1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone 2: Nuke bekommen – Die erste Atombombe zerstört die ganze Map

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Nuke/ Atombombe in CoD: Warzone 2
Warzone 2 MW2 CoD NWarzone 2: Nuke bekommen – Die erste Atombombe zerstört die ganze Mapuke Atombombe © Activision / Imago (Montage)

Spieler können Warzone 2 komplett mit einer Atombombe zerstören. Doch dafür muss man erst die Champions Quest schaffen. So sieht das in CoD aus.

Santa Monica, Kalifornien – In Warzone 2 gibt es eine Nuke. Ja wirklich. Aber um die taktische Atombombe, die stärkste Killstreak aus Call of Duty, zu bekommen, müsst ihr ein verdammt guter CoD-Spieler sien. Ihr alle Schritt der geheimen Champions Quest und alle Voraussetzungen dafür. ingame.de zeigt euch auch, wie die erste Nuke aussah, die Warzone 2 zerstörte.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone 2.0
Release16. November 2022
PublisherActivision
ReiheCall of Duty
EntwicklerInfinity Ward
PlattformPS5, Xbox Series X, PC
GenreFirst Person Multiplayer-Online-Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodellFree to Play

Zerstört Warzone 2 mit der Atombombe – Champions Quest schaffen und Nuke freispielen

Atombombe in Warzone 2 Seit Season 1 in MW2 und endlich auch Warzone 2 starteten, rätselten viele Spieler, ob man tatsächlich eine Nuke im CoD-BR zünden kann. Due Nuke, auf Deutsch taktische Atombombe, ist seit Jahrzehnten die stärkste Killstreak in Call of Duty. Und ja, es gibt in Warzone 2 die Nuke, die das Spiel sofort mit einer gewaltigen Explosion beendet.

So gibt es die Nuke in Warzone 2: Die alles zerstörende Bombe zu erspielen, ist die schwerste Aufgabe, die es in Warzone 2 gibt. Ihr müsst die neue Champions Quest meistern.

Voraussetzung für die Champions Quest: Damit ihr zum Start einer Runde Warzone 2 die Champions Quest angezeigt bekommt, an deren Ende ihr die Nuke zündet, müsst ihr allem Anschein nach vorher knackige Herausforderungen erfüllen: Stolze 5 Siege in Folge braucht man in Warzone 2, damit die Champions Quest startet. Ob man wirklich immer 5 Siege zuvor braucht, ist bisher unklar. denne s gibt erst ein team, dass eine Nuke zündete.

Streamer erspielt erste Nuke in Warzone 2 – so krass sieht das aus

Streamer zerstört Warzone 2: In der Nacht auf den 18. November, also fast drei Tage nach Release, hat der erste Spieler eine taktische Atombombe gezündet und Al Mazrah zerstört. Geschafft hat die schwerste aller Aufgaben in Warzone 2 das Squad aus den Streamern OPmarked, StellarMoves und Wagnificent. So sah die Explosion aus:

Nach einem Countdown und heftigen Warnzeichen wird das Bild ganz grell, es knallt heftig und der Schriftzug „Champion‘s Domination“ erstrahlt aus den Flammen. Der Streamer grölt nur: „Yooo wir haben Warzone 2 buchstäblich zerstört!“. Selbst Entwickler Infinity Ward und Publisher Activision haben bemerkt, dass die erste Atombombe gezündet wurde und gratulieren.

Wollt ihr auch die knackige Champions Quest schaffen und eine Atombombe in Warzone 2 hochgehen lassen, müsst ihr euch ziemlich anstrengen und braucht zudem Glück. Etwas Unterstützung können wir euch geben, denn mit den besten Waffen wird die Herkulesaufgabe ein wenig einfacher: Besten Meta-Waffen zum Start in Warzone 2

Auch interessant