1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Mehr als eine Million mit Call of Duty – Top 20 Pros, die am meisten Kohle bekommen

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Call of Duty hat eine Menge Fans. Aber steckt im CoD-E-Sport auch entsprechend viel Geld? Das sind die Top 20 der CoD-Pros mit den höchsten Einnahmen.

Santa Monica, Kalifornien – Wenn ein Spiel viele Spieler*innen hat, bringt es viel Geld ein. So zumindest die Idealvorstellung. Ist ein Spiel dann auch noch in irgendeiner Art und Weise Wettbewerbstauglich, wird häufig ein E-Sport-Titel daraus. So auch bei Call of Duty. Die Call of Duty League (CDL) ist noch gar nicht so alt, CoD-Profis gibt es aber doch schon eine ganze Weile. Wir zeigen die Profis, die mit Call of Duty im E-Sport am meisten Geld verdient haben.

Call of Duty: Die Top 20 E-Sportler mit den höchsten Einnahmen – Platz 1 kratzt an 1,4 Millionen

Wie kommt die Top 20 zustande? Die Daten für die Top 20 CoD-Profis, die in ihrer Karriere am meisten Geld verdient haben, basieren auf den Daten der Seite esportsearnings.com. Auf dieser werden öffentlich verfügbare Daten zu Einnahmen aller größeren E-Sport-Athleten zusammengetragen. Die Zahlen stammen aus Interviews, News-Artikel, Forum-Beiträge, offiziellen Statements und einigen anderen Quellen.

Das ist das Ranking: Basierend auf den Zahlen von esportearnings.com kommt die folgende Top 20 der „Call of Duty“-Profis zustande, die in ihrer Karriere am meisten Geld verdient haben.

PlatzNameBestes SpielEinnahmen
1Ian „Crimsix“ PorterModern Warfare (2019)1.390.592,80 $
2Alec „Arcitys“ SandersonBlack Ops Cold War1.227.179,09 $
3James „Clayster“ EubanksModern Warfare (2019)1.199.896,68 $
4Tyler „aBeZy“ PharrisBlack Ops Cold War1.197.405,68 $
5Chris „Simp“ LehrBlack Ops Cold War1.158.078,33 $
6Seth „Scump“ AbnerInfinite Warfare1.146.505,35 $
7McArthur „Cellium“ JovelBlack Ops Cold War942.048,93 $
8Matthews „FormaL“ PiperInfinite Warfare866.332,18 $
9Damon „Karma“ BarlowInfinite Warfare833.962,25 $
10Austin „SlasheR“ LiddicoatBlack Ops 3785.333,40 $
11Cuyler „Huke“ GarlandModern Warfare (2019)736.185,58 $
12Jordan „JKap“ KaplanBlack Ops 3714.188,81 $
13Ben „Bance“ BanceBlack Ops Cold War639.429,94 $
14Indervir „iLLeY“ DhaliwalModern Warfare (2019)619.053,33 $
15Anthony „Shotzzy“ Cuevas-CastroModern Warfare (2019)618.650,00 $
16Preston „Priestahh“ GreinerModern Warfare (2019)616.779,18 $
17Preston „Prestinni“ SandersonBlack Ops 4615.473,43 $
18Bryan „Apathy“ ZhelyazkovBlack Ops 3593.797,50 $
19Johnathan „John“ PerezBlack Ops 3555.499,59 $
20Dillon „Attach“ PriceAdvanced Warfare541.648,35 $

Das müsst ihr bedenken: Bei den aufgelisteten Einnahmen der zwanzig „Call of Duty“-Profis handelt es sich ausschließlich um Preisgelder von Turnieren. Gehälter sind in der Regel nicht öffentlich einsehbar, weswegen sie nicht mit eingerechnet wurden. Darüber hinaus generiert der Großteil der oben genannten E-Sportler auch Einnahmen durch Streaming. Auch diese Einnahmen sind nur schwer nachvollziehbar und daher nicht berücksichtigt worden.

„Call of Duty“-Profis verdienen gut – so gut verdienen sie im Vergleich

Wie stehen CoD-Profis im Vergleich zu anderen E-Sport-Titeln da? Gar nicht so gut wie man denken würde. In den Top 100 der E-Sportler, die das meiste Preisgeld in ihrer Karriere eingeheimst haben, befinden sich nur vier „Call of Duty“-Pros. Crimsix landet auf Platz 72, Arcitys auf 85 und Clayster und aBeZy angeln sich die Plätze 93 und 94.

Drei CoD Pros stehen unter dem Logo von Call of Duty
Call of Duty: Pros Einnahmen © Activision / Call of Duty League (Montage)

Wer sind die absoluten Top-Verdiener im E-Sport? Die Top-Plätze werden überwiegend von Dota 2 besetzt. In den Top 38 befinden sich insgesamt 36 „Dota 2“-Spieler und zwei Fortnite-Profis. Absoluter Top-Verdiener ist Johan „N0tail“ Sundstein. Der Schwede hat in seiner Karriere bisher über 7 Millionen US-Dollar an Preisgeldern bei E-Sport-Turnieren eingestrichen.

Auch interessant