"Copy that!"

Call of Duty Black Ops 5: "Red Door" – Dataminer stoßen auf geheimen Code

Dataminer haben mal wieder tief gegraben und einen geheimen Code unter dem Namen "Red Door" gefunden. Dieser soll Call of Duty Black Ops 5 für 2020 bestätigen.

  • Call of Duty Black Ops ist eine der erfolgreichsten Serien des Publishers Activision*.
  • Der Release des jüngsten Spiels der First-Person-Shooter-Reihe ist zwei Jahre her.
  • Der Codename "Red Door" steht wohl im Zusammenhang mit CoD Black Ops, doch inwiefern?
Kalifornien, USA – In letzter Zeit tauchten immer mal wieder Leaks* zu dem noch unangekündigten Spiel Call of Duty Black Ops Cold War auf, dessen Titelname momentan ebenfalls nicht bestätigt ist und somit ein großes Mysterium darstellt. Dass die Entwickler aber an einem neuen Teil der Call of Duty-Serie arbeiten, meinen viele Fans sicher zu wissen. Dabei soll es sich angeblich um einen neuen Titel für die Call of Duty Black Ops-Reihe handeln, dessen jüngster Teil bereits zwei Jahre zurückliegt. Zeitgleich stellt der geheime Codename "Red Door" die Spieler vor ein Rätsel. Könnte dieser Name ein Hinweis darauf sein, dass Treyarch und Activision an einer Fortsetzung arbeiten?

Name des Spiels

Call of Duty Black Ops Cold War (unbestätigt)

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

-

Publisher

Activision

Serie

Call of Duty

Plattform

PS4, Xbox One, PC, PS5*, Xbox Series X* (unbestätigt)

Entwickler

Treyarch

Genre

Ego-Shooter, Battle-Royale

Call of Duty Black Ops: Ist der Codename "Red Door" ein Leak zur Fortsetzung der Reihe?

Mit den aktuellen Teilen Call of Duty Modern Warfare* und CoD Warzone* landete der Publisher Activision echte Kassenschlager. Letzterer Titel ist ganz dem Battle-Royale-Modus gewidmet und lässt bei den Spielern keine Langeweile aufkommen. Der Entwickler Infinity Ward versorgt die Spieler nämlich regelmäßig mit spannenden Updates, wobei die Season 4 von Call of Duty Warzone verschoben wurde*. Aber auch andere Teile der Call of Duty-Serie werden von den Fans gefeiert, so zum Beispiel auch Call of Duty Black Ops. Das erste Spiel dieser Serie, in der sogar Zombies vorkommen, erschien bereits im Jahre 2010. Daraufhin folgten drei weitere Spieltitel, wobei der jüngste Teil, Call of Duty Black Ops 4, mittlerweile zwei Jahre alt ist. Obwohl Activision zwischenzeitlich andere Spiele des Shooter-Franchises veröffentlichte, sind die Fans sehr gespannt auf einen neuen Ableger der Call of Duty Black Ops-Reihe. Dieser Leak, der sich um den mysteriösen Codenamen "Red Door" dreht, könnte Hinweise auf eine Fortsetzung geben.

Wie Ingame.de berichtete, sickerten in der Vergangenheit einige Leaks durch. So wurden die vermeintliche Map, Killstreaks und Waffen von Call of Duty Black Ops Cold War* bekannt. Auf Twitter will ein User mit dem Namen GarnetSunset Genaueres über eine eventuelle Arbeit an einem neuen Call of Duty Black Ops-Titel von Activision wissen. So ist er anscheinend an ein offizielles Bild der Entwickler mit Sitz in Kalifornien gekommen, das bisher nicht veröffentlicht wurde. Auf dem Bild erkennen die Call of Duty-Spieler den eindeutigen Schriftzug "Call of Duty Black Ops", welcher eventuell das Logo des neuen Ablegers sein könnte. Woher der Twitter-User das Bild genau hat, verrät er nicht. Er verweist lediglich auf das PlayStation Network und postet die folgende Information dazu:

Call of Duty Black Ops: Weitere Hinweise zur wahren Bedeutung des Codenamens "Red Door"

Während einige Call of Duty-Spieler schon darüber diskutieren, ob der nächste Call of Duty Black Ops-Teil von Activision, der anscheinend durch das Bild auf Twitter geleakt wurde, ein Reboot des Titels von 2010 sein könnte oder etwas ganz anderes, beschäftigte sich der Twitter-User DemonOGC weiter mit dem Suchen nach Hinweisen zur wahren Bedeutung des Codenamens "Red Door". Dabei fand er dem Anschein nach Erstaunliches heraus: Mit einem speziellen Programm konnte der Call of Duty-Spieler an Daten zum Spiel mit dem Codenamen "Red Door" kommen, dessen PKG, also Erkennungsbild bzw. Icon, exakt das gleiche Icon wie es Call of Duty Black Ops 4 hatte, darstellt. Ob dies ein weiterer Leak zum noch unangekündigten Call of Duty Black Ops ist?

Neben der Suche nach weiteren Hinweisen zum geheimen Codenamen "Red Door" beschäftigt die Spieler außerdem das Setting des möglichen neuen Call of Duty Black Ops. Durch den bekannten Gaming-Insider und Bloomberg-Redakteur Jason Schreier, dessen Informationen sich meist als wahr herausstellten, sickerte die Vermutung durch, dass sich das neue Call of Duty Black Ops an den Geschehnissen des Kalten Krieges in den 70er Jahren orientieren könnte. Jason Schreier vermutet Vietnam als einen der möglichen Schauplätze. Daher wird auch der vorübergehende Spieltitel Call of Duty Black Ops Cold War von den Spielern verwendet. Ob Treyarch tatsächlich derzeit an einem Nachfolger der Call of Duty Black Ops-Reihe arbeitet, wissen wohl nur sie selbst und der Publisher Activision. Die Hinweise, dass es so ist, sind jedoch erdrückend. Und wie immer muss erst auf eine offizielle Bestätigung gewartet werden, bevor sich die Spieler freuen dürfen (Alle Infos zu Call of Duty*).

Der geheime Codename "Red Door" steht wohl im engen Zusammenhang mit Call of Duty Black Ops. Doch was hat er zu bedeuten?

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Quelle: Ingame.de

Rubriklistenbild: © Treyarch/Activision/Twitter/GarnetSunset/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare