Alles zu Vanguard

Vanguard: Release, Beta und Vorbestellung – Alle Infos zum neuen Call of Duty

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Call of Duty Vanguard wurde angekündigt. Hier findet ihr alle wichtigen Infos zu Release, Beta und Vorbestellung des Shooters von Activision.

Santa Monica, Kalifornien – Activision bringt in diesem Jahr den nächsten Teil der Call of Duty-Reihe auf den Markt. Dieser soll Call of Duty Vanguard heißen und im Zweiten Weltkrieg spielen. Ansonsten ist allerdings noch nicht allzu viel zum neuesten Ableger eines der erfolgreichsten Shooter-Franchises bekannt. Wir haben alle Leaks und Informationen, die es bisher zu Release, Trailer und Beta von Vanguard gibt, für euch zusammengefasst.

Name des SpielsCall of Duty Vanguard
Release (Datum der Erstveröffentlichung)05. November 2021
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerSledgehammer Games
PlattformPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Shooter

Vanguard: Release, Trailer, Beta und Leaks des neuen Call of Duty

Die Fans warten schon ungeduldig auf den neuen Teil der Call of Duty-Reihe. Call of Duty Black Ops Cold War ist inzwischen ein Jahr alt und langsam dürstet es die Fans nach neuem Futter. Vanguard wird nicht sofort erscheinen, schließlich läuft gerade erst Season 5 in Warzone und Black Ops Cold War. Aber die Zeit ist definitiv Reif für eine Ankündigung, um die Vorfreude der Fans schon einmal anzuheizen.

Am 19. August fand der Reveal um 19:30 Uhr deutscher Zeit in Warzone statt. Wer live dabei sein wollte, musste sich also am besten in einem Helikopter nach Verdansk stürzen. Das Setting war schon aus Leaks bekannt. In CoD Vanguard wird es Fans zurück in den Zweiten Weltkrieg verschlagen.

Vanguard: Release – Wann erscheint das neue Call of Duty?

Mit dem Reveal wurde auch der Release bekannt gegeben. Am 05. November 2021 soll Call of Duty Vanguard auf dem Markt erscheinen. Tom Henderson, der sich immer wieder als zuverlässige Quelle erwiesen hatte, teilte schon im Vorfeld Informationen des Twitter-Accounts ModernWarzone. Auf diesem werden immer wieder Neuigkeiten rund um Call of Duty, Battlefield und andere große Shooter gepostet, darunter auch der Release von Vanguard.

Vanguard: Release – Wann erscheint das neue Call of Duty?

Wer den Leakern folgte, konnte also schon im Vorfeld erahnen, wann Vanguard seinen Release feiern würde. Der Release von Vanguard liegt nur wenige Wochen vor dem von Battlefield 2042, das wohl die größte Konkurrenz des Shooters in diesem Jahr werden dürfte. Season 1 von Vanguard und Warzone soll am 2. Dezember starten.

Vanguard – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Vanguard: Multiplayer – Was ist neu im nächsten Call of Duty?

Der Multiplayer von Vanguard wird die gewohnten Klassiker enthalten. Schnelle Action auf kleinen Karten in den verschiedenen Modi – darunter Kill Confirmed, Herrschaft oder Team Deathmatch. Mit einem Haufen Waffen, Perks und Gadgets dürften die Herzen der Fans höher schlagen.

Allerdings gibt es in Vanguard auch einige Neuerungen im Multiplayer. So kehrt das Gunsmith-Feature aus Modern Warfare zurück. In Vanguard habt ihr allerdings mehr Optionen der Anpassungen. Außerdem wird es erstmals zerstörbare Elemente auf den Maps geben, wodurch neue Sichtlinien oder Wege eröffnet werden können. Außerdem gibt es in Vanguard sogenannte Combat Pacings, bei denen es sich um Filter handelt. Sie entscheiden unter anderem wie viele Spieler:innen an einem Match teilnehmen. Hier eine Übersicht der Möglichkeiten.

  • Standard: Hier erwartet euch das klassische 6v6, das ihr aus Call of Duty kennt
  • Blitz: Es wird hektischer. In Blitz können bis zu 24v24 Spieler:innen gleichzeitig antreten. Wer non-stop Action und pures Chaos möchte, wird hier sicher Spaß haben.
  • Tactical: Das Kontrast-Programm zu Blitz. Hier geht es deutlich ruhiger zu, denn hier zählt jede Kugel. Erhöhter Schaden erfordert mehr Taktik – dieser Modus kommt Hardcore sehr nahe.

Vanguard – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Vanguard: Download – Wie viel Speicherplatz braucht das neue Call of Duty?

Wie viel Speicherplatz ihr für Call of Duty Vanguard benötigt, ist von eurer Plattform abhängig. Die gute Nachricht in diesem Jahr: Vanguard benötigt deutlich weniger Platz als der Vorgänger Black Ops Cold War. Wir listen euch hier auf, wie viel Speicherplatz ihr jeweils benötigt.

Downloadgröße und benötigter Festplattenspeicher auf der PlayStation:

  • PlayStation 5 (PS5): 64,13 GB als Download | 89,84 GB auf der Festplatte benötigt
  • PlayStation 4 (PS4): 54,65 GB als Download | 93,12 GB auf der Festplatte benötigt

Downloadgröße und benötigter Festplattenspeicher auf der Xbox:

  • Xbox Series X |S: 61 GB als Download | 61 GB auf der Festplatte benötigt
  • Xbox One: 56,6 GB als Download | 56,6 GB auf der Festplatte benötigt

Downloadgröße und benötigter Festplattenspeicher auf dem PC:

  • Minimum: 36 GB zum Launch (nur Multiplayer und Zombies)
  • Empfohlen/Competitive/Ultra 4K: 61 GB zum Launch
  • Hi-Rez Assets Cache: bis zu 32 GB für Minimum/Empfohlen/Competitive und bis zu 64 GB für Ultra 4K

Vanguard – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Vanguard: Vorbestellen – Welche Editionen gibt es zum neuen Call of Duty und was kosten sie?

Wie üblich gibt es verschiedene Versionen von Call of Duty Vanguard, welche Fans vorbestellen können. Insgesamt gibt es drei Editionen, die alle unterschiedliche Vorteile bieten und entsprechend auch unterschiedlich teuer sind. Es gibt die Standard Edition, das Cross-Gen Bundle und die Ultimate Edition. Die Konsolen-Versionen von Vanguard sind auch als einzelne Discs erhältlich.

Standard EditionCross-Gen BundleUltimate EditionDisc
PlayStation69,99 Euro79,99 Euro109,99 Euro69,99 Euro (PS4), 79,99 Euro (PS5)
Xbox69,99 Euro79,99 Euro109,99 Euro69,99 Euro (XB1), 79,99 Euro (XBS)
PC59,99 Euro99,99 Euro

Die Standard Edition enthält das Spiel in der Last-Gen-Version, also beispielsweise für PS4. Dieses ist selbstverständlich mit Abwärtskompatibilität auch auf der PS5 spielbar. Es handelt sich dabei aber nicht(!) um eine PS5-Version des Spiels. Darüber hinaus erhalten Fans einen Waffenbauplan, das Frontline-Waffenpaket und Early Access zur Beta auf der jeweiligen Plattform. Das Cross-Gen Bundle enthält die Version für Next-Gen, also zum Beispiel die PS5. Außerdem bekommen Fans hier einen Boost für 5 Stunden lang doppelte Waffen-Ep.

Wer die Next-Gen-Version des Spiels vorbestellen will, muss mindestens das Cross-Gen Bundle kaufen. In der Ultimate Edition sind zusätzlich ein Boost für 5 Stunden doppelte EP, das Sonderkommando 1-Paket und ein Battle Pass-Bundle enthalten. Das Sonderkommando 1-Paket enthält 3 Operator Skins und 3 Waffenbaupläne mit Leuchtspurgeschossen. Hier findet ihr die Editionen und die einzelnen Inhalte in der Übersicht.

  • Standard Edition 59,99€/69,99€
    Basis-Version des Spiels (PS4, Xbox One, PC)
    Nachtüberfall-Meisterkunst-Waffenbauplan
    Early Access zur Beta
    Frontline-Waffenpaket
  • Cross-Gen Bundle 79,99€
    Standard Edition
    Next-Gen Version des Spiels (PS5, Xbox Series X)
    5 Stunden 2x Waffen-EP
  • Ultimate Edition 99,99€/109,99€
    Cross-Gen Bundle
    5 Stunden 2x EP
    Sonderkommando 1-Paket (3 Operator Skins, 3 Waffenbaupläne mit Leuchtspurgeschossen)
    Battle Pass-Bundle

Vanguard – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Vanguard: Kampagne – Worum geht es im neuen Call of Duty?

Die Kampagne von Vanguard spielt im Zweiten Weltkrieg. Schon zum Anfang des Jahres gab es einige Insider, die dieses Setting für das neue Call of Duty voraussagten, darunter Tom Henderson. Dieser war es auch, der erzählte, dass es in der Kampagne um vier Charaktere gehen werde, die auf echten Kriegshelden aus dem Zweiten Weltkrieg basieren.

Vanguard: Kampagne – Worum geht es im neuen Call of Duty?

Bei den vier Charakteren in Vanguard handelt es sich um Soldat:innen aus unterschiedlichen Teilen der Welt, die an verschiedenen Fronten gekämpft haben. Als Spieler:in erlebt man die Entstehung militärischer Spezialeinheiten im Zweiten Weltkrieg. Im Multiplayer wird es dann einige davon als Operatoren geben.

Vanguard – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Vanguard: Maps – Welche Maps gibt es im neuen Call of Duty?

In Call of Duty Vanguard sin zum Launch insgesamt 20 Multiplayer-Maps enthalten. Damit ist der neue Shooter von Activision der umfangreichste der letzten 10 Jahre. Zum Vergleich: Black Ops Cold War enthielt zum Release nur schlappe 8 Maps im Multiplayer. Dazu muss aber gesagt werden, dass vier der Maps in Vanguard für den kleineren Modus Champion Hill ausgelegt sind.

Für den klassischen 6v6-Multiplayer bleiben damit 16 Maps – immer noch eine Menge. Alle 20 Maps aus Vanguard findet ihr in unserem eigenen Artikel dazu in der Übersicht.

Vanguard – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Vanguard: Zombies – Was erwartet euch im Kampf gegen die Untoten?

Wie es sich für die „Call of Duty“-Reihe gehört, ist auch in Vanguard ein Zombie-Modus enthalten. Und wie für ein Call of Duty, das im Zweiten Weltkrieg spielt üblich, werden ihr Nazi-Zombies geschnetzelt. Für den Zombie-Modus war das bekannte Studio Treyarch federführend mit an Bord.

Wer die Story rund um die Untoten in Black Ops Cold war mochte, darf sich in Vanguard über einen Prolog zu dieser freuen. Am Spielprinzip des Zombie-Modus hat sich nichts geändert. Traditionell versucht ihr im Koop-Modus so lange gegen die Untoten zu überleben.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare