Wie viel GB denn noch?

CoD Cold War: Ärger um Speicherplatz – Systemanforderung geben Grund zur Sorge

  • vonLars Bendixen
    schließen

Entwickler Tryarch und Activision haben die Systemanforderung für CoD Cold War veröffentlicht. Droht ein ähnliches Fiasko wie schon bei Modern Warfare?

  • Der nächste Teil der Call of Duty-Reihe steht uns kurz bevor (Alle CoD Cold War News).
  • Die Systemanforderungen zu CoD Cold War sind nun enthüllt worden.
  • Hoffentlich haben Fans genügend Speicherplatz eingepackt.

Santa Monica, USA CoD Cold War steht kurz vor dem Release. Am 13. November erscheint der Ego-Shooter. Entstanden ist das Werk von Treyarch in Zusammenarbeit mit Activision. Diese gaben nun auch die Systemanforderungen für CoD Cold War bekannt. Eine Frage beschäftigt die Fans in dieser Hinsicht ganz besonders: Wie viel Speicherplatz braucht das neue Call of Duty? Droht ein ähnliches Fiasko wie bei Call of Duty Modern Warfare?

Release (Datum der Erstveröffentlichung)13. November 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
PlattformPS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X, PC
EntwicklerTreyarch, Raven Software, n-Space
GenreEgo-Shooter

CoD Cold War: Systemanforderungen enthüllt – folgt das nächste Speicherplatz-Fiasko?

Wie viel GB Speicherplatz sollen Fans sich noch freihalten? – Activision hat neben einen neuen Trailer zu CoD Cold War auch die Systemanforderungen für den PC gelüftet. Auch der benötigte Speicherplatz von CoD Cold War wurde benannt. Dieser ist mit 50 GB allein für den Multiplayer-Modus gewohnt groß für Call-of Duty Teile. Wenn man alle Spielmodi bei CoD Cold War installiert, müssen die Fans sage und schreibe 175 GB ihres Speicherplatzes opfern. Immerhin gibt es eine ähnliche Abhilfe, wie für die Speicherplatz-Probleme bei Modern Warfare.

So kann man Kampagnen, die man bereits abgeschlossen hat, von der eigenen Festplatte löschen. Das ist zwar ein netter Bonus, jedoch müssen Fans bedenken, dass CoD Cold War nicht bei 50 GB bleiben wird. Die Updates werden das Treyarch-Spiel immer größer machen. Konsolenspieler werden sich glücklicherweise weniger Gedanken um die folgenden Systemanforderungen machen müssen, doch auch sie könnten etwaige Speicherplatz-Probleme ereilen. Fans beschäftigen sich zurzeit aber dennoch lieber mit einem Black Ops Cold War: Mega-Leak, welcher neue Waffen, Runen und vieles weiteres zum Zombie Modus verspricht.

CoD Cold War: Systemanforderungen enthüllt – Das sind die fünf verschiedenen Konfigurationen

CoD Cold War: Systemanforderungen enthüllt – folgt das nächste Speicherplatz-Fiasko?

Die PC-Version von CoD Cold War ermöglicht eine 4K-Auflösung, uneingeschränkte Framerates und RTX-Schatten, sowie Umgebungsverdeckung. Auch wird NVDIA DLSS und die Reflex-Technologie der Grafikkarten unterstützt. Unter den fünf Konfigurationen sind auch extra Specs für Ray Tracing mit dabei. Die Systemanforderungen von niedrig bis hochauflösend einmal in der Übersicht:

  • Mindestanforderungen – Niedrige Qualität in 1080 p mit 30fps
  • Prozessor (AMD / Intel): Intel Core i3-4330 oder AMD FX-6300
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • HDD (Zum Launch): Multiplayer 50 GB, alle Spielmodis 175 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 670 / Geforce GTX 1650 oder Radeon HD 7950
  • Betriebssystem: Windows 7 (64-Bit) oder Windows 10 (64-Bit) (Version.1803 oder höher)
  • Empfohlene Systemanforderungen – 1080p mit 60fps in den meisten Spielsituationen
  • Prozessor (AMD / Intel): Intel Core i5-2500K oder AMD Ryzen R5 1600X
  • Arbeitsspeicher: 12 GB RAM
  • HDD (Zum Launch): 175 HD Speicherplatz
  • Grafikkarte: NVDIA Geforce GTX 970 / GTX 1660 SUPER oder Radeon R9 390 / AMD RX 580
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit) (letztes Update)
  • Empfohlene Systemanforderungen – 1080p mit 60fps mit Ray Tracing
  • Prozessor (AMD / Intel): Intel i7-8700K oder AMD Ryzen 1800X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • HDD (Zum Launch): 175 HD Speicherplatz
  • Grafikkarte: NVDIA Geforce RTX 3070
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit) (letztes Update)
  • Empfohlene Systemanforderungen – 1080p mit unbegrenzten fps
  • Prozessor (AMD / Intel): Intel i7-8700K oder AMD Ryzen 1800X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • HDD (Zum Launch): 175 HD Speicherplatz
  • Grafikkarte: NVDIA Geforce GTX 1080 / RTX 3070 oder Radeon RX VEGA 64
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit) (letztes Update)
  • Höchste Systemanforderung – 4k Auflösung mit Ray Tracing
  • Prozessor (AMD / Intel): Intel i9-9900K oder AMD Ryzen 3700X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • HDD (Zum Launch): 250 GB HD Speicherplatz
  • Grafikkarte: NVDIA Geforce RTX 3080
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit) (letztes Update)

Call of Duty Black Ops Cold War erscheint neben dem PC auch für die Xbox Series X/S, Xbox One, PS4 und PS5 am 13. November.

Rubriklistenbild: © Call of Duty (YouTube)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

CoD Cold War: Shooter zerstört PS5 Konsolen – Mega-Frust bei Spielern
CoD Cold War: Shooter zerstört PS5 Konsolen – Mega-Frust bei Spielern
CoD Cold War: Shooter zerstört PS5 Konsolen – Mega-Frust bei Spielern
CoD Cold War: Mega-Leak zum Zombie-Modus – Waffen, Runen und mehr enthüllt
CoD Cold War: Mega-Leak zum Zombie-Modus – Waffen, Runen und mehr enthüllt
CoD Cold War: Mega-Leak zum Zombie-Modus – Waffen, Runen und mehr enthüllt
Cold War: Absturz auf XBox Series X verhindern — Hilfe zum Crash-Problem
Cold War: Absturz auf XBox Series X verhindern — Hilfe zum Crash-Problem
Cold War: Absturz auf XBox Series X verhindern — Hilfe zum Crash-Problem
Call of Duty Warzone: Battle Royale-Map geleakt – Was verrät sie über das neue CoD?
Call of Duty Warzone: Battle Royale-Map geleakt – Was verrät sie über das neue CoD?
Call of Duty Warzone: Battle Royale-Map geleakt – Was verrät sie über das neue CoD?

Kommentare