1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Chimera in MW2 und Warzone 2 bekommen – Neue Waffe in 5 Minuten freischalten

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Warzone 2 und MW2 haben ein neues Sturmgewehr: Chimera. CoD-Spieler können die Waffe in wenigen Minuten schnell freischalten, wenn sie 2 Tricks kennen.

Santa Monica, Kalifornien – Warzone 2 und Modern Warfare 2 haben am 14. Dezember das Mid Season Update erhalten. Der Patch brachte eine neue Waffe zu Call of Duty: Die Chimera. Die letzte der vier Season-1-Knarren ist ein Sturmgewehr, mit integrierten Schalldämpfer. Alle CoD-Spieler können die Chimera kostenlos freischalten. Mit 2 Tricks geht das sogar in wenigen Minuten.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone 2.0
Release16. November 2022
PublisherActivision
ReiheCall of Duty
EntwicklerInfinity Ward
PlattformPS5, Xbox Series X, PC
GenreFirst Person Multiplayer-Online-Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodellFree to Play

Warzone 2 und CoD MW2: Chimera-Sturmgewehr aus dem Mid Season Update schnell bekommen

Das ist die neue Waffe: Das Midseason-Update von Warzone 2 & MW2 hat die neue Waffe Chimera ins Spiel gebracht. Es handelt sich dabei um ein Sturmgewehr (Assault Rifle/AR) mit integriertem Schalldämpfer, einer hohen Feuerrate und Unterschallgeschossen. Die Waffe ist also vor allem für heimliches Vorgehen und Stealth-Gameplay designt, ihr müsst keinen Aufsatz in eurem Setup für einen Suppressor verwenden.

Chimera freischalten: Das neue Sturmgewehr erhaltet ihr kostenlos über Herausforderungen. Es reicht, wenn eine der Aufgaben in Warzone 2, dem Multiplayer von CoD: MW2 oder DMZ abgeschlossen wird, um die Chimera zu erhalten. Damit sind übrigens alle 4 neuen Waffen aus Season 1 in CoD verfügbar.

Chimera Sturmgewehr freischalten in CoD MW2 und Warzone 2
Chimera Sturmgewehr freischalten in CoD MW2 und Warzone 2 © Activision

Was sind Operator-Abschüsse? In Call of Duty: Modern Warfare 2, Warzone 2 und DMZ sind Operator-Abschüsse Kills von echten Spielern. Abschüsse an Bots, KI-Gegnern oder AQ-Soldaten zählen dazu nicht. Besonders in DMZ und Invasion aus dem Multiplayer von MW2 trifft man sehr häufig auf KI-Gegner, die dann nicht für Operator-Abschüsse zählen.

Chimera schnell freischalten in MW2 und DMZ – 2 Tricks für die neue Waffe

Was viele nicht wissen: Ihr könnt das laufende Spiel nach zwei Operator-Abschüssen mit einem Sturmgewehr verlassen – es zählt trotzdem für die Herausforderung zur Chimera. Nach 2 Kills mit einem AR also das Spiel verlassen und neu suchen.

Trick für MW2 und Shipment: Wer den Multiplayer von MW2 spielen kann, sollte sich in Shipment stürzen. Die „neue“ Map kam ebenfalls mit Season 1 Reloaded am, 14. Dezember ins Spiel. Auf Shipment habt ihr in wenigen Sekunden 2 Operator-Abschüsse mit einem Sturmgewehr gemacht. Nach gut 10 Minuten habt ihr so die Chimera freigeschaltet.

Trick für DMZ: Ein Spieler, der die Chimera schon hat, rüstet die neue Waffe aus und startet DMZ. Direkt zu beginnt der Runde lässt er die Chimera fallen (Rucksack öffnen) und ein Freund hebt die Waffe auf. Verlasst DMZ jetzt mit dem Heli und schon habt ihr das neue Sturmgewehr auch. Das ganze dauert je nach Weg zur Exfiltration-Zone nur eine Minute, maximal 5 Minuten.

Was ist mit Gebäude 21 in DMZ? Ähnlich wie die MB13, eine exklusive Waffe aus DMZ, gibt es die Chimera auch in diesem Modus zu holen. Die Herausforderung spricht davon, dass man die Chimera Blaupause aus Gebäude 21 sichern soll. Stand jetzt (15.12.,7 Uhr) ist Gebäude 21 jedoch nicht live in DMZ von Warzone 2 – das bestätigen die Entwickler auch selbst auf Twitter (via CharlieIntel):

In Kürze findet ihr auf ingame.de auch das beste Setup für die neue Waffe aus Season 1 Reloaded. Das große Mid Season Update sollte eigentlich auch ein weiteres Feature an Board haben, auf das CoD-Spieler seit dem Launch von Warzone 2 warten. Leider wurde das kurzfristig gestrichen: Warzone 2 schockt CoD-Spieler: groß angekündigtes Feature fehlt doch im Update.

Auch interessant