Das dürfte viele Konsoleros freuen

Vanguard: Entwickler erfüllen Traum für Konsolen-Spieler – Feature begeistert Fans

  • VonSven Galitzki
    schließen

Mit CoD Vangaurd geht ein Traum für viele Konsolen-Spieler in Erfüllung. Endlich kommt ein Feature speziell für Konsolen-Spieler.

Foster City, USA – Die Einstellmöglichkeit für den Blickfeld-Winkel, auf englisch Field of View oder kurz FoV, ist bei jedem CoD-Release immer wieder ein heißes Thema. Während das Grafik-Feature auf dem PC längst zum Standard gehört, ist es auf Konsolen längst nicht selbstverständlich. Und das ist für zahlreiche Spieler ein Problem – gerade im Hinblick auf Crossplay.

Denn PC-Spieler sind damit im Vorteil, können auf Wunsch mehr vom Geschehen sehen, während Konsolen-Spieler mit der festgelegten Standard-Ansicht klarkommen müssen. Viele haben sich deshalb gefragt, wie es mit dieser Funktion beim neuen CoD Vanguard aussieht. Und nun gab es endlich Klarheit.

Name des SpielsCall of Duty Vanguard
Release (Datum der Erstveröffentlichung)05. November 2021
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerSledgehammer Games
PlattformPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Shooter
BezahlmodellBuy to Play

Vanguard kommt mit FoV-Slider auf Konsolen

Wie Sledgehammer Games nun bestätigte, wird man auch auf Konsolen einen FoV-Slider bieten - und das direkt zum Release von CoD Vanguard. Damit werden also auch Konsoleros ihren Blickwinkel nach persönlicher Vorliebe verstellen können.

Adam Iscove, der Senior Development Director von Sledgehammer Games in Foster City, postete auf Twitter ein Bild vom neuen Optionsmenü der PlayStation-Version (ob PS5, PS4 oder PS4 Pro weiß man aktuell nicht), wo das neue Feature prominent zu sehen war.

CoD Vanguard: Die FoV-Einstellungen auf der PlayStation

Und das sorgt für viel Jubel und Freude in der Community. Denn in der Alpha von Vanguard wurde das Feature noch schmerzlich vermisst und gehörte mit zu den größten Kritikpunkten der Konsolen-Spieler.

Vanguard: Das weiß man noch zum FoV-Slider für Konsolen

Zwar zeigt das Bild nur das Menü einer PlaySation-Konsole und weitere Klarstellungen seitens Sledgehammer Games aus Foster City gab es bislang nicht, doch man geht fest davon aus, dass auch die Xbox-Versionen von Vanguard, darunter auch die Xbox Series X, dieses Feature anbieten werden. Das war beispielsweise auch bei Call of Duty: Black Ops Cold War der Fall.

Auch interessant: Beim Field of View gibt es offenbar 4 Optionen – jeweils von 60, 80, 100 und 120 Grad. So wie es aussieht, wird man das Blickfeld also nicht frei zwischen den jeweiligen Grenzwerten bestimmen können. Zudem ist der Warnhinweis zu sehen. Laut Sledgehammer Games können Einstellungen abseits des Standard-Settings sich negativ auf die Framerate auswirken und zu Grafik-Fehlern führen. Es wird also spannend sein, wie sich das auf den Last-Gen-Konsolen auswirken wird.

Vanguard mit FoV-Slider zum Release – kommt er auch für Warzone?

Offiziell ist hier leider noch nichts bekannt. Doch die Community ist aktuell guter Hoffnung, dass möglicherweise auch das hauseigene Battle Royale endlich dieses Grafik-Feature spendiert bekommt. Schließlich soll CoD Warzone mit dem Release von Vanguard auf die modifizierte CoD-Engine transferiert werden, die auch Vanguard nutzt. Man hofft, dass es dadurch unter Umständen leichter wird, diese Option endlich zu implementieren.

Apropos Warzone: endlich wurde erstmals auch ein kurzer Blick auf die neue Warzone-Map gewährt.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare