1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Modern Warfare 2 Multiplayer: Alles zu Gameplay, Maps und Fahrzeugen

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Kommentare

Modern Warfare 2 wurde angekündigt. Das Herzstück wird wie immer der Multiplayer sein. Hier erfahrt ihr alles, was bisher dazu bekannt ist.

Santa Monica, Kalifornien – Modern Warfare 2 wird von vielen Fans schon lange herbeigesehnt. Nun wurde das Spiel endlich mit einem Reveal-Trailer angekündigt und mit ihm ein ganzer Haufen Informationen. Activision will mit dem neuen Call of Duty das Franchise revolutionieren. Vor allem der Multiplayer soll besser werden als je zuvor. Wir haben hier alle Informationen dazu zusammengetragen, die bereits bekannt sind. Das steckt im Multiplayer von Modern Warfare 2.

Name des SpielsCall of Duty: Modern Warfare II
Release28. Oktober 2022
PublisherActivision
ReiheCall of Duty
EntwicklerInfinity Ward
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Modern Warfare 2 Multiplayer: Alles zum Gameplay

So funktioniert das Movement: Nachdem der Reveal-Trailer von Modern Warfare 2 online ging, wurden auch etliche Informationen des Shooter veröffentlicht. Dabei ging es auch um neue Mechaniken, die das Movement im Multiplayer von Modern Warfare 2 beeinflussen werden. In einem anderen Artikel bekommt ihr einen groben Überblick über die wichtigsten Fakten zu Modern Warfare 2. Hier erklären wir euch detaillierter wie die folgenden Mechaniken funktionieren.

Schwimmen und Tauchen: Im Multiplayer von Modern Warfare 2 wird man schwimmen und tauchen können. Ausrüstung funktioniert vollständig unter Wasser, während das bei Waffen nur eingeschränkt der Fall ist. Wenn ihr taucht, könnt ihr nur Pistolen nutzen. Die Ballistik der Kugeln ist unter Wasser beeinflusst. Auch die Sicht wird schlechter, je tiefer ihr taucht. Wenn ihr schwimmt, könnt ihr eure Primärwaffe nutzen.

Hängen an Kanten: Ihr könnt in Modern Warfare 2 an Kanten hängen und über sie hinweg schauen, bevor ihr hinauf klettert. Währenddessen könnt ihr mit einer Pistole zielen und schießen. Darüber hinaus soll es auch möglich sein, sich an den Kanten im Multiplayer nicht einfach nur hinaufzuziehen, sondern auch an ihnen entlangzuhangeln.

Modern Warfare 2: Die Task Force 141 auf dem Weg zu einer Bohr-Insel
Modern Warfare 2 Multiplayer: Schwimmen und Tauchen wird möglich sein © Activision

Hechtsprung: Der Hechtsprung kehrt im Multiplayer von Modern Warfare 2 zurück. Langjährige Fans werden diese Funktion noch aus Black Ops kennen. In Modern Warfare 2 aktiviert man den Hechtsprung durch Drücken oder Halten der Ducken-Taste. Der jeweils andere Eingabebefehl bewirkt den bereits bekannten Slide.

Diese Ausrüstung ist neu: Auch die Ausrüstung und Feldupgrades werden um einige neue Gegenstände erweitert. Für manche davon hat sich Modern Warfare 2 offenbar beim Konkurrenten Rainbow Six Siege bedient. Unter Umständen lässt sich einiges davon schon in der Beta von Modern Warfare 2 testen. Wir listen euch die Gegenstände für den Multiplayer hier mit einer kurzen Erläuterung ihrer Funktionsweise auf:

Modern Warfare 2 Multiplayer: Alles zu Fahrzeugen

Das ist das besondere an Fahrzeugen: Ja, ihr habt richtig gelesen: In Modern Warfare 2 wird es allerlei Fahrzeuge im Multiplayer geben. Ob die grundsätzlich in jedem Spielmodus auftreten, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sie vor allem auf den sogenannten Battle Maps zum Einsatz kommen – zu den Battle Maps erfahrt ihr später mehr. Es soll in Modern Warfare 2 Helikopter, Boote und verschiedene Landfahrzeuge geben. Ihr könnt aber mehr machen als nur Fahren oder auf dem Beifahrersitz sitzen. Hier findet ihr alle Funktionen:

Ein Soldat schaut aus der Tür eines Helikopters in Modern Warfare 2
Modern Warfare 2 Multiplayer: Fahrzeuge haben einige neue Funktionen © Activision

Modern Warfare 2 Multiplayer: Alles zur Waffenschmiede

So funktioniert die Waffenschmiede: Zur Waffenschmiede in Modern Warfare 2 gibt es noch einige offene Fragen. Grundlegend funktioniert das Feature wohl wie in Modern Warfare 2019. Pro Waffe könnt ihr im Multiplayer fünf Aufsätze aufschrauben. An der Art, wie man die freischaltet, soll sich aber etwas ändern. Man schaltet die Aufsätze in Modern Warfare 2 nicht für jede Waffe einzeln frei, sondern für jede Waffengattung (Sturmgewehr, SMG, Schrotflinte, etc.). Dadurch muss man nicht jede Waffe einzeln Leveln, um das Meta-Setup zu nutzen. Wie gewohnt bekommt ihr einige Baupläne auch, solltet ihr Modern Warfare 2 vorbestellen.

Darüber hinaus sollen einige Aufsätze im Multiplayer von Modern Warfare 2 Regler haben, mit denen sich die Werte justieren lassen. Bringt ein Lauf beispielsweise +Präzision und -Zielgeschwindigkeit, lässt sich die Stärke dieser Effekte wohl anpassen. Effekte von Aufsätzen werden in Modern Warfare 2 wohl auch mit Prozentzahlen angegeben und nicht mehr mit einfachen Balken oder Zahlen. Das macht es einfacher abzuschätzen, welcher der beste Aufsatz ist.

Modern Warfare 2 Multiplayer: Alles zu Maps

Das wissen wir zu Maps: Auch zu den Maps im Multiplayer von Modern Warfare 2 ist noch nicht viel bekannt. Bisher ist nur von insgesamt fünf Maps die Rede, diese Zahl dürfte aber nicht final sein. Zumal zwei davon sogenannte Battle Maps sind. Dabei handelt es sich um größere Karten in Modern Warfare 2. Es liegt die Vermutung nahe, dass hier vor allem der Battlefield-ähnliche Modus Ground War gespielt wird.

Natürlich gibt es auch wieder kleinere Karten, die für die klassische „Call of Duty“-Action sorgen. Davon sind bislang drei bekannt. Hier erwarten die Spieler*innen im Multiplayer von Modern Warfare 2 die klassischen 6v6-Gefechte.

Modern Warfare 2 Multiplayer: Alles zu Spielmodi

Die Spielmodi im Multiplayer: Im Multiplayer von Modern Warfare 2 werden wieder die klassischen Spielmodi Team Deathmatch, Herrschaft, Abschuss bestätigt, Hardpoint und Co. enthalten sein. Mit Knockout und Prisoner Rescue kommen allerdings auch zwei neue Spielmodi.

Modern Warfare 2: Zwei Operators in Aktion
Modern Warfare 2 Multiplayer: In einigen Spielmodi ist Teamplay gefragt © Acitivsion

Knockout: Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Gunfight und dem klassischen Multiplayer von Modern Warfare 2. Zwei Teams treten gegeneinander an. Die Spieler*innen haben jeweils nur ein Leben, können aber wiederbelebt werden. Eine Runde startet mit einem Timer von 60 Sekunden. Ziel ist es, eine Tasche einzusammeln und sie nach Ablauf des Timers im Team zu halten. Die Alternative ist, das gegnerische Team auszuschalten.

Prisoner Rescue: Bei diesem Modus im Multiplayer von Modern Warfare 2 hat sich Infinity Ward offenbar ebenfalls von Rainbow Six Siege inspirieren lassen. Es treten ein angreifendes und ein verteidigendes Team gegeneinander an. In der Verteidigung gilt es Gefangene zu bewachen oder die Gegner*innen auszuschalten. Im Angriff geht es im Umkehrschluss darum, die Gefangenen zu befreien oder das andere Team zu eliminieren. Die Gefangenen zu befreien bringt allerdings mehr Punkte als die Eliminierung der Verteidiger*innen.

Auch interessant

Kommentare