+
Der Reveal zum Multiplayer von Call of Duty Modern Warfare kommt mit Tonnen an Informationen

Nach Enthüllung im Stream

Call of Duty Modern Warfare: Alles zu Modi, Waffen, Beta und dem Trailer

  • schließen

Jetzt gibt es neue Infos zum Multiplayer von Call of Duty Modern Warfare. Neben dem fetten Trailer gibt es Angaben zu den Modi, den Waffen, der Beta und mehr. 

Gestern Abend war es endlich soweit. Publisher Activision enthüllte den Multiplayer von Call of Duty Modern Warfare. Im offiziellen Reveal-Stream gab es Informationen zu den Spielmodi, einen offiziellen Gameplay-Trailer, alles zum Seasonpass, Crossplay, Loadouts, Waffen, Gameplaymechaniken und gleich mehrere Clips von mehreren Quellen. Als Sahnehäubchen folgten zudem die ersten Details zur kommenden Beta im September und die Ankündigung einer besonderen Dark Edition, die jetzt schon vorbestellt werden kann.  

Call of Duty Modern Warfare Multiplayer Trailer

Die Eröffnung des Events bildete der Multiplayer Trailer, welcher satte drei Minuten lang einen Einblick zu den Maps, Modi, Fahrzeugen und mehr gibt. 

Call of Duty Modern Warfare hat keinen Season Pass

Die wohl größte und beste Neuigkeit ist das Fehlen eines Season Pass im neusten Call of Duty. Somit sind sämtliche Updates für alle Spieler kostenlos. Das soll der unnötigen Spaltung der Community entgegenwirken. Darunter fallen natürlich frische Maps, Waffen und Modi, die ihr im neuen Modern Warfare völlig kostenfrei genießen könnt.

Pick 10 System für Waffen fällt weg

Das Loadoutsystem für Waffen wird in Modern Warfare komplett überarbeitet und nennt sich nun Gunsmith. In der Vergangenheit konnten Spieler aus einem Mix aus insgesamt 10 Elemente wie Aufsätzen, Perks und Gagets wählen. Das Gunsmith System bietet euch nun einen Mix aus Aufsätzen, die bestimmte Vor- und Nachteile haben. Obendrauf kommen Perks, die sich mit jeder Waffe kombinieren lassen.

PC-, PlayStation- und Xbox-Spieler gegeneinander im Multiplayer

Eins der meist gewünschten Features wird nun endlich erfüllt. Gleich zum Launch werden PS4, Xbox und PC im Multiplayer gegeneinander spielen. Auf der Konsole soll der Aim Assist helfen, die Ungenauigkeiten des Gamepads auszugleichen. 

Änderungen bei den Sprints

Obwohl Modern Warfare deutlich taktischer, wird ändert sich eine Sache erstmal nicht. Ihr könnt weiterhin unendlich lange sprinten. Neu hingegen ist der Spezialsprint, bei dem die Waffe an die Seite des Spielers genommen wird. Dies soll genutzt werden, um schnell aus Notsituationen fliehen zu können. Der Spezialsprint ist jedoch nicht unendlich verfügbar und besitzt einen Cooldown. Dieser lässt sich aber per Perk verdoppeln.

Killstreaks mit fahrbaren Panzern 

Fahrzeuge sind seid WW2 keine wirkliche Neuerung. Nun halten diese Einzug in die Killstreaks. In einem der Killboni sitzt der Spieler dann in einem Panzer samt 50mm-Geschütz. Weitere Killstreaks sind der Juggernaut-Anzug, Hellstorm-Bomben oder White-Phosphor-Luftschläge. 

Loadouts während der Matches anpassbar

Der  Juggernaut-Anzug in Modern Warfare

Wenn Spieler merken, dass ihre vor den Matches festgelegten Loadouts für die Wafffen nicht passen sollten, können diese nun direkt beim Spielen angepasst werden. Sollte der Spieler schnell ein Nachtsicht- oder Laservisier benötigen, kann dies nun on the fly angepasst werden. 

Specialists fallen weg dafür kommen Charaktere

Anlog zum verschlankten Loadout-System fällt auch das Specialist-System von Black Ops 4 weg. Spieler können ihren Soldaten durch Perks und Field Gagets gameplaytechnisch anpassen. Zudem kann aus jeder Fraktion des Spiels ein bestimmter Charakter gewählt werden.

Wieder Auto Heal in Modern Warfare

In Modern Warfare müsst ihr euch nun keine Gedanken mehr um eure Heilung machen. Sollte der Spieler verletzt werden, heilt sich der Schaden automatisch nach einer gewissen Zeit von alleine.

Wann startet die Beta von Call of Duty Modern Warfare?

Die Beta von Call of Duty Modern Warfare findet am 12. und 13. September 2019 statt, jedoch exklusiv für Vorbesteller auf der PS4. Ingesamt wird es vier Phasen geben, in denen immer wieder unterschiedliche Plattformen hinzu kommen.

  • 12. und 13. September: Early-Access für Vorbesteller auf der PS4. 
  • 14. bis 16. September: Zugang für PS4-Spieler. 
  • 19 und 20. September: Early-Access für Vorbesteller auf PC und Xbox One.
  • 21. bis 23. September: Open Beta auf PS4, Xbox One und PC.
Das sind die Termine für sämtliche Beta-Phasen von CoD: Modern Warfare

Bestätigte Multiplayer-Modi von Call of Duty Modern Warfare

Im Multiplayer-Reveal wurden sieben Multiplayer Modi bestätigt, die sich alle deutlich in Spielerzahl unterscheiden. 

  • Gunfight: Ein 2-gegen-2-Modus mit kurzen intensiven Runden auf kleineren Karten. Bei jeder Runde rotiert das Waffen Loadout für alle Spieler durch. Dies kann dazu führen, dass beispielsweise alle mit der gleichen Waffe wie einer Pistole gegeneinander antreten. Damit gilt der Gun-Fight als ein Wettbewerbs-Modus, der sich durch seine Initimität, Nervenkitzel und Unberechenbarkeit auszeichnet.
  • Team Deathmatch: Ein 6-gegen-6-Modus, der als der klassischer Multiplayer-Modus bezeichnet werden könnte. Hier gilt es klassische Team Deathmatch-Schlachten mit einem Kill-Limit zu beschreiten. 
  • Combat Zones: Ein 6-gegen-6-Modus, in dem die Spieler Kontrollpunkte einnehmen müssen. Wie immer gilt: Wer am Ende die meisten Punkt hat, der gewinnt auch. 
  • Cyber Attack: Auch ein 6-gegen-6-Modus, bei dem die Spieler ein EMP-Gerät in die gegnerische Basis tragen müssen, um dieses dort zu zünden. Der Modus ist eine Art Mix aus Sabotage, Search and Destroy und Search and Rescue. Deswegen haben alle Spieler immer nur ein Leben(eingeschränkten Respawn) und bleiben tot, wenn sie von einem Feind erledigt werden.
  • Realism TDM: Noch ein weiterer 6-gegen-6-Modus und eine spezielle Variante des Team Deathmatchs. In diesem Modus kämpfen die Spieler bei Nacht gegeneinander. Um doch etwas zu sehen, habt ihr ein entsprechendes Nachtsichtgerät auf den Augen. Um die Spannung noch zu steigern, sind alle Anzeigen(HUD-Elemente) und die üblichen Abschussbestätigungen ausgeschaltet.
  • Ground War: Ein 20-gegen-20-Modus, der ein bisschen an Battelfield erinnert. Hier sind auf einer großen Map fünf Kontrollpunkte verteilt, die eingenommen werden müssen. Besonderheiten sind hier der Kompass, welcher euch nur grob die Position der Feinde zeigt, die fehlende Mini-Map und Fahrzeuge, die benutzt werden können. 

Übersicht bekannte Lethal Gadgets

Im Kampf könnt ihr Lethal-Gadgets einsetzen, um ganze Gegnergruppen unter Kontrolle zu bringen oder Fallen zu legen. Das sind die bestätigten Gadgets: 

  • Splittergranate
  • Semtex-Sprengstoff
  • Molotow-Cocktails 
  • Claymore-Minen 
  • Wurfmesser 
  • C4 
  • Thermit
  • Annäherungsminen

Übersicht der bekannten Waffen aus Call of Duty Modern Warfare

Während das Reveal-Events wurden auch einige Waffen bestätigt und gezeigt. Hier die Übersicht. 

Pistolen

  • X10
  • M19
  • Desert Eagle
  • .357 Magnum

SMG´s

  • MP7
  • MP5
  • AUG

Sturmgewehre 

  • FAMAS
  • M4A1
  • FAL Scout
  • M13 Custom
  • AK 47
  • ASH 12.7

Sniper-Gewehre 

  • Dragunov AX 50
  • Schrotflinten Model 680 72 S

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare