Buffs, Nerfs, Bug Fixes, neue Inhalte

Warzone: Mid-Season-Update und Patch Notes – Hier alle wichtigen Änderungen

  • VonSven Galitzki
    schließen

Das Mid-Season-Update für die Season 1 Reloaded von Warzone ist jetzt da und auch die Patch Notes sind bereits verfügbar. Hier sind die wichtigsten Änderungen.

Santa Monica, Kalifornien – Die erste gemeinsame Saison von Warzone und CoD: Vanguard ist nun bei ihrer Halbzeit angelangt und nachdem bereits gestern, am 12.01., CoD: Vanguard das traditionelle Reloaded-Update erhalten hat, folgte heute, am 13.01., nun der dazugehörige Warzone-Patch. Wir werfen einen Blick auf die Patch Notes und verraten euch, was sich zum Start der Season 1 Reloaded alles im hauseigenen Battle Royale von Call of Duty ändert.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodellFree to Play

Warzone: Season 1 Reloaded Update ist live – Alles Wichtige zum Mid-Season-Patch

Das Update ist mit einer Stunde Verspätung nun seit 7:00 Uhr morgens deutscher Zeit endlich live und kann bereits heruntergeladen werden. Bedenkt jedoch: Zwar sind einige Inhalte wie beispielsweise die neue Welgun-MP bereits jetzt schon verügbar, doch die eigentliche Season 1 Reloaded startet erst heute Abend (13.01.) um 18:00 Uhr.

Wie groß ist das Update?

  • PS5: 4,8 GB
  • PS4: 4,8 GB
  • Xbox Series X / S: 5,1 GB
  • Xbox One: 5,1 GB
  • PC: 3,9 GB (Nur Warzone), 8,0 GB (Warzone und Modern Warfare) 
Warzone: Das Mid-Season-Update ebnet den Weg für die Season 1 Reloaded.

Warzone: Season 1 Reloaded Update – Das verraten die Patch Notes

Das Wichtigste in Kürze: Die Liste der Änderungen ist lang und hat vor allem allerlei Bug Fixes und Waffen-Änderungen im Gepäck. Hier eine schnelle Übersicht der wichtigsten Änderungen:

  • Playlist-Update
  • Beutegeld-Modus im WW2-Szenario
  • Viele Bug Fixes
  • Anpassung zahlreicher Waffen und Aufsätze
  • Neuer Operator
  • Neue Waffe: Die Maschinenpistole Welgun
  • Neue Angebote im Ingame-Shop

Die offiziellen Patch Notes: Wenn ihr euch einen Gesamtüberblick verschaffen wollt, dann findet ihr hier die offiziellen Patch Notes mit der kompletten Auflistung aller Änderungen auf Englisch: Warzone Season 1 Reloaded Update – Patch Notes.

Nachfolgend findet ihr die wichtigsten Änderungen und Details aber auch auf Deutsch.

Warzone: Die wichtigsten Änderungen zur Season 1 Reloaded im Detail

Playlist-Update: Das erwartet euch in den nächsten Wochen:

Warzone: Das erwartet euch in den ersten Wochen der Season 1 Reloaded

Beutegeld-Modus: Beutegeld kann nun endlich wie schon andere Modi mit dem WW2-Regelwerk im 1940-Setting gespielt werden.

Wichtigste Bug Fixes:

  • Zahlreiche Probleme, die zur Instabilität auf Xbox- und PlayStation-Plattformen führten, wurden behoben. Weitere Fixes werden noch kommen.
  • Ein Problem wurde behoben, das zu Abstürzen auf der PS5 führte.
  • Ein Problem wurde behoben, wodurch der Akimbo-Perk der Doppellauf-Schrotflinte den Schaden nicht richtig reduzierte.
  • Mehrere Probleme mit Waffen und Aufsätzen wurden behoben.
  • Kollisionsprobleme mit zahlreichen Map-Elementen wurden behoben, wodurch es Spielern an einigen Stellen ungewollt möglich war, durch die besagten Elemente hindurchzuschauen oder hindurchzuschießen.
  • Ein Problem wurde behoben, wodurch Spieler mit dem falschen Loadout aus dem Gulag zurückkamen.
  • Ein Problem wurde behoben, wodurch Spieler in einem laufenden Match aus dem Gunsmith-Editor beim Zugriff auf Custom Loadouts gekickt wurden.

Neben den diesen Problembehebungen gab es noch eine Menge weiterer kleinerer Bug Fixes, die ihr in den Patch Notes einsehen könnt.

Waffen-Anpassungen:

  • STG44 (Vanguard): Visueller Rückstoß verringert
  • Roboter (Automaton aus Vanguard): Rückstoß verringert, Rückstoß-Abweichung verringert
  • AS44 (Vanguard): Anfänglicher Rückstoß verringert, Rückstoß-Abweichung verringert
  • NZ-41 (Vanugard): Rückstoß-Abweichung leicht verringert, der Rückstoß wird nun eine Kugel später stärker
  • Einhorn Drehzylinder (Vanguard): Die Streuung beim Feuern aus der Hüfte wurde leicht erhöht
  • MP40 (Vanguard): Der Multiplikator für untere Extremitäten wurde von 1 auf 0,9 reduziert, der maximale Schaden wurde von 500 auf 473 gesenkt, die Mid Damage Range wurde von 650 auf 612 verringert

Aufsatz-Anpassungen:

  • » Munition «
  • Cooper Karabiner (Vanguard): Bei Komprimierten Kugeln wurde die horizontale Rückstoß-Kontrolle verringert und der visuelle Rückstoß wurde leicht reduziert.
  • » Lauf «
  • STG44 (Vanguard): für den Lauf VDD 760mm 05B wurde der visuelle Rückstoß reduziert 
  • Cooper Karabiner (Vanguard): Bei 22“ Cooper Eigen wurde die Sprint to Fire Speed reduziert.
  • Bren (Vanguard): Queen‘s 705mm Royal entfernt nicht länger den Schadensabfall, der Multiplikator für die Schadensreichweite wurde erhöht. Zudem wurde der horizontale Rückstoß erhöht
  • MP40 (Vanguard): Krausnick 317mm 04B reduziert die Hüftfeuerpräzision nun um 6,4%
  • » Waffen-Extras «
  • Doppellauf-Schrotflinte (Vanguard): Bei Akimbo wurde die Präzision der Hüftstreuung reduziert
  • » Magazin «
  • STG44 (Vanguard): Für das 7,62 Gorenko 50-Schuss Magazin wurde der visuelle Rückstoß reduziert
  • Cooper Karabiner (Vanguard): Beim .30 Karabiner 45-Schuss Magazin wurden die Bewegungsgeschwindigkeit um 4% und die ADS-Geschwindigkeit um 1% erhöht. Der horizontale und der vertikale Rückstoß wurden verringert
  • Bren (Vanguard): Beim 6,5 Sakura 40-Schuss Magazin wurde die vertikale und die horizontale Rückstoßkontrolle erhöht
  • » Mündung «
  • BAR (Vanguard): Beim Quecksilber-Schalldämpfer wurde die vertikale und die horizontale Rückstoßkontrolle erhöht. Beim MX-Schalldämpfer wurde die horizontale Rückstoßkontrolle erhöht und der visuelle Rückstoß leicht reduziert
  • Roboter (Automaton aus Vanguard): Beim Quecksilber-Schalldämpfer wurde die vertikale und die horizontale Rückstoßkontrolle erhöht. Der visuelle Rückstoß wurde leicht verringert. Beim MX-Schalldämpfer wurde die ADS-Geschwindigkeit reduziert und die horizontale Rückstoßkontrolle erhöht
  • Einhorn Drehzylinder (Vanguard): Bei der M97 Voll-Würgebohrung wurde der ADS Streu-Multiplikator (Bloom) verringert. Dadurch vergrößert sich die Größe des Streuungskegels beim Schießen durch die Visiervorrichtung
  • » Griff «
  • STG44 (Vanguard): Beim Holzteer-Griff wurde die ADS-Geschwindigkeit reduziert und die vertikale Rückstoßkontrolle erhöht. Der Gummigriff reduziert nun den Idle Sway (Schwanken der Waffe im Ruhezustand) und die vertikale Rückstoßkontrolle wurde erhöht
  • Roboter (Automaton aus Vanguard): Beim Polymer-Griff wurde der visuelle Rückstoß leicht verringert
  • » Schaft «
  • STG44 (Vanguard): Beim Krausnick S11S Faltrahmen wurde der visuelle Rückstoß leicht reduziert
  • Cooper Karabiner (Vanguard): Beim entfernten Schaft wurden die vertikale und die horizontale Rückstoßkontrolle reduziert sowie der visuelle Rückstoß reduziert
  • Einhorn Drehzylinder (Vanguard): Beim entfernten Schaft und VDD Jäger wurde die Präzision aus der Hüfte erhöht
  • » Unterlauf «
  • STG44 (Vanguard): Beim Schnitzer-Vordergriff und beim M1941 Handstopper wurde der visuelle Rückstoß reduzert. 
  • BAR (Vanguard): Beim Schnitzer-Vordergriff wurde die vertikale Rückstoßkontrolle leicht erhöht und der visuelle Rückstoß leicht verringert. M1930 Strife Gewinkelt erhöht nun die vertikale Rückstoßkontrolle
  • Roboter (Automaton aus Vanguard): Beim Schnitzer-Vordergriff wurden die ADS-Geschwindigkeit sowie der visuelle Rückstoß reduziert. Die Präzision der Hüftstreuung sowie die horizontale und vertikale Rückstoßkontrolle wurden erhöht. Beim M1941 Handstopper wurden der visuelle Rückstoß und die Kontrolle des Idle Sway verringert. Die horizontale und die vertikale Rückstoßkontrolle wurde erhöht
Warzone: Die neue MP Welgun aus der Season 1 Reloaded

Neue Waffe: Die Maschinenpistole Welgun ist nun im Spiel und kann ab sofort, also noch vor dem offiziellen Beginn der Season 1 Reloaded, freigeschaltet werden. Wie genau – das erfahrt ihr hier: Warzone: Welgun freischalten – So gibts die neue Waffe aus Season 1 Reloaded.

Neuer Operator: Isabella Rosario Dulnuan Reyes (über Store Bundle erhältlich).

Übrigens: wenn ihr mit einer echt starken Waffe in die Season 1 Reloaded starten wollt, dann werft unbedingt einen Blick in diesen Artikel: Warzone: Tödliches Pistolen-Duo lässt gefürchtete Snakeshot-Meta wieder aufleben

Rubriklistenbild: © Activision/Unsplash (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare