Heute geht‘s nun endlich los

Warzone: Abschluss-Event „Letzte Stunden von Verdansk“ startet heute – Diesmal wirklich

  • VonSven Galitzki
    schließen

Nach einer Verschiebung brechen heute endlich die letzten Stunden der Warzone-Map Verdansk an. Erfahrt hier alles Wichtige zum Abschluss-Event der Season 6.

Update vom 07.12.2021: Nachdem Warzone und Vanguard ihre erste gemeinsame Saison bereits grob vorgestellt hatten, gewähren nun eine aktualisierte Roadmap sowie ein neuer Trailer kurz vor dem Start einen besseren Blick auf den neuen Content der Season 1. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Warzone Pacific: Neue Roadmap zur Season 1 enthüllt – Alle Inhalte im Überblick

Update vom 06.12.2021: Heute Abend ist es dann endlich so weit – und diesmal auch wirklich. Das Abschluss-Event für die Season 6 beziehungsweise das Intro-Event für die kommende Season 1 geht heute an den Start. Mehr dazu erfahrt ihr weiter unten im Artikel.

Übrigens: über den offiziellen Twitter-Account von Call of Duty hieß es, dass dieses Event bis 6:00 Uhr morgens des 8. Dezember (deutscher Zeit) aktiv bleibt.

Update vom 01.12.2021: Durch die Verschiebung der Season 1 und der Ankunft der neuen Warzone-Map Caldera verspätet sich nun offenbar auch das Event „Die letzten Stunden von Verdansk“ – allerdings mehr oder minder heimlich, denn eine große Ankündigung gab es zur Verschiebung des Events nicht. Auf den üblichen offiziellen Kanälen blieb es dazu still. Eigentlich sollte es gestern Abend (am 30. November) ja bereits starten.

Doch im öffentlich zugänglichen Trello-Board der Entwickler findet sich zumindest ein Hinweis auf die Verschiebung, denn dort wurde das Start-Datum für das Event auf den 6. Dezember geändert. Die letzten Stunden von Verdansk könnt ihr dann also erst ab dem 06.12. erleben.

Ursprüngliche Meldung vom 30.11.2021:

Santa Monica, Kalifornien – Die meisten CoD-Fans dürften jetzt schon sehnsüchtig auf den 8. Dezember blicken. Denn dann kommt mit der Season 1 – der ersten gemeinsamen Saison von Vanguard und Warzone – endlich der nächste große Content-Drop. Doch auch davor wird es jetzt nochmal richtig spannend. Denn nach Operation Flashback und Secrets of the Pacific brechen heute nun „die letzten Stunden von Verdansk“ an. Wir fassen zusammen, was bisher über das letzte Event vor der neuen Season 1 bekannt ist.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodelFree to Play

Warzone: Die letzten Stunden von Verdansk – Seid dabei beim Ende einer Ära

Was hat es mit den „letzten Stunden von Verdansk überhaupt auf sich? Dabei handelt es sich um das letzte von insgesamt 3 Ingame-Events, die eine Überleitung zur neuen Season 1 und der Integration von CoD: Vanguard schaffen sollen. Dabei soll die bisherige Warzone-Story einen Abschluss finden und eine Brücke zu den neuen Inhalten geschlagen werden, die dann im Zuge der Season 1 ins Battle Royale von Call of Duty kommen.

Nach Operation Flashback und Secrets of the Pacific brechen somit nun „Die letzten Stunden von Verdansk“ an. Bei diesem speziellen Event wird man die Zerstörung, also das Ende der scheidenden Verdansk-Map in Warzone, miterleben können – als Vorbereitung auf die Ankunft der neuen, großen Warzone-Map „Caldera“, die Verdansk dann ab dem 8. Dezember ersetzen wird. Denn es ist bereits offiziell: Die Verdansk-Map wird dann aus Warzone verschwinden.

Die große Karte Verdansk hat dabei seit dem Launch im März 2020 das Bild von Warzone geprägt, es ist also wirklich das Ende einer Ära.

Was erwartet uns bei dem Event? Ob sich Spieler nach Start des Events in einem neuen, zeitlich limitierten Modus austoben können oder einfach nur eine neue Cutscene zu sehen bekommen – genau weiß man das noch nicht. Doch man geht eher von irgendeiner Art neuer spielbarer Inhalte aus.

Seitens Activision hieß es dazu bisher nur vage, dass Spieler dort sehen werden, „was mit Verdansk passiert, bevor es in Warzone dunkel wird, um sich auf Caldera vorzubereiten“. Dabei können die Fans ein „spektakuläres und passendes Ende für ihre Zeit in Verdansk“ erwarten, während man diese Stadt (für immer?) verabschiedet.

In Zuge eines Teasers für dieses Event hieß es übrigens „Bombs away“. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass eine Atombombe über Verdansk abgeworfen oder dort gezündet wird.

Wann gehts los? Heute, am 30.11.2021, um 19:00 Uhr deutscher Zeit. Ursprünglich hieß es dabei, dass „Die letzten Stunden von Verdansk“ am 30. November und am 1. Dezember miterlebt werden können. Das war allerdings noch vor der Verschiebung der Season 1, die eigentlich dann direkt im Anschluss am 2. Dezember hätte starten sollen. Ob nun durch die Verschiebung auch das letzte Event im Vorfeld zur Season 1 länger laufen wird, ist noch nicht bekannt.

Die Roadmap zeigt die Season 1 von Warzone und Vanguard – und was euch davor erwartet

Warzone: Season 1 und ihre Inhalte

Wann genau startet die Season 1? Vor einiger Zeit gab Activision bekannt, dass sich der ursprüngliche Start-Termin der Season 1 von Warzone und Vanguard verschieben wird. Das neue Startdatum für die erste gemeinsame Saison ist nun der 8. Dezember. Auch der Early Access für die neue Warzone-Map fällt somit auf den 8. Dezember, der reguläre Start der neuen Karte ist dann am 09.12.2021.

Diese Inhalte bringt die Season 1: Falls euch interessiert, was die Season 1 für Warzone alles mit sich bringt, dann werft einen Blick in diesen Artikel: Warzone und Vanguard stellen die neue Season 1 vor.

Dort haben wir die bisher bekannten Inhalte sowie die Roadmap kompakt für euch vorgestellt – auch für das neue Call of Duty: Vanguard.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare