Fluch oder Segen?

Call of Duty Warzone: Gulag Update geht nach hinten los - Fans sind stinksauer

  • Peer Schmidt
    vonPeer Schmidt
    schließen

Das ein Update nicht immer die Situation der Spieler verbessert zeigt sich am Beispiel des Gulags von Call of Duty Warzone. Die neue Waffen machen die Spieler stinksauer.

  • Call of Duty Warzone ist das aktuelle Battle Royale von Activision und Infinity Ward.
  • Warzone gibt mit dem Gulag-System Spielern die Möglichkeit ins Spiel zurückzukommen.
  • Nun hat der Entwickler Infinity Ward weitere Waffen für den Gulag hinzugefügt.
Kalifornien - Call of Duty Warzone ist die Battle Royale Auskopplung von Call of Duty Modern Warfare von Activision und den Entwicklerstudios Infinity Ward und Raven Software. Seit dem Release von Warzone haben bereits mehr als 60 Millionen Spieler das Battle Royale heruntergeladen. Mit dem neuesten Update hat es diverse Neuerungen in Warzone gegeben. Eine davon ist die Erweiterung des Waffenangebots im Gulag.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

24. Oktober 2019

Publisher

Activision

Serie

Call of Duty

Plattform

PS4, Xbox One, PC

Entwickler

Infinity Ward, Raven Software

Genre

Ego-Shooter, Battle Royale

Call of Duty Warzone von Activision: Neues Update bringt mehr Waffen in den Gulag

Mit dem neuesten Update von Infinity Ward in Modern Warfare und Call of Duty Warzone sind diverse Veränderungen und Neuerungen in das Spiel gekommen. Eine davon ist die Erweiterung der möglichen Waffen, die man im Gulag-Duell erhalten kann. (Mehr zu Call of Duty)

Call of Duty Warzone: Das Waffen-Angebot im Gulag wurde von Infinity Ward erweitert

Infinity Ward schreibt in denPatch-Notes zum Call of Duty Moder Warfare und Warzone update: "Gulag Ausrüstung – Im Gulag wird nun zufällig aus 6 Sturmgewehren und 4 SMGs  ausgewählt. Alle sind auf Automatik gestellt, kein Feuerstoß (Burst-Modus) und keine Einzelfeuer-Waffen."

Die Liste der neuen Waffen im Gulag lautet wie folgt:

  • Kilo 141
  • M4
  • AK-47
  • M13
  • SCAR
  • RAM-7
  • MP5
  • AUG
  • P90
  • Striker .45

Call of Duty Warzone: Gulag-Waffen-Update von Infinity Ward macht einigen Spielern Sorgen

Während einige Spieler das Update von Infinity Ward mit den neuen Waffen im Gulag bei Call of Duty Warzone begrüßen und es abwechslungsreich finden mit anderen Waffen im Gulag spielen zu können, sorgen sich andere Spieler, wie sich die Änderung für sie auswirken werden. Aktuell arbeitet das Entwicklerstudio Infinity Ward aus Kalifornien an den Neuerungen der Season 4.

New Gulag weapons & Armor Box coming to WZ from r/CODWarzone

Ein Spieler sagt: "Wenn der Gegner einen besseren Ping mit einer SMG hat, habe ich keine Chance". Allerdings würde dieses Argument ja auch für jede andere Waffe gelten und ist somit nicht wirklich stichhaltig. Die beste Strategie ist wie immer in Call of Duty Warzone: "Gar nicht erst im Gulag landen".

Auch der Nahkampf-Angriff sorgt in Call of Duty Warzone aktuell für Diskussionen, denn vieler Spieler finden ihn zu stark. Mit zwei Nahkampf-Schlägen mit der Waffe ist ein Gegner mit voller Rüstung ausgeschaltet. Hier wünschen sich die Fans eine Verbesserung von Infinity Ward.

Call of Duty Warzone: Mit dem Update kommen auch viele Waffen-Änderungen

Auch wenn die Gulag-Thematik heiß diskutiert wird, ist vielen Call of Duty Warzone Spielern gar nicht aufgefallen, dass das Update einige Veränderungen der Waffen mit sich gebracht hat. Insbesondere bei der ADS-Zeit (Zeit bis man durch das Visier blickt) hat es viele Veränderungen gegeben.

Die Renetti hat eine geringere maximale Munitionskapazität und der Schaden im Akimbo-Modus und MK3-Burst-Modus wurden reduziert. Bei der FAL und der SCAR wurde die ADS-Zeit reduziert, was dazu führen wird, dass diese Waffen wieder attraktiver werden. Auch bei der Holger 26, die mit Season 2 in das Game kam, gab es massive Veränderungen durch Infinity Ward, denn die Beweglichkeit wurde verbessert und die ADS-Zeit und Rückstoß wurden verringert. Mehr Kills als Spieler auf dem Server? Diesen unfassbaren Warzone-Rekord hat nun ein bekannter YouTuber aufgestellt. Aufgrund der aktuellen, teils eskalierenden Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA, teilt Infinity Ward nun eine harte Entscheidung mit, die Season 4 von Call of Duty Modern Warfare betrifft. Der Streamer MontanaBlack beschwert sich derweilen über die Entwickler von Call of Duty Modern Warfare

Rubriklistenbild: © Activision

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare