1. ingame
  2. Gaming News

Das Boot: Kultfilm bekommt VR-Spiel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: INGAME Redaktion

Kommentare

null

Das Boot als VR-Kracher

Das Boot war 1981 - auch nach heutigen Maßstäben - eine mit 32 Millionen DM sehr aufwendige und gewaltige Produktion. Der Film war ein internationaler Erfolg und war unter anderem für sech Oscars und einen Golden Globe nominiert.

Nun soll die Geschichte um das Antikriegsepos neben einer neuen TV-Serie mit einem Spiel für VR weitergeführt werden. Dabei arbeitet das Entwicklerstudio remote control productions eng mit der Bavaria Fernsehproduktion zusammen, um die Atmosphäre des Films auf das Spiel zu übertragen. Die dramatische und nervenzerrende Geschichte um eine deutsche U-Boot-Besatzung im Zweiten Weltkrieg liefert eine perfekte Vorlage für ein spielerisches Pendant.

Der CEO von remote control productions Hendrik Lesser äußerte seinen Stolz darüber, das Projekt für VR umsetzen zu dürfen:

Es macht uns stolz, eine der stärksten deutschen Film-IPs überhaupt für die Spielewelt zu erschließen. (...) Wir waren überwältigt von der Menge an positivem Feedback, das wir direkt nach der Ankündigung letzter Woche erhalten haben. Die Kombination einer legendären Marke wie "Das Boot" mit einer spannenden Technologie wie VR hat bereits jetzt eine Menge potentieller Partner auf den Plan gerufen... Die VR-Technologie scheint das optimale Medium zu sein, um die Schrecken des Krieges noch intensiver darzustellen. Besonders spannend dürfte die Umsetzung der Klaustrophobie im Spiel sein. Wie gut lassen sich Platzarmut, Meeresdruck und Lagerkoller übetragen? Doch VR könnte nur der Anfang sein.. Da wir "Das Boot" als ein langfristiges Engagement betrachten, evaluieren wir bereits jetzt mögliche Umsetzungen auf andere Plattformen. Dass das Projekt überhaupt realisiert werden kann, ist laut Lesser vor allem Bavaria Fernsehprodukion als unterstützender Partner zu verdanken. Zudem habe der FFF (FilmFernsehFonds Bayern) durch seine Förderung einen wichtigen Grundstein für die Entwicklung gelegt. Trotzdem freue man sich über weitere Anfragen.

Auch interessant

Kommentare