Call of Duty: Advanced Warfare: Sniper sollen ausbalancierter werden

  • INGAME Redaktion
    vonINGAME Redaktion
    schließen

Übermächtige Klassen in Spielen sind oft Spielermagneten, gleichzeitig aber auch frustrierend für den Gegner. Aber manche Spiele-Entwickler wollen das ändern und arbeiten an ausbalancieren Klassen.

Call of Duty hat einen neuen Entwickler. Und in ihrer Premiere-Funktion möchten Sledgehammer Games alles richtig machen, damit das bekannte Franchise weiterhin erfolgreich bleibt. Sledgehammer Games Mitgründer Micahel Condrey erklärt im Interview die Einzelheiten der Veränderungen, die für den neusten Ableger Call of Duty: Advanced Warfare geplant ist.

Call of Duty: Advanced Warfare soll besser werden

Drei Jahre hat die Entwicklung des neusten Titels gedauert. Der neue Entwickler hat diesen Zeitraum ausgenutzt, um viele Defizite zu ändern, die zuvor in den Vorgängerteilen Einzug gehalten hatten. Angefangen bei der Einzelspielerkampagne, die komplett überarbeitet wird und nun in einem neuen, futuristischen Setting spielt, bis hin zum Multiplayer-Modus, haben die Mitarbeiter des Entwicklerteams das alte Konzept überarbeitet.

Über die Anpassungen im Multiplayer-Modus sprach auch Michael Condrey im neusten Interview.

„Das, was Call of Duty groß gemacht hat, haben wir bewahrt. Im Kern hat es noch immer großartige, intuitive Steuerung, kombiniert mit 60 fps. Ich war immer ein großer Fan des Pick-Ten-Systems von Black Ops 2, deswegen entwickeln wir das zu einem Pick-Thirteen-System weiter. Aber es wird auch große Veränderungen geben, wie beispielsweise das Loot-System. Es wird ein großes, neues System für Call of Duty geben. Außerdem haben wir die virtuelle Lobby neu gemacht.“

Dabei konzentrierten sich nach Condrey's Angaben die Entwickler aber besonders auf die Sniper-Klasse, die in Call of Duty einfach zu übermächtig ist und häufig für Frustration sorgt.

„Naja, Quick-Scoping ist ein kontroverses Thema. Wir haben viel Zeit damit verbracht, uns auf die Spielbalance zu konzentrieren. Wir nennen dies die bisher flexibelste Call of Duty-Erfahrung, denn ihr könnt wirklich euren Spielstil umfangreich anpassen", so Condrey weiter. "Aber im Kern soll es in Call of Duty mehr um das Können gehen, als um das kreieren einer eigenen übermächtigen Klasse. Wir haben uns drei Jahre lang darauf konzentriert. Ein Spieler, der perfekt als Sniper spielt, soll auch die Möglichkeit haben, eine wirklich ausfüllende Erfahrung zu machen, die sich nicht von jemandem unterscheidet, der seine Zeit damit verbracht hat, sein Spiel mit einem Sturmgewehr, einer LMG, einer Shotgun oder sonst etwas zu perfektionieren. Wir wollen eine enorme Menge an Wahlmöglichkeiten bereitstellen, so dass ihr in der Lage seid, euren Spielstil zu spielen, der sich von meinem unterscheidet. Aber es ist das Können, welches uns unterscheidet, nicht die Auswahl."

Sniper sollen es nicht mehr so leicht haben

Sledgehammer Games legt allerdings nicht fest, ob es Quick-Scoping geben wird oder nicht. Das läge eher daran, wie die Spieler den Begriff auslegen würden.

"Lass es mich so sagen: Die Sniperklasse wird im Vergleich zu ihresgleichen nicht übermächtig sein. Die Möglichkeit ein Sniper-Gewehr zu meistern und damit großartig zu sein, wird sich nicht von der Möglichkeit unterscheiden, andere Klassen zu meistern. Wir haben einige Dinge getan, um sicherzustellen, dass die Sniper keinen Vorteil aus ihren Eigenschaften ziehen können.“ Ein komplett neues Bewegungssystem soll den anderen Spielern ebenfalls dabei helfen, den Snipern auszuweichen. Mit diesen Änderungen wollen Sledgehammer Games weiteren Ärger mit den Sniper verhindern und die Klasse auf eine Stufe mit den Anderen stellen.

Call of Duty: Advanced Warfare erscheint am 4. November 2014 für Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4 und den PC.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans

Kommentare