1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone bald vor dem Aus? CoD-Guru prophezeit düsteres Ende für 2022

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janik Boeck

Warzone steht womöglich schon in diesem Jahr vor dem Ende. Ein CoD-Experte gab eine düstere Prophezeiung ab. Das Spiel könnte schon 2022 fallen gelassen werden.

Santa Monica, Kalifornien – Warzone steckt bis zum Hals in Problemen. Bugs und Cheater*innen plagen das Battle Royale von Activision und die Fans. Für viele ist das Spiel schon am Ende. Ein CoD-Experte bestätigte diese dunkle Prophezeiung nun – allerdings aus anderen Gründen. Laut ihm steht Warzone schon 2022 vor dem Aus. Wir verraten, warum der Experte das glaubt und wie realistisch das ist.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone vor dem Aus – CoD-Experte vermutet keinen neuen Inhalte ab Herbst 2022

Woher stammt die Aussage? Die Aussage, dass Warzone schon 2022 vor dem Aus stehen könnte, stammt vom CoD-Experten JGOD. Der ist in der Community vor allem für seine Guides und Analysen bekannt. Von JGOD stammt auch das beste Loadout für Season 2 in Warzone.

Das sagt JGOD: Am 22. Februar wurde bekannt, dass im Jahr 2023 kein Call of Duty erscheinen würde. Stattdessen werde Call of Duty 2022 – das vermutlich Modern Warfare 2 heißen wird – für zwei Jahre unterstützt. Darüber hinaus soll mit dem nächsten Call of Duty auch Warzone 2 erscheinen. Für JGOD bedeutet das, dass Warzone bereits im Jahr 2022 vor dem Untergang stehen könnte.

Das Logo von Call of Duty Warzone wird in den Müll geworfen
Warzone könnte laut CoD-Experte JGOD schon 2022 am Ende sein © Activision/Pixabay (Montage)

Laut Leaks und Gerüchten wird das diesjährige Call of Duty nicht in Warzone integriert. Der Fokus in der Entwicklung von Modern Warfare 2 liegt wohl klar auf Warzone 2. Wenn das Spiel Im Herbst 2022 erscheint, könnte es laut JGOD also sein, dass es ab diesem Zeitpunkt keine neuen Inhalte mehr für Warzone geben wird.

Warzone am Abgrund – Call of Duty 2022 wird vermutlich nicht integriert

So viel ist zu Modern Warfare 2 und Warzone 2 bekannt: Call of Duty 2022 ist inzwischen bestätigt. Klar ist auch, dass es sich um einen direkten Nachfolger von Modern Warfare 2019 handelt. Ob das Spiel letztendlich wirklich Modern Warfare 2 heißen wird, ist bislang nicht offiziell bestätigt. Alles, was ihr über Modern Warfare 2 und Warzone 2 wissen müsst, erfahrt ihr hier:

Alle Infos zu Warzone 2 und Modern Warfare 2

Warzone 2: Alle Infos im Überblick

Modern Warfare 2 und Warzone 2 bestätigt

Sorge um Entwicklung von Modern Warfare 2

Wie realistisch ist es, dass Warzone 2022 keine neuen Inhalte mehr bekommt? Die Vermutung von JGOD ist nicht ganz abwegig. Warzone ist nicht mehr zu retten, sagten einige Entwickler*innen. Das Spiel sei durch die Integrationen von CoD Vangaurd und Black Ops Cold War zu aufgebläht. Raven Software wisse teilweise gar nicht, was die Bugs im Spiel überhaupt verursacht.

Es ist also durchaus realistisch, dass Warzone schon Ende 2022 fallen gelassen wird. Zwar ist noch nicht klar, wann Warzone 2 erscheinen soll, Insider*innen rechnen aber eher mit 2023. Sollte das der Fall sein und JGODs Vermutung zutreffen, dürfte die Content-Dürre für Warzone bereits ab Herbst 2022 beginnen. Das Ende des Battle Royale vom Publisher aus Santa Monica dürfte dann nicht mehr allzu weit entfernt sein. – Quelle: JGOD.

Auch interessant