1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Modern Warfare 2: Vanguard-Feature fliegt raus – Fans feiern Infinity Ward

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Modern Warfare 2 soll alles besser machen. Activision will die Fehler von CoD Vanguard korrigieren. Ein Feature fliegt deshalb im Multiplayer raus.

Santa Monica, Kalifornien – CoD Vanguard war für viele Fans – nicht zuletzt auch für Activision – eine Enttäuschung. Geringe Verkaufszahlen, polarisierendes Setting, problematische Integration in Warzone – die Liste ist lang. Mit Modern Warfare 2 soll Entwickler Infinity Ward das Ruder wieder rumreißen. Man scheint sich auf die Stärken der Reihe besinnen zu wollen. Deshalb fliegt ein Feature aus dem Multiplayer von Modern Warfare 2 raus und die Fans sind begeistert.

Name des SpielsCall of Duty: Modern Warfare II
Release28. Oktober 2022
PublisherActivision
ReiheCall of Duty
EntwicklerInfinity Ward
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Modern Warfare 2: Ein Multiplayer-Feature wird gestrichen

Dieses Feature wird gestrichen: Das Feature, das Infinity Ward gestrichen hat, ist die Zerstörung im Multiplayer von Modern Warfare 2. In CoD Vanguard gab es erstmals im Multiplayer eines Call of Duty zerstörbare Elemente auf den Karten. Namentlich waren das Türen, Holzwände, Möbeliar und ähnliches, die man durch Kugeln oder hindurch Rennen zerstören konnte. In Modern Warfare 2 wird es dieses Feature offenbar nicht mehr geben.

Neben dem Logo von Modern Warfare 2 ist ein zerstörtes Gebäude durchgestrichen
Modern Warfare 2: Zerstörung wird gestrichen © Activision / IMAGO (Montage)

Das geht aus einer Q&A-Session hervor, bei der Infinity Ward Influencer und englischsprachige Presse nach L.A. in deren Studio einlud. Auf die entsprechende Frage von Venturebeat antwortete der Multiplayer Desing Director Geoffrey Smith wohl, dass es keine Zerstörung in Modern Warfare 2 gäbe.

Modern Warfare 2 – die wichtigsten Infos

Modern Warfare 2: Beta

Modern Warfare 2 vorbestellen

Modern Warfare 2: Fans feiern nach gestrichenem Feature im Multiplayer

So reagieren die Fans: Unter den Fans, die das Thema auf Reddit diskutieren, macht sich überwiegend Erleichterung breit. Das Feature sei ihrer Meinung nach nur schwer zu balancen gewesen. Vor allem Spieler*innen mit weniger Skill seien benachteiligt, wenn sie durch Löcher hindurch erledigt würden, die sie selbst nicht mal erkennen können. Das Zerstörungs-Experiment aus CoD Vangaurd scheint also vorerst ad acta gelegt worden zu sein.

Was ihr sonst noch über MW2 wissen müsst: In der Kampagne hingegen sieht das mit der Zerstörung wohl anders aus. Patrick Kelly, Co-Studio Head von Infinity Ward, erklärte, dass man sich dort nicht zurückgehalten habe. Was ihr sonst noch über das Spiel wissen müsst, erfahrt ihr hier: Modern Warfare 2: Multiplayer, Kampagne und Warzone 2 – die Highlights

Auch interessant