsst ihr nur ein aktives Abo von PS Plus haben.

Die wichtigsten Guides und News zu Elden Ring

Elden Ring: Release auf PC, Xbox und PS5

Elden Ring vorbestellen für PS5, Xbox und PC

Elden Ring: Collector‘s Edition vorbestellen

Elden Ring: Crossplay auf PS5, Xbox Series X und PC

Elden Ring: Systemanforderungen auf PC

Elden Ring: Coop und PvP

Wer das Spiel in Vorbereitung auf Elden Ring aber auf PC zocken möchte, kann das jetzt auch kostenlos machen. Einen offiziellen Release hatte das Horror-Rollenspiel nie, aber mit einem Fan-Projekt könnt ihr Yharnam trotzdem erkunden. Ihr müsst nur hinnehmen, dass die ganze Angelegenheit ordentlich altbacken aussieht, denn hinter Bloodborne PSX verbirgt sich ein Demake.

Was steckt hinter dem Demake? Viele Fans von Bloodborne wünschen sich schon ein Remaster, oder gar ein Remake, des Spiels. Selbst seit der Ankündigung von Elden Ring gibt es immer wieder Gerüchte, dass das Spiel für die PS5 neu erscheinen soll. Vorher geht es für das PS4-Game aber in die Vergangenheit. Mit dem Demake „Bloodborne PSX“ hat Entwicklerin Lilith Walther das Spiel nämlich zurück in die Zeit der PS1 geschickt. Schon in den vergangenen Jahren sind immer wieder Bilder und Clips davon aufgetaucht, über die itch.io-Seite von Walther könnt ihr das Spiel jetzt gratis runterladen.

So haben wir Bloodborne aber nicht in Erinnerung

Bloodborne PSX hat alles, was man sich von einem PS1-Game erhoffen könnte, inklusive des „BWWOOOOOM“-Startgeräuschs der PS1. Tatsächlich hat Lilith Walther das originale Bloodborne ziemlich originalgetreu umgemodelt. Alle Klassen sind im Spiel enthalten, die Cutscenes sind vorhanden, selbst das Gameplay ist praktisch 1:1 umgesetzt – nur eben mit den technischen Limitationen und der Ästhetik eines PS1-Spiels. Ihr müsst also auf Analogsticks verzichten, euch durch umständliche Menüs klicken und das Seitenverhältnis sitzt bei festem 4:3. Aber hey, so könnt ihr die Welt von Elden Ring später umso mehr genießen.

Elden Ring: Release ist schon bald – ideale Zeit für eine Rückkehr nach Yharnam

Wie lang noch bis zum Release von Elden Ring? Am 25. Februar 2022 schlägt für Fans von Dark Souls und Bloodborne endlich die Stunde von Elden Ring. Das neue Werk von From Software musste bereits einmal vom 18. Januar verschoben werden, aber weitere Verzögerungen soll es nicht geben. Der Produzent des Spiels hat zuletzt enthüllt, dass Elden Ring den Gold-Status erreicht habe – damit ist das Spiel fertig und in Produktion. Weitere Arbeiten an dem Spiel sollen aber als Day One-Patch hinterherkommen.

Rubriklistenbild: © From Software/Lilith Walther (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare