Cheater raus!

CoD Warzone: Auto Aim Cheat verhindert – Activision greift rechtzeitig ein

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Call of Duty Warzone ist ein beliebtes Ziel für Cheater. Kurz kursierte ein Auto Aim Cheat, der selbst auf Konsolen lief. Activision griff aber rechtzeitig ein.

Update vom 15.07.2021: Entwarnung. Activision scheint rechtzeitig eingegriffen und den Auto Aim Cheat für CoD Warzone verhindert zu haben. Der oder die Erfinderin des Programms hat auf Anfrage von Activision die Entwicklung des Auto Aim Cheats gestoppt. Auf der Website, die den Cheat bisher beworben hatte ist nun nur noch folgendes Statement zu finden:

Team, dieses Statement wurde nicht angefordert. Dennoch werde ich, auf Anfrage von Activision [...], nicht länger an der Entwicklung der Software arbeiten, die in ihren Spielen missbraucht werden könnte. Es war nie Meine Absicht etwas illegales zu tun. Am Ende des Videos, das so viel Aufmerksamkeit erregt hat, stand „bald erhältlich“. Die Software wurde nie veröffentlicht.

USER101

Fans von CoD Warzone können also aufatmen. Der Auto Aim Cheat wird wohl nicht erscheinen, weder für Konsolen noch für den PC. Im Statement von USER 101 steht weiterhin, dass die Technologie andere unterstützende Vorteile habe. So könne man zum Beispiel Bewegungen mit einer Webcam steuern, ohne Gliedmaßen dafür zu bewegen.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
HerausgeberActivision
EntwicklerRaven Software, Infinity Ward
SerieCall of Duty
PlattformPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Erstmeldung vom 12.07.2021: Santa Monica, Kalifornien – Cheater sind in vielen Multiplayer-Spielen ein Problem. Denn Cheater werden von kompetitiven Spielen angezogen wie die Motten vom Licht. Call of Duty Warzone hat aufgrund seiner enormen Popularität ein besonders großes Problem mit Cheatern. Und das nicht erst seit gestern. Seit Release ist das Call of Duty-Spiel von der Plage befallen. Aktuell wird auf YouTube ein ganz besonders „pfiffiger“ Auto Aim Cheat beworben. Activision geht nun hart dagegen vor.

CoD Warzone: Auto Aim Cheat zwingt Activision zu hartem Durchgreifen

Activision ist gerade sehr viel damit beschäftigt das eigene Spiel zu patchen. Mit dem Start von Season 4 musste zunächst das MG82 in CoD Warzone generft werden. Neben der Waffe wurde außerdem endlich der bei Fans verhasste Roze Skin so stark generft, dass er nahezu unspielbar geworden ist. Im Vergleich zum aktuellen Problem fallen diese zu starken Gegenstände allerdings eher weniger ins Gewicht.

Denn in CoD Warzone kursiert gerade ein Auto Aim Cheat, der sogar auf Konsolen funktioniert. Die Anti-Cheat-Gruppe ACPD machte auf Twitter auf das Problem aufmerksam. Bei dem Auto Aim Cheat handelt es sich um Software, die auf dem PC installiert wird. Außerdem wird eine gute Capture Card benötigt, die 100 FPS oder mehr leisten kann. Entsprechend leistungsstark muss auch der PC sein.

CoD Warzone Auto Aim Cheat versuecht PC, PlayStation und Xbox – Activision reagiert

Über die Capture Card wird das Spiel live an die Software übertragen, welche die empfangenen Daten auswertet. Dabei „lernt“ das Programm. Wann immer es ein Ziel auf dem Bildschirm erkennt, greift der Auto Aim Cheat ein, visiert es an und schießt sogar automatisch. Spieler:innen müssen also nicht mehr tun, als grob in die Richtung der Gegner:innen zu schauen – der Auto Aim Cheat erledigt den Rest.

CoD Warzone: Auto Aim Cheat funktioniert auch auf Konsolen – Activision geht gegen YouTube-Videos vor

Durch die Funktionsweise des Cheats umgeht er die Sicherheitsvorkehrungen der Konsolen. Er ist deshalb nicht nur auf dem PC verfügbar. Für Activision ist das angesichts der hohen Anzahl an Konsolen-Spieler:innen in CoD Warzone ein großes Problem. Bisher galten Konsolen als „Safe-Space“ für Cheats. Die hohen Sicherheitsvorkehrungen machten es enorm schwer bis unmöglich Cheat-Software auf Konsolen zu installieren. Der aktuelle Auto Aim Cheat weicht diesem Problem aus.

Um die Verbreitung der Software zu verhindern, hat der Konzern aus Santa Monica deshalb begonnen die YouTube-Videos, in denen sie beworben wird, sperren zu lassen. Der Auto Aim Cheat selbst ist allerdings noch erhältlich. Das frustriert nicht nur die Fans des Spiels. Auch der Creative Director von CoD Warzone, Amos Hodge, brachte seine Frustration über Cheater im April zum Ausdruck.

Wir haben unser Herz in diesen Content gesteckt, wir haben 100 Millionen Spieler:innen, es ist ein Jahr draußen, das ist ein riesiger Meilenstein für das Spiel und mit die beste Arbeit, die wir je gemacht haben. Zu sehen wie Cheater das ruinieren, stört uns mehr als alle anderen.

Amos Hodge, Creative Director CoD Warzone

Wie genau Activision gegen den Auto Aim Cheat für CoD Warzone vorgehen will, ist noch unklar. Das entsprechende Team arbeite rund um die Uhr daran Cheater zu finden und zu bannen. Die neue Software sei aber extrem schwer zu erkennen. Einziger Lichtblick für Spieler:innen: der Cheat ist extrem teuer. Neben der Konsole wird, wie schon erwähnt, eine extrem gute Capture Card und ein enorm leistungsstarker PC gebraucht. Der eigentliche Auto Aim Cheat muss selbstverständlich auch käuflich erworben werden. Damit bleibt die Hoffnung, dass es nicht zu einer Cheater-Pest kommt, weil sich nicht jede:r die entsprechende Hardware leisten kann. Wir hoffen es.

Rubriklistenbild: © Activision

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

CoD Warzone: Ex-Profi cheatet auf Twitch – Er schiebt es auf einen Glitch
CoD Warzone: Ex-Profi cheatet auf Twitch – Er schiebt es auf einen Glitch
CoD Warzone: Ex-Profi cheatet auf Twitch – Er schiebt es auf einen Glitch
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Warzone: Konsolen-Update für FOV-Regler – 120 FPS für PS5 und Xbox Series X
Warzone: Konsolen-Update für FOV-Regler – 120 FPS für PS5 und Xbox Series X
Warzone: Konsolen-Update für FOV-Regler – 120 FPS für PS5 und Xbox Series X
CoD Warzone: Neuer Spielmodus, Killstreaks und mehr in Season 4 Reloaded
CoD Warzone: Neuer Spielmodus, Killstreaks und mehr in Season 4 Reloaded
CoD Warzone: Neuer Spielmodus, Killstreaks und mehr in Season 4 Reloaded

Kommentare