+
Modern Warfare: Mit diesen 9 Tricks verbesserst Du sofort Deine KD-Ratio

Endlich erfolgreich

Modern Warfare: Mit diesen 9 Tricks verbesserst Du sofort Deine KD-Ratio

  • schließen

Viele Erfahrungspunkte farmen, um schnell zu leveln und natürlich eine gute Kill-Death-Ratio haben. Das sind oft die ersten Ziele im Call of Duty: Modern Warfare Multiplayer. Wir haben 9 Tricks, mit denen Du garantiert etwas besser spielst als vorher.

Wenn Du frustriert bist, dass Du in Call of Duty: Modern Warfare Multiplayer Games nie ganz oben in der Punkte-Liste stehst, dann könnte Dir dieser kleine Cod-Guide mit 9 Tricks möglicherweise helfen. Gehe die folgenden Punkte durch und verbessere Deine KD-Ratio und erklimme die Top-Platzierungen in den Scoreboards.

Gerade wenn man noch nicht so viel Erfahrung mit Shootern hat, können die ersten Stunden auf einem Multiplayer-Server brutal frustrierend sein. Das aktuelle Call of Duty: Modern Warfare ist eine Wiederauflage des vor zwölf Jahren veröffentlichten CoD: Modern Warfare und ist viel taktischer geprägt als sogenannte "Arcade Shooter" wie Quake oder Apex Legends. Hier unsere Tipps und Tricks für ein erfolgreiches CoD: Modern Warfare Multiplayer Game.

1. UAVs und Persönlichen Radar abschießen in Call of Duty: Modern Warfare

In den vergangenen Call of Duty Spielen war es oft schwer gegnerische Hubschrauber, Flugzeuge oder UAVs mit normalen Waffen vom Himmel zu holen, da man sehr viel Munition benötigte, um bei den Fahrzeugen Schaden zu verursachen. Mit dem neuen Modern Warfare ist dies nun einfacher geworden, da oft schonein einziges Magazin eines Sturmgewehrs ausreicht das gegnerische Fluggerät abzuschießen. Damit kannst Du Dir den Launcher Slot für eine weitere Primärwaffe aufheben. Aber dazu später mehr.

2. Lass Dir Zeit, wenn Du durch Gebäude gehst und schau vorsichtig um die Ecken

Im Vergleich zu den vorigen Games der Call of Duty Reihe ist das aktuelle Modern Warfare etwas langsamer im Gameplay und überhaupt nicht mit dem schnellen und hektischen Spiel von Black Ops 4 vergleichbar. Daher solltest Du Dich dem Gameplay anpassen und Dich eher taktisch auf der Karte bewegen, als auf Tempo zu achten. Die Versuchung ist groß mit dem Turbo-Springt über die Karte zu jagen, aber die ersten Tage in CoD:MW haben gezeigt, dass man mit diesem Spielstil nicht unbedingt erfolgreich ist. Wer vorsichtig um die Ecken schaut, sich leise bewegt mit dem Zielfernrohr schon im Voraus auf markante und wichtige Punkte zielt, an denen sich Gegner aufhalten könnten, der landet häufig den Kill. Außerdem ist die Chance so auch geringer in Claymores hineinzulaufen.

3. Claymores können Fluch und Segen für Dein Gameplay in Call of Duty sein

Im aktuellen Call of Duty: Modern Warfare haben die Claymores einen sehr hohen Schadensradius. Man kann sie sehr schnell platzieren und mit dem Shrapnel Perk sogar zwei von ihnen tragen. Befindest Du Dich also in einem Haus oder einem Bereich wo Gegner schnell um die Ecke laufen können, setze immer eine Claymore. Am besten zwei so fern Du den Perk hast. Selbst wenn nur 3 von 20 explodieren, hast Du immerhin drei zusätzliche Kills gemacht.

Die Claymore in Modern Warfare

Wie weiter oben schon erwähnt solltest Du aber selber beim Laufen immer auf die kleinen roten Laser der Claymores achten, um nicht selber ein Opfer von ihnen zu werden. Du auf gegnerische Claymores schießen, um sie zur Explosion zu bringen, aber behalte genügend Abstand, damit Du nicht vom Explosionsschaden getroffen wirst.

4. Kopfhörer richtig einstellen, für eine ruhige Umgebung sorgen und genau hinhören

In Modern Warfare sind die Schrittgeräusche der Gegner und auch Deine eigenen viel lauter als in den bisherigen Call of Duty-Teilen. Auch wenn die Lautstärke mit dem letzten Patch reduziert wurde, kann man seine Gegner immer noch sehr gut hören, insbesondere wenn sie sich schnell bewegen. Du kannst so sehr gut hören, wie dicht ein Gegner ist und aus welcher Richtung er sich nähert. Je langsamer Du Dich bewegst, desto leiser bist Du.

5. Nutze die M4A1 und die AK-47 (Stand: Call of Duty: Modern Warfare Patch 1.07)

Nachdem die 725 Shotgun bereits einen Nerf erhalten hat und erst kürzlich die nächste Abschwächung der 725 gründlich schief ging, ist sie nicht mehr so gut wie noch vor dem CoD:MW Patch 1.07. Dafür hat die AK-47 einen Boost erhalten. Die M4A1 ist die beste Allroundwaffe, die Du schon mit einem kleinen Level spielen kannst und hat unzählige Aufsätze, die man verwenden kann. Wenn Du den Overkill Perk verwendest, kannst Du zwei Primärwaffen tragen. Hast Du den nötigen Level für die AK-47 solltest Du dieser Waffe mal eine Chance geben, denn mit dem letzten Patch hat sie einige Verbesserungen erhalten, die sie sehr stark machen.

6. Mit verschiedenen Waffen und Lodouts in Call of Duty: Modern Warfare experimentieren

Mit dem Gunsmith System hat man unglaublich viele Möglichkeiten sich seine Waffen zusammenzustellen. Nutze die Möglichkeit, um möglicherweise die für Dich richtige Waffe zu finden, die Deinem Gameplay gerecht wird. Es wäre ja schade, wenn Du seit 40 Spielen mit einer Waffe spielst, die gar nicht zu Dir passt, während Du mit einer anderen viel mehr Kills bekommen könntest.

Die M4A1 in Modern Warfare

7. Rauchgranaten eignen sich hervorragend für Deckung in Modern Warfare

Auf vielen größeren Maps in Groundwar oder anderen Game Modes in Call of Duty gibt es oft Bereiche auf der Karte, die kaum Deckung bieten. Hier helfen die Rauchgranaten, da man mit ihnen einen relativ großen Bereich in eine Rauchwolke einhüllen kann und so ungesehen die gefährlichen Bereiche passieren kann.

8. Die richtige Mouse-Sensitivity in Modern Warfare finden

Im aktuellen CoD: Modern Warfare reichen schon wenige Treffer aus, um den Gegner zu töten oder auch selber getötet zu werden. Verfehlt man also einen einzigen Schuss, kann dies schon den großen Unterschied machen. Ist man sich unsicher wie hoch die Sensitivität der Mouse eingestellt werden sollte, hilft ein kleiner Trick.

Stell Dich auf eine Karte auf einen offenen Bereich (möglichst kein Multiplayer) und schaue im Spiel ganz nach links (also so, als würdest Du Deinen Kopf im richtigen Leben um 90 Grad drehen). Jetzt setzt Du die Mouse an den linken Bereich Deines Mouspads. Nun bewegst Du die Mouse bis an den rechten Rand Deines Mousepads. Wenn Du jetzt im Spiel fast genau nach rechts schaust (also Dein Kopf 90 Grad nach rechts guckt), hast Du mit einer kompletten Mousebewegung 180 Grad im Spiel vollführt. Du kannst so also den kompletten Bereich in Deinem Sichtfeld anvisieren, ohne die Mouse absetzen zu müssen. Von hier aus kannst Du dann die Sensitivität verfeinern. Wenn Du noch nicht wirklich viel Erfahrung mit Shootern sammeln konntest, hilft Dir möglicherweise unser CoD: Modern Warfare Anfänger-Guide mit 13 wichtigen Tipps weiter.

9. Dropshot oder sich im 1vs1 Fight hinlegen können

Das sogenannte "Dropshotting" ist eine gängige Praxis, wenn es im Spiel zu einer 1vs1-Situation kommt. Sobald Du schießt und Dein Gegner das Feuer erwidert wirfst Du Dich mit Deinem Charakter auf den Boden. Das soll den Zweck erfüllen, dass falls Dein Gegner auf Deinen Kopf zielt, er durch dieses Manöver wahrscheinlich die nächsten Treffer nicht so gut landen kann, da er ja nach oben gezielt hat. Der Recoil macht es dann doppelt schwer für ihn Dich am Boden liegend zu treffen.

Wir hoffen in diesem Mini-Guide Dir hilft Dein Gameplay in Call of DutyModern Warfare zu verbessern. Infinity Ward wird den Titel natürlich weiterentwickeln, sodass wir diesen Guide immer anpassen werden.

Stellt Euch vor, Ihr erreicht 25 Abschüsse hintereinander, ohne zu sterben. Die Nuke könnt Ihr trotzdem nicht aktivieren. Dies ist zuletzt mehreren Spielern passiert. Wir zeigen, woran es gelegen hat. Zudem scheint es mitterlweile einen Trick zu geben, um eine Runde Cyber Attack in Modern Warfare in nur wenigen Sekunden für sich zu entscheiden.

Season 1 Update zu Call of Duty Modern Warfare im Dezember

Activision hat kürzlich angekündigt, dass die Season 1 von Call of Duty Modern Warfare am 3. November 2019 starten wird. Im Update sind unter anderem sieben neue Maps, verschiedene Spielmodi und auch zwei neue Waffen enthalten.

Weiterhin wird an diesem Tag auch der erste Battle Pass starten bei dem man in der Premium Version des Passes über 100 Belohnungen erhalten kann. Diese bestehen nicht nur aus XP-Boostern, sondern auch aus Emblemen, Sprays und Skins für die Special Ops.

Natürlich werden mit dem Update auch Bugs und Expolits behoben wie der kürzlich auf Reddit veröffentlichte Care-Package Exploit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare