Update soll Stadion einen Namen geben

Call of Duty Warzone: Name des Stadtions - Bekommt Sponsor den Zuschlag?

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Auf der Map von Call of Duty Warzone gibt es ein Stadion ohne Namen. Das soll sich jetzt ändern. Dabei könnte sich dieser Sponsor den Zuschlag sichern.

  • Das Update zur Call of Duty Warzone Season 5 steht in den Startlöchern
  • Update in Call of Duty bringt wohl Öffnung des Stadions mit sich
  • Mega-Konzerne starten auf Twitter Werbe-Wettrüsten um den Namen des Stadions

Update: 03.08.2020 - Die Umfrage von Activision zum Namen des Stadions in Verdansk ist nun einige Tage alt und es gibt einige Favoriten unter den Kommentaren. Der TV-Hersteller TLC aus USA hat den Namen „TLC Thunder Dome“ vorgeschlagen. Activision antwortet darauf: „Große Spiele brauchen große Bildschirme“. Der Kommentar von TLC hat bisher am meisten Likes bekommen. Allerdings haben noch weitere große Firmen den Versuch unternommen sich den Namen des Stadions in Verdansk zu sichern. Wir sind gespannt wie das Ergebnis lauten wird.

Los Angeles, USA – Season 5 von Call of Duty Warzone steht kurz vor der Veröffentlichung. Im Update soll es einige Veränderungen geben. Am 5. August wird es dann so weit sein und eine heißersehnte Stadioneröffnung wird, vielen Spekulationen und Leaks zufolge, stattfinden. Nun sucht Entwicklerstudio Infinity Ward nach einem Namen für das neu eröffnete Stadion. Dieser soll von den Fans des Spiels vorgeschlagen werden, jedoch mischen bei der Suche nach einem Namen nun auch Mega-Konzerne mit.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)24. Oktober 2019
PublisherActivision
SerieCall of Duty
Plattform PS4, Xbox One, PC
EntwicklerInfinity Ward
GenreEgo-Shooter

Call of Duty Warzone: Activision gibt Stadioneröffnung auf Twitter bekannt – und sucht nach einem Namen

In einem Post des offiziellen Call of Duty Twitter-Accounts richteten sich die Macher des Spiels, rund um Infinity Ward und Activision, an ihre Spieler und Fans. So baten sie ihre Fans, Namensvorschläge für das Stadion in Call of Duty Warzone abzugeben. Anschließend ist in dem Twitter-Post geschrieben, dass die „Türen“ der Entwickler „offen“ für Ideen seien. Die „offenen Türen“ sollen wohl auf die langersehnte Öffnung des Stadions zur Season 5 in Call of Duty hinweisen. Zuvor hatten die Spieler in immer wieder probiert, mithilfe von Tricks in das Innere des Warzone-Stadions zu kommen.

Call of Duty Warzone: Stadion in Season 5 – Mega-Konzerne mischen bei Namensfindung mit

Die Suche nach einem passenden Namen für das Call of Duty Warzone Stadion in Verdansk war höchstwahrscheinlich für die Fans des Ego-Shooters vorgesehen. Diese spekulierten schon vor Wochen, was im Call of Duty Warzone Stadion in Season 5 passieren wird. Dennoch machten sich Mega-Konzerne aus allen möglichen Bereichen, wie Mobilfunkdienste, Lieferdienste oder Grafikprozessoren-Hersteller, nun zur Aufgabe, den neuen Namen des Stadions zu ergattern. Diese kluge Marketing-Aktion gibt den Konzernen schon jetzt, auch ohne Namen auf dem Stadion, so einige Sympathiepunkte bei vielen Fans des Shooters.

Call of Duty Warzone: Stadionname gesucht – Mega-Konzerne starten Werbe-Wettrüsten

In das heiße Werbe-Wettrüsten, wegen des Call of Duty Warzone Stadionnamens, der Mega-Konzerne mischte sich unter anderem auch die in Deutschland weit verbreitete Schnellrestaurant-Kette „Burger King“ ein. Da der Burger King-Konzern in Amerika äußerst bekannt für verrückte Werbemaschen ist, ließen sie sich auch hier nicht zweimal bitten.

Des Weiteren war unter den Kommentaren auch die Schnellrestaurantkette „chipotle“, welche mexikanisches Essen wie Burritos oder Tacos verkauft, vertreten. Die Marketingabteilung schlug über ihren Twitter-Account vor, dem Stadion in Warzone den Namen „The Burrito Bowl“ zu geben. Darauf antwortete der offizielle Call of Duty-Account über Twitter: „Only if we get free guac.“ Diese Antwort nutzte das mexikanische Schnellrestaurant, um auf eine Mitgliedschaft ihres Konzerns anzuspielen, so schrieben sie: „Well lucky you. Friday is National Avocado Day and guac is FREE for Chipotle Rewards members! Join today and you‘ll get the offer on 7/31.“.

Auch der amerikanische Lieferdienst „Grubhub“ antwortete auf den Twitter-Post des Call of Duty Accounts bezüglich des Stadions. So äußerte sich der Lieferdienst, bezogen auf die Antwort von Call of Duty: „Only if we get free guac.“. Diese versprachen, wenn die Entwickler dem Stadion den Namen „Grubhub Bowl“ geben, diese ohne Extrakosten mit „guac“ zu beliefern. Auch hierauf hatte der Call of Duty Twitter-Account eine passende Antwort parat, so fragten sie, ob Verdansk überhaupt im Lieferumkreis liegen würde.

Am Ende des Tages handelte es sich bei der Twitter-Aktion von Activision natürlich nur um einen Scherz, um mehr Aufmerksamkeit auf den bevorstehenden Release von Season 5 in Call of Duty Warzone zu lenken. Dennoch stürzen sich Firmen aus aller Welt fleißig auf den Beitrag und übertreffen sich gegenseitig mit kuriosen Namen für das Stadion. Dass der Call of Duty-Publisher letztlich auf die Vorschläge der gevieften Konzerne eingeht und der Arena einen Namen gibt, scheint höchst unwahrscheinlich.

Rubriklistenbild: © Twitter: ASTROGaming

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare