+
Captain Price: Auch im neuen Teil als Anführer dabei?

Rückkehr einer Legende?

Call of Duty Modern Warfare: Muss Captain Price den Singleplayer retten? 

Kehrt die Legende zurück? Call of Duty Modern Warfare versetzt uns zurück in die Jetztzeit. Dementsprechend wahrscheinlich ist es, dass wir auch im neuen Ableger auf einen alten Bekannten treffen: Captain Price. 

Wer sich an das Jahr 2003 zurückerinnern kann, dürfte beim Namen „Call of Duty“ nostalgisch werden. Mit einem Lastensegler an einer Brücke mitten in Frankreich abspringen oder sich durch Berlin 1945 schlagen. Der Grundstein für eine Spielreihe, die in ihrer Vielfalt kaum vergleichbares findet, wurde gelegt. 

Mittlerweile kann man selbst bei EMP Fanartikel für Call of Duty bestellen und die Spielereihe fasst insgesamt 19 eigenständige Titel. So rasant der Aufstieg war, so schnell mussten auch neue Ideen her. Nicht zuletzt deswegen wurden die Black-Ops-, Modern-Warfare- und Ghosts-Reihe ins Leben gerufen. Redundanzen sollten vermieden werden und gleichsam „Spielereihen der Spielreihe“ entstehen. Doch zumeist waren viele Call of Duty-Singleplayer geprägt von immer wiederkehrenden Szenarien. Mal kurz die Welt retten, Massenvernichtungswaffen stoppen, Drogenbarone oder Waffenhändler Hopps nehmen oder sogar Massenvernichtungswaffen-handelnde Drogenbarone stoppen. 

Schon von Anfang an Einfallslos? 

Um nochmals die Thematik des ersten Call of Duty aufzufangen: Wer den Film Duell - Enemy at the Gates mit Jude Law gesehen hat, der war spätestens ab der zweiten Teilmission gelangweilt. Denn die Entwickler haben nicht nur die Map nach der Vorlage des Spiels gestaltet, selbst manche Dialoge verlaufen nach dem exakt gleichen Muster. Dass sich Spielentwickler beim Storytelling Filme oder geschichtliche Ereignisse als Vorbild nehmen, ist in den meisten Fällen natürlich nicht zu vermeiden. Bei Call of Duty 2 wurde da doch weit weniger fahrig gearbeitet und anschließend wieder auf eine Thematik aller „Soldat James Ryan“ im dritten Teil der Reihe, der nur für Konsole erhältlich war aufzuspringen. 

Modern Warfare – Vier Spiele eine Geschichte? 

Der Sprung weg von der Thematik des Zweiten Weltkriegs brachte die Entwickler nicht zuletzt in die Situation eine völlig neue Geschichte erzählen zu müssen. Wobei auch hier eine Reise in die 70er Jahre bevorsteht mit dem noch jüngeren Captain Price. Allerdings legte Treyarch damit ein gutes Grundgerüst, auf das sie im Jahr 2008 (Ein Jahr nach Erscheinen von Modern Warfare) aufbauten. Der Terrorist Imran Zhakaev (Modern Warfare 1) hat einen würdigen Nachfolger gefunden, Vladimir Makarov bringt Tod und Zerstörung in die USA. Diese Story wird in Modern Warfare 3 direkt fortgestzt. Ihr wacht in einem Gefangenenlager auf und müsst euch mit Captain Price den Weg freikämpfen und erlebt am Ende des Singleplayers den Tod von Vladimir Makarov. 

Oh Captain, my Captain? 

Kaum eine Person verkörpert die ersten Call-of-Duty-Teile und die Modern Warfarereihe so gut wie Captain Price. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass in den ersten Teilen der Großvater von John Price die Führung eurer Einheit übernimmt. „Zufällig“ sieht der Enkel genauso aus wie der Großvater. Treyarch hat hier viel auf Wiederkennung gesetzt. Ob in Modern Warfare oder Modern Warfare 3, Captain John Price steht euch immer zur Seite und öfters könnt ihr sogar selbst in die Rolle des Captains schlüpfen. Beispielsweise beim finalen Kampf auf dem Hoteldach in Dubai (Modern Warfare 3). Was aus Captain Price geworden ist, das weiß niemand. Bewahrheiten sich allerdings die Gerüchte, dass der Singleplayer in der Zeit des Vietnam- und Koreakriegs spielen sollte, dann wird es zeitlich ein bisschen eng, im kommenden Call of Duty: Modern Warfare Platz zu finden, denn Captain John Price wurde erst im Jahr 1972 laut einer Call-of-Duty-Fanseite geboren. Ein weiteres Anzeichen für eine Rückkehr des legendäre Captain dürfte in jedem Fall der klassische Price-Bart sein, der auf dem ersten Banner von Call of Duty Modern Warfare abgebildet ist. 

Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober 2019 für Xbox One, PS4 und den PC.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle Infos die Du brauchst

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle Infos die Du brauchst

Kommentare