Activision vor Gericht!

Call of Duty : Wrestling-Star verklagt Activision — Aussehen zu ähnlich

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Activision wird von einem Wrestling-Star verklagt. Dem Entertainer ist das Aussehen eines Call of Duty Black Ops 4 Charakters zu ihm selber zu ähnlich.

  • In CoD Black Ops 4 viele bekannte Skins – unter anderem den auch David ‚Prophet‘ Wilkes (Alle CoD Cold War News).
  • Weil ein Wrestling-Star von diesem Skin in Call of Duty mitbekommen hat, klagt er nun gegen Activision.
  • Den Wrestling-Superstar zeiht es gegen das Unternehmen aus Santa Monica und Black Ops 4 sogar vor Gericht.

Santa Monica, USA – Wegen eines bekannten Skins aus Call of Duty Black Ops 4 muss sich Publisher Activision nun vor Gericht verantworten. Laut eines Wrestlers soll das Unternehmen eine schwere Urheberrechtsverletzung bei einem neuen Skin begangen haben. Der Wrestling-Superstar ist nach eigenen Aussagen jedoch selbst ein großer Fan der Gaming-Industrie.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)24. Oktober 2019
PublisherActivision
SerieCall of Duty
PlattformPS4, Xbox One, PC
EntwicklerTreyarch, Raven Software, n-Space
GenreEgo-Shooter

Call of Duty: Wrestling-Superstar macht Stress bei Activision wegen einem neuen Ingame-Charakter

Booker T. Huffman, auch bekannt als WWE-Superstar Booker T. hat eine Urheberrechtsverletzungsklage gegen Activision aus Santa Monica eingereicht. In dieser behauptet er, dass der Call of Duty-Skin David ‚Prophet‘ Wilkes aus Black Ops 4 auf dem Charakter GI Bro basiert, einer Figur, die der Wrestler vor einigen Jahren selbst geschaffen hat.

Huffman arbeitete im Jahr 2015 an diversen Zeichnungen, die in einem Comic namens „GI Bro und der Drache des Todes“ zu Geltung kamen. Der Wrestler hat den Charakter und die Bücher beworben, indem er bei Comic-Veranstaltungen als GI Bro auftrat, dabei wird er als alleiniger Autor anerkannt.

Zudem besitzt er auch Urheberrechte an den Kunstwerken und dem Comic. Aus diesem Grund klagt Huffmann nun gegen die Verwendung seiner Kunstfigur GI Bro im neuen Call of Duty-Teil von Activision. Der Wrestler soll festgestellt haben, dem Skin des Propheten sehr stark zu ähneln.

Call of Duty: Profi-Wrestler zieht es wegen Ähnlichkeit zum Charakter GI. Bro vor Gericht

Die Anwaltskanzlei Micah Dortch von Potts, die Huffman vertritt, hat die Gesamtsituation in einem Blog-Beitrag zusammengefasst: „Wenn man sie nebeneinander betrachtet, ist es keine Frage, dass diese Figur von GI Bro kopiert wurde. Von den Haaren, dem Körpertyp und der Kleidung bis hin zu den Gesichtsausdrücken sind die Ähnlichkeiten zu tief, um nur ein Zufall zu sein“, heißt es vom Anwalt des Wrestlers. Außerdem führt er aus: „Booker T. hat viel Zeit und Geld investiert, um seinen GI Bro-Charakter zu schaffen und organisch auszubauen. Diese unternehmerische Investition sollte nicht durch eine solche Urheberrechtsverletzung vergessen werden.

Call of Duty : Wrestling-Superstar verklagt Activision wegen Copyright-Verletzung

Die Klage besagt, dass „Booker T. den Beklagten Activision niemals ermächtigt habe, seine GI Bro-Werke in irgendeiner Form zu verwenden. Booker T. have niemals irgendwelche Vereinbarungen mit den Beklagten getroffen. Seines Wissens nach hatte Booker T. nie persönlich Kontakt zu den Angeklagten“ heißt es.

Des Weiteren wird angeführt, dass „rechtsverletzende Aktivitäten zu einem Umsatz von Hunderten Millionen Dollar durch das Kopieren der GI Bro-Werke von Booker T. geführt haben.“ Die Klage liegt nun einer Jury vor und wird genaustens auf deren Einzelheiten geprüft. Nun bleibt abzuwarten, wie es in dem Streitfall weitergeht, ganz abwegig ist die Annahme der Urheberrechtsverletzung jedoch nicht.

Rubriklistenbild: © Neogaf: @IbizaPocholo (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warzone, Cold War und Call of Duty Modern Warfare-Server aktuell down
Warzone, Cold War und Call of Duty Modern Warfare-Server aktuell down
Warzone, Cold War und Call of Duty Modern Warfare-Server aktuell down
Call of Duty: Konkurrent ermordet E-Sportlerin (19) — Täter gesteht sofort
Call of Duty: Konkurrent ermordet E-Sportlerin (19) — Täter gesteht sofort
Call of Duty: Konkurrent ermordet E-Sportlerin (19) — Täter gesteht sofort
Warzone: Server nicht verfügbar– Auch Call of Duty Modern Warfare wieder offline
Warzone: Server nicht verfügbar– Auch Call of Duty Modern Warfare wieder offline
Warzone: Server nicht verfügbar– Auch Call of Duty Modern Warfare wieder offline
Call of Duty Warzone ohne Modern Warfare spielen? So geht's
Call of Duty Warzone ohne Modern Warfare spielen? So geht's
Call of Duty Warzone ohne Modern Warfare spielen? So geht's

Kommentare