Verwirrender geht‘s nicht

Call of Duty 2022: Nächstes CoD soll Modern Warfare 2 heißen – Fans verwirrt

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Call of Duty Modern Warfare (2019) war der erfolgreichste Titel der Reihe. Der Nachfolger heißt scheinbar Modern Warfare 2 und das verwirrt so manchen Fan.

Santa Monica, Kalifornien – In wenigen Wochen erscheint Call of Duty: Vanguard auf dem Markt. Wer Activision kennt, weiß, dass längst fleißig am nächsten Teil der Reihe gearbeitet wird. Entsprechend kursieren auch schon die ersten Gerüchte dazu, was im nächsten Jahr auf die Fans wartet. Ein Insider verriet nun, dass der 2022-er CoD-Ableger Modern Warfare II heißen soll – also Modern Warfare 2 aber mit zwei „II“. Oder doch lieber Modern Warfare II 2022? Sehr viele Zweien auf jeden Fall.

Name des SpielsCall of Duty Modern Warfare 2 (unbestätigt)
Release (Datum der Erstveröffentlichung)2022 (unbestätigt)
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerInfinity Ward
PlattformTBA
GenreFirst-Person Shooter

Call of Duty 2022 heißt offenbar Modern Warfare II – Und das sorgt für Verwirrung

Call of Duty Modern Warfare 2019, ein Reboot der beliebten Modern-Warfare-Serie aus dem CoD-Universum, war der erfolgreichste Shooter der CoD-Reihe. Kein Wunder also, dass der Publisher aus Santa Monica daran interessiert ist, diesen Erfolg zu wiederholen. Schon vor einiger Zeit gab es Leaks zum Titel des „Modern Warfare“-Nachfolgers von Tom Henderson, der ein bekannter Insider in der Szene ist. Nun verriet eben dieser Insider erneut Details zum übernächsten CoD-Titel.

Wie heißt das nächste Call of Duty? Scheinbar hört Call of Duty 2022 auf den Namen Call of Duty Modern Warfare II und das sorgt für Verwirrung. Diesen Titel verriet Tom Henderson in einem Twitter-Post, in dem er auf die Chronik der „Modern Warfare“-Spiele einging. Diese könnte kaum verwirrender sein, was die Namensgebung angeht:

  • Call of Duty 4: Modern Warfare
  • Call of Duty Modern Warfare 2
  • Call of Duty Modern Warfare 3
  • Call of Duty Modern Warfare Remastered
  • Call of Duty Modern Warfare (2019)
  • Call of Duty Modern Warfare 2 Campaign Remastered
  • Call of Duty Modern Warfare II

Zu 100% steht der Name Modern Warfare II allerdings noch nicht fest. Tom Henderson schreibt in seinem Tweet weiter: „Ich kann bestätigen, dass ich ein Artwork gesehen habe, auf dem ‚Modern Warfare II‘ stand – das heißt aber nicht, dass der Titel zu 100% Modern Warfare II sein wird, weil Namen sich während der Entwicklung ändern.“ So oder so sorgt der aktuell kursierende Name für Verwirrung und auch einigen Frust unter den Fans.

So reagieren die Fans auf Modern Warfare II: In den Kommentaren unter Hendersons Tweet lassen sich die Fans der CoD-Reihe munter über den Titel aus. User:in Alex Canter schreibt: „Ich werde es einfach Modern Warfare 5 nennen. Das verwirrt Leute nur, wenn sie denken, dass ich über das alte MW2 und nicht MWII spreche und ich sage sicher nicht MW 2022, das ist einfach zu viel.“

Modern Warfare II statt Modern Warfare 2 – deshalb ist Namensgebung manchmal schwierig

Das Problem mit der Namensgebung: Activision steht offensichtlich vor einem Problem bei der Namensgebung des neuen CoD-Teils für 2022. Die originale „Modern Warfare“-Reihe war ein riesiger Erfolg. Mit Modern Warfare 2019 wollte man diesen aufgreifen und gleichzeitig ein Rebranding vornehmen, schließlich war die Story der Trilogie abgeschlossen. Außerdem wollte man vermutlich nicht alle kommenden Spiele durchnummerieren – Modern Warfare 18 klingt schließlich nicht sonderlich griffig.

Call of Duty 2022 heißt offenbar Modern Warfare II – Und das sorgt für Verwirrung

Das ist ein Problem, vor dem einige Studios stehen. Bringt man ein Spiel als neue IP raus, hofft man auf Erfolg. Setzt dieser ein, will man einen Nachfolger veröffentlichen. Der muss namentlich an den Vorgänger erinnern, damit die breite Masse die Zugehörigkeit sofort erkennt – Modern Warfare 2, Asssassin‘s Creed 2, Battlefield 2, die Liste ist endlos. Bleibt die Reihe erfolgreich, wird irgendwann eine Marke daraus – die Spiele verkaufen sich also, weil Modern Warfare oder AC draufsteht. Umbenennen ist da schwierig.

Und auch wenn die neuen Spiele nicht mehr viel mit den ursprünglichen zu tun haben, haftet ihnen der Markenname an. Das Ergebnis dessen ist, dass die „Assassin‘s Creed“-Spiele immer weniger mit den ersten Spielen zu tun haben, worüber sich manche Fans aufregen – und dass CoD 2022 vermutlich Modern Warfare II heißen und eine komplett neue Erfahrung bieten wird, aber wie der beliebte Klassiker Modern Warfare 2 klingt.

Es bleibt abzuwarten, ob das Spiel wirklich Modern Warfare II heißen wird und wie Activision der vorprogrammiertes Verwirrung dieses Titels entgegenwirken möchte. Zunächst steht ohnehin erstmal CoD Vanguard an, von dem ein Experte allerdings abriet.

Rubriklistenbild: © Activision/Illumination Entertainment (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare