Wie geht es weiter?

Warzone: Das Ende der Karte Verdansk – Neue Map nach Season 6

  • VonSven Galitzki
    schließen

Raven Software hat nun offiziell bestätigt: Season 6 ist das letzte Mal, dass Spieler auf der Verdansk-Karte in Warzone unterwegs sind. Diese Map kommt danach.

Santa Monica, Kalifornien – Zwar hat die neue Season 6 von Warzone gerade erst begonnen, doch gleich zum Start erklärte Entwickler-Studio Raven Software: Nach mehr als eineinhalb Jahren wird es die letzte Saison für die Karte „Verdansk“ – die aktuell größte Map im hauseigenen Battle Royale von Call of Duty. Was also erwartet die Spieler danach?

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale
BezahlmodelFree to Play

Warzone: Nach Season 6 ist Schluss für Verdansk

Woher kommt die Info? Im Zuge einer Promo für den neuen Gulag aus Season 6 von Warzone schnitten die Entwickler von Raven Software ganz nebenbei auch die Zukunft der Verdansk-Map an. Hier könnt ihr euch den entsprechenden Ausschnitt im Video anschauen:

Das sagt Raven Software: Im Hinblick auf die große Warzone–Map heißt es dort zwar nur kurz, aber dennoch unmissverständlich:

Season 6 wird unser letztes Mal in Verdansk.

Raven Software

Was heißt es für Verdansk? Zwar haben viele darauf spekuliert, dass Verdansk trotz einer neuen Karte als eine von dann 3 Maps im Battle Royale erhalten bleiben oder rotieren könnte. Doch so wie es aussieht, verschwindet die Map mit Ende der Season 6 komplett. Die Aussage von Raven Software klingt recht deutlich. Doch was kommt danach?

Warzone: Diese neue Map wird Verdansk ablösen

Das wird die neue große Karte im Battle Royale: Zur weiteren Zukunft der kleineren Map Rebirth Island gibt es aktuell nichts Neues, doch man weiß mittlerweile, welche Karte Verdansk ersetzen wird.

Nach dem Release des neuen Call of Duty: Vanguard am 5. November 2021 soll eine brandneue, große Pazifik-Map Einzug in Warzone halten. Hier bekommt ihr einen ersten Eindruck davon:

Das weiß man bisher über die Pazifik-Map: Neben 12 offiziellen Bildern sowie dem kurzen Teaser-Video (aus dem im Prinzip alle Bilder stammen) gibt es bislang nur wenige Infos:

  • Die neue Karte spielt auf einer Insel mit einem tropischen Setting, die im Pazifik angesiedelt ist.
  • Die Größe soll circa den Ausmaßen der aktuellen Verdansk-Karte gleichen.
  • Es handelt sich um eine komplett neu entworfene Karte mit brandneuen Locations.
  • Die neue Karte soll allerlei Geheimnisse beherbergen.
  • Bei der Entwicklung sind die Erfahrungen und das Spieler-Feedback aus fast 2 Jahren eingeflossen.
  • Die neue Map wird von farbenfroher, tropischer Vegetation, dichten Wäldern, Wasserfällen, Bergen, Höhlen und unterschiedlichen Gebäuden definiert. Das Ganze sieht viel bunter und lebendiger aus, als Verdansk
  • Laut Leaks und Dataminern soll ein spezielles Event mit dem Namen „To The Pacific” die Story von Verdansk zu Ende erzählen und den „Umzug“ auf die neue Pazifik-Map von Warzone einleiten.

Wann genau kommt die neue Map? Die neue Warzone-Map erscheint noch dieses Jahr nach dem Release von Call of Duty: Vanguard am 5. November. Mehr Infos gibt es zum aktuellen Zeitpunkt nicht. Die beiden einzigen offiziellen Aussagen dazu lauten tatsächlich: „Kurz nach dem Release von Vanguard“ und „Später in diesem Jahr“.

CoD Warzone: Ein erster Blick auf die neue Pazifik-Map

Warzone: Das ändert sich noch nach Season 6

Das weiß man bisher: Nach Season 6 wird es spannend in Warzone – und das nicht nur aufgrund der neuen Karte, der viele mit großer Vorfreude entgegenfiebern.

So wird Warzone dann auch auf die Engine von Vanguard umgestellt – eine weiterentwickelte Version der Engine von Call of Duty: Modern Warfare. Aktuell nutzt das Battle Royale nämlich noch die MW-Engine aus 2019. Damit gibt es nicht nur ein Grafik-Update, auch das Gameplay wird beispielsweise durch angepasste Bewegungen oder neue Möglichkeiten beim Waffen-Handling (Blindes Feuern über Kopf aus der Deckung heraus oder ein freieres Auflegen von Waffen) auf den neuesten Stand gebracht.

Und was ebenfalls sehr viele freuen dürfte: Auch ein brandneues Anti-Cheat-System soll Hand in Hand mit der neuen Map für Warzone kommen. Damit nimmt man sich des wohl größten Kritikpunktes am Battle Royale von Call of Duty an. Zudem wird darauf spekuliert, dass dann auch endlich die Next-Gen-Version von Warzone für diePS5 und die Xbox Series X endlich verfügbar wird.

Übrigens, auch interessant: Warzone: Season 6 Update ist jetzt da und zerstört Verdansk– Das ändert sich noch

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare