Ein wenig mehr Geduld bitte

Cold War: Season 1 verschoben – Treyarch macht Entschuldigungs-Geschenk

  • vonLars Bendixen
    schließen

Die Season 1 von Cold War musste verschoben werden. Der Entwickler Treyarch entschuldigt sich bei den Fans von Call of Duty Black Ops mit einem Geschenk.

  • Die erste Season in CoD Cold War musste leider verschoben werden (Alle CoD Cold War News).
  • Treyarch entschuldigt sich mit Geschenken.
  • Das erwartet euch dennoch in der Season 1 von CoD Cold War.

Santa Monica, USAFans hatten Season 1 von CoD Cold War kaum erwarten können. Nach dem Release am 13. November hatten Spieler genug Zeit, sich mit den Änderungen und neuen Features vertraut zu machen. Daher freuten sich schon viele auf die große Integration von Warzone. Am 10. Dezember sollte die erste Season von CoD Cold War ursprünglich starten. Nun hat sich Treyarch leider zu einer Verschiebung hinreißen lassen. Die vielen geplanten neue Inhalte nahmen nämlich mehr Zeit in Anspruch, als der Entwickler gedacht hatte. Als kleine Entschädigung für die Wartezeit beschenkt Treyarch die Fans mit einem netten Bonus.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)13. November 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, PC
EntwicklerTreyarch, Raven Software, n-Space
GenreEgo-Shooter

CoD Cold War: Season 1 verschoben – Treyarch entschuldigt sich mit Geschenken

Ein wenig Geduld müsst ihr noch in Petto haben. Die Season 1 von CoD Cold War verschiebt sich um wenige Tage. Dies hatte Activision in einem Blogeintrag verkündet. Nun startet Season 1 von CoD Cold War am 16. Dezember. Ganze sechs Tage, die Activision mehr braucht, damit die neu dazukommenden kostenlosen Inhalte der ersten Season in CoD Cold War hinzugefügt werden können. Treyarch bereitet den größten Season 1 Launch in der Geschichte der Call of Duty-Reihe vor. Für die nächste Zeit werden Fans daher mit einem riesigen Update beschenkt. Doch das war noch nicht alles.

Für die Geduld und den Support ihrer Fans will Treyarch einen Dank in Form eines Geschenks dalassen. Ab dem 08. Dezember erhaltet ihr bis zum Anfang der Season 1 eine ganze Woche lang die doppelte Anzahl an Erfahrungspunkten. Sowohl euer Profil-Level, wie auch die Waffen-EXP könnt ihr während der Zeit dadurch zügig erhöhen. Solltet ihr also vorhaben, euch noch vor Start von Season 1 in CoD Cold War ordentlich aufzuleveln, ist jetzt die richtige Zeit dafür.

Zudem wird es während der Zeit vom 08. Dezember bis 15. Dezember zwei kostenlose Bundles in CoD Cold War geben. Alles, was ihr dafür machen müsst, ist euch während des Zeitraums einzuloggen. Folgende Bundles schaltet ihr dadurch kostenlos in CoD Cold War frei:

  • „Field Research“ Bundle
  • 1 epischer Operator-Skin (Park)
  • 1 epischer SMG Waffen Blueprint
  • 1 episches Fadenkreuz
  • 1 epische Calling Card
  • 1 seltener Waffenanhänger
  • “Certified” Bundle
  • 1 epischer Operator-Skin (Garcia)
  • 1 seltene Assault Riffle Blueprint
  • 1 episches Fadenkreuz
  • 1 epischer Waffenanhänger

CoD Cold War: Season 1 verschoben – Diese Updates kommen auf euch zu

Der Multiplayer von CoD Cold War soll immer wieder neue Maps, Modis und Playlists bekommen. So wird zuerst die Map „Raid“ aus Black Ops 2 ihr Comeback in CoD Cold War feiern. Auch eine neue Map für den Fireteam-Modus soll in naher Zukunft dazustoßen. Die größte Addition zur Freude der Fans dürfte Warzone sein. Das beliebte Battle Royale erhält Eintritt in den neuesten Shooter von Treyarch mit einer neuen Map, einem neuen Modus, sowie 30 neuen Black-Ops Waffen und Änderungen am Gulag.

CoD Cold War: Season 1 verschoben – Treyarch entschuldigt sich mit Geschenken

Doch auch Fans, die den beliebten Zombie-Modus von CoD Cold War spielen, bekommen Neuerungen versprochen. Neue Modi sowie Herausforderungen und der komplette Launch des Cross-Title-Seasonal-Prestige-Systems stehen an. Das 1000 Season Level wird zudem auf die drei Call of Duty-Spiele Cold War, Warzone und Modern Warfare verteilt.

CoD Cold War hat in letzter Zeit leider mit einigen Problemen auf den Next-Gen Konsolen zu kämpfen. Die PS5 kann durch CoD Cold War sogar irreparabel beschädigt werden. Und laut Sony ist dies kein Einzelfall – Also Vorsicht. Und auch auf der Xbox Series X kann es zu Abstürzen bei CoD Cold War kommen.

Rubriklistenbild: © Call of Duty (Twitter) / Treyarch

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Warzone: Gegen diesen Konsolen-Cheat sind PC-Spieler in CoD chancenlos
Warzone: Gegen diesen Konsolen-Cheat sind PC-Spieler in CoD chancenlos
Warzone: Gegen diesen Konsolen-Cheat sind PC-Spieler in CoD chancenlos
Warzone: MAC 10 viel zu stark? Dieses Setup dominiert das CoD-Battle Royale
Warzone: MAC 10 viel zu stark? Dieses Setup dominiert das CoD-Battle Royale
Warzone: MAC 10 viel zu stark? Dieses Setup dominiert das CoD-Battle Royale
Call of Duty Modern Warfare: Farbe in Clantag und Name - Anleitung
Call of Duty Modern Warfare: Farbe in Clantag und Name - Anleitung
Call of Duty Modern Warfare: Farbe in Clantag und Name - Anleitung
Warzone: Kommt eine neue Map? Leak mit Fireteam-Schauplätzen
Warzone: Kommt eine neue Map? Leak mit Fireteam-Schauplätzen
Warzone: Kommt eine neue Map? Leak mit Fireteam-Schauplätzen

Kommentare