Gemein

Call of Duty Warzone: Schilde und Geld vorm Absprung - Das ist der Trick

  • Peer Schmidt
    VonPeer Schmidt
    schließen

Geld und Schild sind besonders praktisch in Call of Duty Warzone. Mit einem Trick kann diese beiden Dinge sogar vorm Absprung bekommen. Wir zeigen wie.

  • Call of Duty Warzone ist das aktuelle Battle Royale von Activision und Infinity Ward.
  • Jetzt ist die Season 4 von Modern Warfare mit neuen Waffen und Operator Skins gestartet.
  • Spieler haben einen Exploit in Warzone gefunden, der Ihnen vor Start Geld verschafft.

Kalifornien - Um eine Woche wurde die Season 4 von Call of Duty Modern Warfare und dem Battle Royale Warzone von Activision und Infinity Ward verschoben. Nun können sich die Fans auf PC, Microsoft Xbox und Sonys PS4 auf die neuen Inhalte der Season 4 freuen. Wie gewohnt gibt es neue Maps, Waffen, Operator Skins und diverse zusätzliche Belohnungen, die man über den Battle Pass freischalten kann. Leider sorgt ein Exploit in Warzone für dunkle Wolken in der Community von Call of Duty.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)24. Oktober 2019
PublisherActivision
SerieCall of Duty
PlattformPS4, Xbox One, PC
EntwicklerInfinity Ward, Raven Software
GenreEgo-Shooter, Battle Royale

Call of Duty Warzone Exploit: Spieler sichern sich Geld und Rüstung vor dem Absprung

Gerade in den ersten Minuten des Battle Royale Call of Duty Warzone ist es wichtig sich schnell gut auszustatten, denn wenn man in einer Region abspringt in der viele Spieler landen, braucht man den Rüstungsvorteil von 150 %. (Mehr zu Call of Duty)

In Zonen in denen viele Spieler in Call of Duty Warzone abspringen zeigt ein kleiner Vorteil oft große Wirkung.

Wie so oft probieren die Spieler alle möglichen Dinge aus, bevor das Spiel richtig angefangen hat. Bei Call of Duty Warzone gibt es eine sogenannte "Aufwärmphase", in der man wie auch in anderen Battle Royale Games wie Fortnite oder PUBG herumlaufen kann und etwas mit den Waffen und Gegnern "herumspielen" kann. Genau in dieser Phase gibt es einen Exploit, der Spielern ermöglicht Geld und Rüstung aus der Aufwärmphase mit in das Hauptspiel zu nehmen.

Call of Duty Warzone Exploit: Spieler positionieren sich an den Spawn-Punkten der Kisten

Trotz der Beschwerden vieler Call of Duty Warzone Spieler scheint Entwickler Infinity Ward nichts gegen die Glitches zu tun, auch ein Ex-Cheat-Entwickler bot seine Hilfe an. Nun haben Call of Duty Warzone Fans aus Kalifornien herausgefunden, dass man sich schon vor dem Absprung aus dem Flugzeug wertvolle Rüstung und Bargeld für das tatsächliche Spiel sichern kann. Dabei positioniere sie sich in Bereichen, in denen mit hoher Wahrscheinlichkeit Bargeld oder Kisten im Spiel spawnen und während der eigentliche Warzone Modus startet, drücken sie wie Wild die Taste F, um Geld oder Rüstung in der Transitionsphase zwischen Warum-Up und Warzone-Spiel für sich aufzusammeln.

Ein Spieler schreibt seine Strategie, wie er den Exploit nutzt: "Wenn Du Dich in einem Bereich befindest an dem Loot erscheint, wenn der Count-Down der Aufwärmphase endet, hast Du die Möglichkeit Bargeld oder Rüstung aufzusammeln (Waffen und Boxen töten einen, dann hört man den Sterbe-Sound)." Weiter schreibt er: "Bargeld und Rüstung behält man, während die Munition verschwinden, sobald man aus dem Flugzeug springt. Ich gehe in der Aufwärmphase immer direkt zu den Banken, wenn ich in der Lobby bin."

Call of Duty Warzone Exploit: Entwickler Infinity Ward in Zugzwang

Auf den ersten Blick scheinen 800 Dollar Bargeld und 3 Schild-Platten keinen großen Unterschied zu machen, doch gerade im frühen Spiel (Early Game) machen diese Items einen großen Unterschied. Landet ein Spieler in einer Region in der viele Spieler in Call of Duty Warzone abspringen, kann man sich mit der verbesserten Rüstung einen großen Vorteil verschaffen.

Viele Spieler wünschen sich hier einen schnellen Fix des Entwicklers Infinity Ward aus Kalifornien. Da das Entwicklerstudio zusammen mit dem Publisher Activision jedoch gerade die Season 4 von Call of Duty Modern Warfare veröffentlicht hat und vermutlich nach dem Update diverse Bugs und Fehler korrigieren muss, werden die Fans von Warzone, trotz baldiger Warzone Season 5 und Stadionöffnung noch einige Zeit warten müssen, bis der Exploit gefixt wird. In Call of Duty Warzone ist ein Easter Egg aufgetaucht, welches die ganze Map verändern könnte.

Während dieser Exploit vermutlich bald von Infinity Ward gefixt werden kann, sorgt ein kleines Stück Hardware bei den PC-Spielern der Call of Duty Modern Warfare und Warzone Community für viel Ärger. Mit dem Cronus-Adapter können Konsolen-Spieler mit Xbox One und Playstation 4 nicht nur Mouse und Keyboard mit ihren Konsolen verwenden, sondern mithilfe von Scripten den Waffen-Rückstoß entfernen und das Aim-Assist verbessern. PC-Spieler sehen darin einen Cheat insbesondere da der Cronus-Adapter von der Spiel-Software nicht erkannt wird und damit alle Anti-Cheat-Maßnahmen von Infinity Ward nicht greifen. Bei Call of Duty sorgt PS Plus momentan für eine riesige Überraschung. In Call of Duty Warzone passieren unglaubliche Sachen. Aufgrund eines Bugs, verschwindet nun sogar die Map. Nun tritt ein neuer Fehler im Spiel auf, der den Call of Duty Battle-Royale Modus unspielbar macht.

Fans von Warzone werden vermutlich über den neusten Leak begeistert sein, denn mit Call of Duty 2020 soll auch eine neue Warzone Map für das Game kommen. Die Map des Battle Royale soll ein Russland-Setting haben und komplett neue Zonen beinhalten. Nun sucht Call of Duty wegen der Stadionöffnung nach einem Namen für das Stadion im Games. Jetzt sickern auch Informationen zur Downloadgröße der Call of Duty Warzone Season 5 durch. Die neue Season 5 von Call of Duty Warzone soll nun mithilfe von krassen Veränderungen gerettet werden. Außerdem gibt es nun alle Informationen zu der neuen Season 5 von Call of Duty. Unter anderem soll es in der Call of Duty Season 5 insgesamt drei Map-Änderungen geben. Nun soll es auch einen neuen Battle-Royale Modus geben, dieser heißt Mini-Royale und soll mit Season 5 von Call of Duty hinzugefügt werden.

Rubriklistenbild: © Activision/ingame

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare