Ganz schön gemein

Call of Duty Modern Warfare: Streamer zwingt Fans zur Kasse für Zuschauen

Auf Twitch passieren mittlerweile die merkwürdigsten Dinge. Ein Call of Duty Streamer jetzt ein neues Tief erreicht und zwingt seine Fans auf fiese Art und Weise zur Kasse.

Nach einer frustrierenden Runde Call of Duty Modern Warfare: Streamer stellt verzweifeltes Ultimatum.
  • Twitch Streamer erpresst seine Fans live vor der Kamera.
  • Verzweifeltes Ultimatum soll Zuschauer zum Spenden zwingen.
  • Besiegelt er damit das Ende seiner Call of Duty Modern Warfare-Karriere?

Call of Duty Modern Warfare kann sowohl belohnend als auch frustrierend für die Spieler sein. Stirbt man kurz vor einer Killstreak oder sogar der Nuke, kann einem das den letzten Nerv rauben. In solchen Momenten ist es immer am besten, eine kurze Pause einzulegen bevor man weiterspielt. Diesen Tipp hätte auch der Streamer "WingsOfRedemption" gebrauchen können. In einem Livestream auf Twitch erpresst er seine Fans. Um mehr Geld zu verdienen, stellt er den Zuschauern ein grausames Ultimatum.

Nach nur 40 Minuten in Call of Modern Warfare – Streamer erpresst Twitch-Zuschauer

Auf Twitch konnte "WingsOfRedemption" eine Zuschauerschaft von rund 150.000 Followern generieren. In seinem Livestream am 5. Februar verärgerte er jedoch alle seine Fans auf einen Schlag. Nach nur 40 Minuten in Call of Duty Modern Warfare* stellte er seinen Zuschauern ein grausames Ultimatum. Sie müssten von nun an zahlen, damit er weiterhin streamt. 

Sichtlich frustriert nach einer schwachen Leistung im Spiel, das kurz vor dem Start von Season 2* steht, tätigte der Twitch-Streamer folgende Aussage: "Ich hasse es das sagen zu müssen, aber wenn Ihr den Stream weiterhin sehen wollt, müssen es 10$ die Stunde sein. Wir müssen 10$ als Donations pro Stunde schaffen, damit dieser Scheiß weitergeht, ansonsten gehe ich offline." Seine horrende Forderung stieß bei den Zuschauern zunächst auf Belustigung. Kaum jemand im Chat nahm an, dass WingsOfRedemption sein Ultimatum wirklich ernst meine.

Twitch-Streamer lässt Worten Taten folgen – Nie wieder Call of Duty

Zur großen Verwunderung der Fans setzt der Streamer* seine Drohung aber prompt in die Tat um. Exakt zehn Minuten nach seiner vermeintlichen leeren Drohung gingen auf seinem Twitch-Kanal die Lichter aus. In seinem Chat reagierte die Community wenig einsichtig und schlug ihm vor, einfach das Spiel zu wechseln, wenn er frustriert sei. Einige verärgerte Fans gingen sogar soweit, dass sie ihm nahe legten, sich einen "richtigen Job" zu suchen. "Das macht überhaupt keinen Spaß", sagte der Streamer, noch ehe er seinen Livestream tatsächlich beendete.

Auf Twitter verkündete er anschließend, dass dieser Stream der Grund dafür ist, warum er aufgehört habe, Call of Duty* zu spielen. Vielleicht liegt es ja nicht an Call of Duty Modern Warfare, sondern am Spieler selbst? Aber vielleicht hat "WingsOfRedemption" mit dem neuen Call of Duty Teil mehr Erfolg. Auf ingame.de* gibt es die ersten Hinweise zu Call of Duty Black Ops 5*. Aber die Fans können sich auch auf die kommende Season 2 freuen, denn der Release Trailer der geleaked ist, zeigt drei neue Karten und es soll auch zwei neue Waffen geben.

Ob mit dem neuen Update endlich ein Ärgernis aus dem Weg geräumt wird, welches PC-Spieler einen unfairen Nachteil verschafft, ist derzeit noch unklar. 

Das Coronavirus verbreitet momentan Angst und Schrecken. Die Idee einen Prank zu der tödlichen Krankheit zu machen, ging für diesen YouTuber komplett nach hinten los.

Die Friendlist vieler Modern Warfare Spieler ist nach dem neusten Hotfix verschwunden. Mit einem Trick ist jedoch wieder alles wie vorher. Die Nuke ist das Traumziel eines jeden Call of Duty Modern Warfare Spielers. Mit einem Trick schafft man sie in Windeseile.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Quelle: ingame.de*

Rubriklistenbild: © Twitter: realWingsOR / Infinity Ward

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare