Belügt er seine Fans?

CoD Warzone: Ex-Profi cheatet auf Twitch – Er schiebt es auf einen Glitch

  • Michael Warczynski
    VonMichael Warczynski
    schließen

CoD Warzone hat mit Cheatern und Hackern zu kämpfen. Nun scheint ein Ex-Profi im Livestream auf Twitch gecheatet zu haben. Er hat jedoch eine kuriose Ausrede parat.

Santa Monica, USA – Schon seit dem Release von CoD Warzone wird der beliebte Call of Duty-Ableger von Fehlern und Cheatern geplagt. Seit langem wartet die Community auf Besserung, auch wenn Activision häufig versprochen hat, etwas zu ändern, bleiben viele Probleme bestehen. Vor allem aber Hacker bringen große Teile der CoD-Fans auf die Palme. Ein kürzlich erschienener Clip des ehemaligen Profi-Spielers Rhys „Rated“ Price, schockiert nun die Community. Es scheint so, als hätte der Streamer während eines Livestreams auf Twitch vor den Augen vieler Gamer gecheatet.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Entwickler)Activision
SerieCall of Duty
PlattformPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

CoD Warzone: Ex-Profi beim Cheaten im Livestream auf Twitch erwischt – Clip des Wallhacks geht viral

Streamer Rated ist ein ehemaliger Call of Duty-Profi und eines der bekanntesten Gesichter der Call of Duty-Szene. In seiner Laufbahn als professioneller Gamer hat der 25-Jährige bislang an einer Vielzahl von Veranstaltungen in CoD Warzone teilgenommen. Der Twitch-Streamer hat also schon eine Menge gesehen. Doch mit seinem neusten Livestream auf Twitch schockt der Ex-Profi viele seiner Fans. Denn während eine Runde CoD Warzone anfangs noch ganz normal ablief, tauchte aus dem Nichts ein bizarrer Cheat auf. Plötzlich konnte der ehemalige Warzone-Profi seine Feinde durch Wände mit einer Umrandung hindurchsehen.

Als Rated bemerkte, dass er wohl noch einen Cheat aktiviert hatte, zeigt auch er sich überrascht. Den Schock merkte man dem Streamer auf Twitch sofort in der Stimme an, denn er wusste, dass er aus der Nummer wohl nicht so leicht wieder rauskommt. In dem Clip selbst sieht man, wie sich der 25-Jährige auf einem Dach der neuen Verdansk-Map in CoD Warzone befindet. Auf einmal taucht ein Gegenspieler mit einer merkwürdigen roten Umrandung im Visier des Ex-Profis auf. Auch hinter Wänden blieb sie erhalten.

CoD Warzone: Ex-Profi cheatet im Twitch-Stream – sagt es war ein Glitch

CoD Warzone: Viele Fans verteidigen den Ex-Profi – andere wiederum melden den Clip bei Activision

Direkt nach dem Ereignis, versuchte Rated seinen Zuschauern zu erklären, dass er keinen Hack benutzen würde. Die Beweise aus dem Video sprechen jedoch eine ganz andere Sprache. Viele seiner Zuschauer versuchen dem Streamer den Rücken zu stärken und behaupten deshalb, dass es sich bei der Umrandung des Gegners nicht um einen Wallhack, sondern um einen Glitch im Spiel handle. Bereits in der Vergangenheit gab es einen solchen Fehler im CoD-Ableger, jedoch nur im Gulag und dieser wurde schon vor einigen Monaten gefixt. Da auch kein neues Update in Warzone erschienen ist, scheint es ziemlich unwahrscheinlich, dass dieser Glitch wie aus dem Nichts wieder auftaucht.

Anstatt die Runde nach dem Bug oder Hack direkt zu beenden, spielte Ex-Profi Rated ganz einfach weiter. Somit nutze er den angeblichen Bug bewusst aus und tötete seine Feinde mit Leichtigkeit. Die Fans zeigen sich nach dem Ereignis im Livestream des Streamers auf Twitch gespalten. Derzeit kann man noch nicht genau sagen, ob Rated tatsächlich gehackt hat oder nicht. Aus diesem Grund sind sich viele noch unschlüssig darüber, ob sie den ehemaligen Profi wirklich melden sollen. Es bleibt in den nächsten Wochen also abzusehen, ob dieser angebliche Fehler tatsächlich auch noch bei anderen Gamern auftaucht.

Rubriklistenbild: © Activision / Twitter: Rated_COD (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare